NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 08.05.2017

Aus dem Bett kommen fiel heute schwer, so ein Wochenende mit Sonntag unterwegs sein ist dann nichts für einen alten Mann.

Auf der Arbeit war heute den ganzen Tag ein Berater da, der zu einem Thema Wissen abzapfen wollte, von dem ich nicht all zu viel weiß. Heißt also, auf Neues einlassen, mehr nachdenken nicht einfach laufen lassen. Ein herrliches Gefühl. Anstrengend aber richtig gut.

Zu Hause die Küche aufgeräumt trotz des späten Feierabends – ich betone das, weil es sonst immer so ist, dass ich Abends auf dem Sofa liege und es gerade mal so hin bekomme hier was zu schreiben, obwohl ich so viele Dinge machen wollen würde aber die Erdanziehung komischerweise  zu bestimmten Urzeiten und in bestimmten Gegenden sehr viel stärker ist – habe ich noch weiter am Falken Podcast gebastelt. Nicht mehr lange, dann… Ach was schreib ich denn, keine Ahnung, wann alles fertig ist.

Die Beste hatte auch einen langen Tag und war erst spät zu Hause. Unser Abendprogramm war die neue Schulz & Böhmermann Sendung. Vorzügliche Unterhaltung sehr spannende Gäste, an denen wir uns abarbeiten konnten und diskutiert haben. Wir haben also während der Sendung auf Pause gedrückt und über das gehörte diskutiert. Was mehr will denn bitte eine Sendung erreichen? Klar wollen wir unterhalten werden und stehen auch beide darauf, den Kopf auszumachen und in die Glotze zu starren. Aber sowas wie heute Abend haben wir sehr selten. Man findet Perlen im TV Programm, meistens sind es aber Dokumentationen oder lange Beiträge über ein Thema. Selten sind es Dinge aus dem normalen täglichem TV Programm. Gute Zeiten, Schlecht Zeiten läuft sogar manchmal bei uns, aber da muss man das Gehirn auch nicht eingeschaltet lassen.
Ja, die Sendung heute Abend war ein Highlight. Sehr schön.

Morgen geht es früh hoch, also ab ins Bett.

In diesem Sinne

Flattr this!

Kommentare sind geschlossen.