NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Testspielstart

Heute ging für mich endlich wieder Fußball los: Der HSV spielte in Kroatien bei Hajduk Split ein Testspiel. Und ich war sehr euphroisch, weil endlich wieder die Raute auf dem Trikot spazieren geführt wird.

Die Nationalspieler, die bei der WM dabei waren (Trochowski, Jansen, Aogo, Boateng, Mathijsen, Elia, van der Vaart, Boulahrouz, de Jong, Demel, Choupo-Moting, hab ich wen vergessen?), sind noch im Urlaub. Dennoch bringen wir einen Kader zusammen, es Stand mit Lenny Sowah gar eine Neuverpflichtung auf dem Platz.
Neuer Trainer, neues System? Armin Veh begann mit einem 4-2-3-1.

Drobny
Sowah-Rozenhal-Besic-Tesch
Zé Roberto-Jarolim
Pitroipa-Guerrero-Petric
van Nistelrooy

Nein, das gefällt mir nicht. Bei dem Kader kann ich nicht nur mit einem Stürmer spielen, da fehlt links wie rechts einfach ein dribbelstarker Spieler, wie Robben, Olic, Ribery. Pitroipa ist zwar einer, aber dann am Ende tatsächlich zu abschlußschwach. Petric hat vorne rechts nichts verloren. Warum macht Veh diesen Versuch, hat er keine alten Spiele gesehen? Petric ist kein laufstarker Stürmer, der kann eher die Rolle hinter den Spitzen spielen. Ansonsten ist er eben ein Stürmer der „alten“ Garde.
van Nistelrooy (kneift mich mal einer, der hat ja immer noch die Raute auf der Brust) als echte Sturmspitze finde gut, aber eben nicht als einzige. Das passt mir nicht. Ich finde einen Zweistürmersturm Guerrero/Petric oder Guerrero/van Nistelrooy besser.

Die Abwehr nehme ich so noch nicht ernst, weil eben der neue Innenverteidiger noch fehlt und Joris im Urlaub ist. Lenny links ist im Testspiel eine gute Sache, Tesche rechts hinten geht leider nicht. Auch da scheint der Trainer nicth aufgepasst zu haben.

Jarolim und Zé Roberto immer noch im defensiven Mittelfeld. Hat Veh keine Alternative im Blick oder wollen wir das nun so weiter machen? Naja, er testet ja noch.

Von Heung-Min Son möchte ich mehr sehen, der hat sehr gut ausgesehen. Mal sehen wie Choupo-Moting mit dieser Konkurrenz umgeht.

Es war nur ein Test, ja, aber endlich wieder Fußball, der mich wirklich interessiert! Ich freue mich schon auf Sonntag, da geht es gegen Juventus Turin.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

13 Kommentare

  1. Das ist das Problem mit gehypten Systemen. Jeder will dann unbedingt ganz in Mode sein und dem Team unbedingt die Taktik aufzwängen. Das geht nur selten gut.

    Da bin ich in Köln froh, dass wir demnächst wohl in einem 4-3-1-2 auflaufen werden. Mal komplett gegen den Trend, haben wir auch nicht so oft ;)

  2. Wer ist denn die 1 in diesem System? Also die 2 werden wohl Novakovic und Podolski sein, oder?

    4-3 hinten finde ich arg defensiv auf den ersten Blick, will Soldo nur unentschieden spielen ;-)

  3. Die 1 könnte Poldi sein, da er ja eigentlich ganz gern aus der Tiefe kommt. Dann würde unser Neuer Ionita ganz vorne spielen… ansonsten könnte Jajalo (ebenfalls neu) der zentrale Mann werden… oder Buchtmann, den wir aus England geholt haben.

    4-3 klingt echt defensiv, wobei es danach aussieht, dass wir mit einer RAUTE spielen… wobei die Halbpositionen halt defensiver (Lanig, Matuschyk) ausgerichtet sein sollen… also ein Offensivfeuerwerk wird es bei uns nicht geben… da fehlt uns allerdings das Personal. Im Gegensatz zu deinem HSV. Ich hoffe (für erfrischende Spiele), dass Herr Veh das auch noch erkennt… wäre ein Grund mal zum HSV zu gehen ;)

  4. Also ich habe drölfmilliarden andere Gründe als Armin Veh um zum HSV zu gehen ;-)

    Aber so wie gestern, mit nur einem Stürmer und zwei Außenstürmern, möchte ich uns an sich nicht in der Saison spielen sehen: Petric ist da verloren.

    Poldi als 10? Huch, der kann doch nur links ;-)

  5. Hehe, mehr nicht ;)
    Ich denke Veh experimentiert gerade ein wenig, wie er alle drei Stürmer sinnvoll von Anfang an bringen kann. Aber hat er in Stuttgart und Wolfsburg nicht auch mit Doppelspitze agiert?

