NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Der nächste Transfer

So langsam geht es ein wenig mehr los: Lennard Anjetey Sowah wechselt vom FC Portsmouth zum HSV. Lenny, so wurde er bei Portsmouth anscheinend genannt, hat sich gegen einen neuen Vertrag auf der Insel entschieden. Pompey erhält eine eine Ausbildungsentschädigung, weil er noch unter 23 ist.

Lenny ist ein Hamburger Jung, lernte das Spielen beim SC Urania (Barmbek-Nord rockt!) wechselte dann zu einem anderen Verein innerhalb Hamburgs um danach zu Arsenal auf die Insel zu gehen. Der Junge ist erst siebzehn, was eine Vergangenheit.

Er hat 5 Spiele (340 Minuten, 68 Min im Schnitt pro Spiel) in der starken Premier League gemacht.

Hamburger, Jung, Nationalspieler, Herz was willst du mehr? Ist nicht gänzlich unerfahren, sondern hat sich mit den Großen messen dürfen. OK, es waren eher die Freiburgs und Cottbusse der Premier League (Blackburn Rovers (26 Minuten Spielzeit), Wigan Athletic (44), Aston Villa (90), Bolton Wanderers (90) und Wolverhampton Wanderers (90)) und Portsmouth ist weit abgeschlagen letzter in der Liga geworden, aber besser als Regionalliga ist das allemal!

Er wird als left-back bei Portsmouth bezeichnet, als Linksverteidiger. Sehr guter Schachzug von wem auch immer (Basti, Urs, Armin?) denn dort sehe ich dringend Handlungsbedarf: Was wenn Aogo mal ausfällt, nicht in Form ist? Da brauchen wir Alternativen, zumal Marcell Jansen verletzungsanfällig ist und in meinen Augen erst wieder lernen muß Linksverteidiger zu spielen. Henrik Dettmann scheint mir als Alternative zu unerfahren.

Die Verpflichtung macht Sinn. Ablösefrei.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

10 Kommentare

  1. „wechselte dann zu einem anderen Verein innerhalb Hamburgs“ … *rofl

  2. Hast Du wunderbar umschrieben, ohne diesen Verein zu betiteln ;)

  3. Das wird noch öfter passieren ;-)

  4. Laut Bastian Reinhardt eine Empfehlung Siegenthalers und eigener Aussage schon immer HSV-Fan gewesen, der das Spielen für diesen anderen Verein in der Jugend hart fand. (Quelle: MOPO von Heute).

    Ich bin auch sehr gespannt auf den Jungen, klingt sehr vielversprechend.

  5. @DerTim
    Ja, das hatte ich im Abendblatt glaub ich auch gelesen. So ein junger Nationalspieler steht uns gut.

  6. Der Kleene klingt wirklich gut. Ick freu mir!

  7. Ja es macht Spaß sowas zu lesen. Vor allem der Teil mit dem Stadtteilverein, gut, daß wir ihn gerettet haben!

  8. Den Verein oder den Jungen? :P

  9. Den Jungen. Den Jungen!