NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 23.02.2018

Wieder alleine auf der Arbeit. Krank geschriebene Menschen über all. Ich dachte mir heute noch, dass früher vermutlich sogar Menschen gestorben sind, wenn so ein Virus die Runde machte. Wir leben schon in einer Zeit, in der es uns sehr sehr gut geht. Vermutlich ist das sogar unser Problem, weil wir Zeit für allen möglichen Scheiß haben. Wo war ich?

Abends endlich mal wieder länger bei Oma gewesen. Ich bin so glücklich, dass ich Zeit mit ihr verbringen kann und mache es viel zu wenig.

Nach Hause und früh ins Bett, morgen fängt der Tag früh an. Eigentlich möchte ich den Tag morgen gar nicht erleben. So ein Quatsch bringt einem auch niemand bei.

In diesem Sinne

Heute vor einem Jahr.

Ein Jahr weiter sind es die gleichen Ängste.

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

Ein Kommentar

  1. Dann musst du es deiner Tochter beibringen. Als mein Vater und 1. Schwiegervater so krank waren und das Ende nahte, warst du noch nicht geboren. So ist halt das Leben. Aber, wir bekommen das hin.