    Poldi betont ja immer, dass er lieber zentral spielt. Dann hätte er zumindest kein Alibi mehr… ich würde Poldi lieber auf der zehn sehen, anstatt als zweite Spitze, die sich immer zurück fallen lässt… dann hätten wir vorne zwei Leute drinnen, die auch vorne bleiben… wenigstens etwas Offensivpower ^^

  6. Ich finde die Idee garnicht so schlecht allerdings müssen dann schon Elia und Jansen oder Elia und Castelan auf den Aussenbahnen spielen und nicht Pitroipa und Petric.

  7. @Andre
    Podolski hat glaub ich das Problem, daß er in Köln bei schlechter Leistung trotzdem spielen würde. In der Nationalmannschaft hatte er zwar das Vertrauen des Trainers, wäre aber bei schlechter Leistung sofort auf der Bank gewesen.

    @Ywergnase
    OK und welcher Stürmer spielt und wie erklären wir das den beiden anderen, die auf der Bank schmoren? einer auf der Bank, ok, das ist so, aber ständig 2? Schwierig, birgt riesiges Konfliktpotential.

  8. @Ned: Eigentlich ist es ja kein Problem, wenn ein Offensivmann vollstes Vertrauen genießt. Ich denke, das große Problem ist, dass in Köln zu viel Druck auf Poldi liegt… im DFB-Dress richten sich die Augen auf andere und mehr Spieler.

    @Ywergnase: Das sehe ich, wie nedfuller. Sicher habt ihr gute Außenspieler, aber halt auch drei ganz starke Stürmer, die spielen wollen…

    Können Guerrero/Petric als Kompromiss dauerhaft auf der zentralen Position eingesetzt werden?

  9. Ich betrachte diese ganze Umschulerei eher skeptisch. Guerrero als Spielmacher? Petric als Aussenstürmer? Jarolim als, ja was ist der dann eigentlich? Kapitän auf jeden Fall nicht… Das schmeckt mir alles nicht, das Testspiel gestern fand ich belanglos, wenn es nicht aufgezeigt hätte welche Schwächen es in der Mannschaft gibt.

    Irgendwie passt das noch nicht zusammen. Dazu kommt ja auch noch, dass Herr Kühne dem HSV noch weitere Spieler kaufen wird und bestimmt auch noch welche auf den letzten Drücker. Da ist dann mit Eingespieltheit nicht viel los.

    Ach, ich vergaß: laut Reinhardt sollen ja auch noch Spieler gehen („Es wird weiterre Abgänge geben“)

    Warum bloss bin ich so pessimistisch? Gar nicht meine Art sonst…

  10. Aber Ned! Mal ganz locker bleiben: „Warum macht Veh diesen Versuch, hat er keine alten Spiele gesehen?“

    Es ist doch ein Testspiel und wofür sind Testspiele da? Um was auszuprobieren… das kann dann auch schon mal in die Hose gehen… besser jetzt, als in der Saison!

  11. @Andre
    Da Veh damals bei WOB Paolo Guerrero anscheinend unbedingt haben wollte, denke ich, daß eher Ruud oder Petric sich auf der Bank abwechseln. Rechts dann Trochowski/Castelen/ein neuer und links Pitroipa/Jansen/ein neuer. Guerrero hinter der einzigen Spitze wäre dann vermutlich Veh’s erste Wahl.

    @nyck
    Umschulerei bei Guerrero? Denke ich nicht, Paolo hat am Anfang der Saison eben sehr gut den Ballverteiler gespielt, das kann er meiner Meinung nach sehr gut.
    Petric rechts aussen ist ein no go. Das hat Veh hoffentlich gemerkt.
    Die Mannschaft wird ihr Bild noch verändern: Berg, Tavares, um nur zwei Namen zu nennen, werden bestimmt noch gehen. Offen ist was Aogo machen möchte, was Trochowski will und ob wir Castelen behalten wollen und wer noch zu uns kommen will und und

    @Jens
    Aber offensichtliche Fehler (Petric als Aussenstürmer, Tesche als Rechtsverteidiger) zuegn davon, daß man entweder einen Dickschädel hat oder eben kein einziges altes Spiel gesehen hat.

  12. Das Problem ist nicht das System ob 4-4-2 oder 4-2-3-1 es sind maximal 4 Offensivepositionen zu vergeben. Also aus Jansen, van Nistelroy, Petric, Elia, Guerreror, Castelan, Trochowski und Pitroipa muss der Trainer 4 draussen lassen, von Choupo-Moting, Torrun und Berg noch garnicht geredet. Das gibt Krach, aber ohne den kenn ich meinen HSV nicht.

  13. @Ywergnase
    Ja, aber wenn wir 442 spielen, könnten wir einen defensiven Mittelfeldmann „opfern“
    Aber recht hast du, unsere Offensive ist sehr gut besetzt, wobei ich für das 4-2-3-1 eben gerne schnelle Aussenspieler sehen würde und ich da im Moment bei uns nur Pitroipa und Trochowski sehe, wobei letzterer mit Vorsicht zu genießen ist, der bliebt ja nie rechts aussen. Und Pit Rechts/Jansen links geht auch nicht…

    Deswegen sollte man sich das als Trainer überlegen.