NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 11.05.2017

| Keine Kommentare

Bei der Arbeit ist es im Moment sehr chaotisch. Es gibt so viele Themen auf ein mal, dass alles nicht fertig wird. Das ist sehr unbefriedigend, da so auch die großen Themen liegen bleiben. Wir suchen ja auch jemanden, der mich unterstützt, aber mit mir will wohl niemand zusammen arbeiten ^^

Viel mehr rege ich mich aber über die Umstellung auf DVB-T2 auf. Bei mir hat das alles so weit geklappt, aber bei Oma gibt es Schwierigkeiten. Sie versteht ja schon nicht, warum wir was tun mussten, aber jetzt mit 2 Fernbedienungen wird das viel zu kompliziert. Jetzt kommt mir nicht mit irgendwelchen programmierbaren Fernbedienungen an. Der TV braucht lange zum anschalten und es muss dann immer auf HDMI1 umgeschaltet werden, daher kann man das schlecht umsetzen ohne richtig viel Geld auszugeben. Und Oma wollte auch keinen neuen Fernseher mit DVB-T2 Receiver kaufen. Oma will einfach nur Fernsehen gucken. ARD, ZDF, N3, vielleicht mal Vox (perfektes Dinner) oder WDR3 (gerade zu Karneval), mehr nicht. Und dann darf ich jetzt Anleitungen basteln, die Oma versteht. Und jede 3 Minuten beantworten, ob ich denn das Geld für den Receiver bekommen habe. Ja, habe ich.
Das ist so nervig, so unnötig und eben viel zu kompliziert. Eigentlich sollte man… Hilft ja alles nichts. So sehen im Moment meine Abende bei Oma aus. Heute Abend habe ich mir dafür ein zwei Bier bei Oma gegönnt.

Die Beste war unterwegs, mit ihrem besten Freund Bier trinken. Der ist ja mittlerweile auch nach Hamburg gezogen, was mich für sie wahnsinnig freut.

Ich war wie oben beschrieben bei Oma. Es war wie immer ein toller Abend mit ihr. Wir haben über Politik, Nachbarn und das Leben gesprochen. Oma ist toll. 

In diesem Sinne 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.