NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 12.02.2018

Montag ist immer komisch. Einerseits freue ich mich, dass ich zur Arbeit fahren kann, anderseits fällt es mir unheimlich schwer aus der Decke heraus in die Realität zu treten. Keine Ahnung, es wartet da nur Schmerz und den will ich grad nicht haben. Bin dann zusätzlich noch eine Belastung für meine Umwelt, weil ich eben grad versuche meinen Alltag auf die Reihe zu bekommen. Ich esse, ich gehe zur Arbeit, ich erledige die Dinge, aber ich bin nicht da. Ich brauche vor allem Ablenkung, weil ich auf den anderen Scheiß absolut überhaupt keinen Bock habe. Zeit sowieso auch nicht.

Podcast lenken mich ab, gestern habe ich die letzte Folge zu Ende gehört, die Jungs stellten sich Fragen, die sich meiner Meinung nach alle Proficlubs im Fußball stellen sollten. Ich finde es interessant, dass selbst beim erfolgreichen BVB Sinnfragen gestellt werden.

Als logische Folge habe ich danach die neue Folge vom blauen Salon gehört. Auch hier gab es einen regen Gedankenaustausch ohne populistischen Scheiß, sondern Erfahrungen und Erkenntnisse wurden ausgetauscht.

Danach die neue Folge vom Textilvergehen. Mein Vorbild, was podcasten angeht. Ich habe das Gefühl ganz nah am Geschehen dran zu sein, zur Familie dazu zu gehören, nur weil ich jede Woche zuhöre. So muß es sein.

Wenn ich damit durch bin, ist die aktuelle Schlusskonferenz vom Rasenfunk dran.

Hört bitte rein, es lohnt sich

Ich bin im Laufe meiner Heimfahrt auf Zugriffszahlen eines Blogs gestoßen, der ebenfalls ein tägliches Journal führt. Herrje, da bin ich meilenweit von entfernt. Erst war ich neidisch, die Zahlen hatte ich nicht mal zu der Zeit, als ich noch über den HSV geschrieben habe. Danach habe ich aber überlegt, was ich hier mache bzw. schreibe. Hier geht es mir nicht um Reichweite, sondern um eine Möglichkeit, mich auszudrücken und meinen Kopf frei zu bekommen. Weiterhin will ich aufschreiben, was los war, da ich so vergesslich bin.

Und dafür lesen täglich sehr viele Menschen hier mit, was ich sehr großartig finde und mich einfach nur freue.

Abends noch die morgige Präsidiumssitzung vorbereitet.

Es gibt eine Gulaschsuppe, meine erste. Die Geschmacksproben waren recht gut.

In diesem Sinne

Heute vor einem Jahr.

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

Kommentare sind geschlossen.