NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Bundesliga, 26. Spieltag

oder: Verdiente Niederlage
Mein Wort zum Spiel: Peinlich

Wie war’s?

Ich war verhindert, die Juniorette hatte am Sonntag Geburtstag, die Wohnung war voll, mein Eindruck vom Spiel entnehme ich den Spielberichten im SportClub3 und dem DSF.

20 Minuten lang dominieren wir das Spiel und dann fangen wir einen Konter. Doof. Aber das wußten wir. Passiert, wir schießen ja sogar den Ausgleich. Soweit so gut.

Aber dann kam die zweite Halbzeit. Was auch immer in der Pause in der Kabine passiert ist: Es darf nie wieder passieren!

Zweikämpfe im eigenen Straufraum wollen wohl nicht mehr angenommen werden, oder wieso kann Derdiyok so frei zum Kopfball kommen?

Warum werden Bälle immer nur hoch raus aus der Abwehr gespielt? Warum müssen unsere Abwehrspieler den Aufbau des Offensivspiels vornehmen? Klar, der erste Ballkontakt startet in der Abwehr, aber danach muß der Ball von einem Mittelfeldspieler übernommen werden.
Ballkontakte im Spiel:
Rozehnal 81, Demel 75, Mathijsen 69 (alles Abwehrspieler) dann erst der Mittelfeldspieler Jarolim mit 62. Gefolgt wird er von Rost mit 61 Ballkontakten. Wo ist eigentlich Zé Roberto? 33 Ballkontakt als Mittelfeldspieler in 70 Minuten? Zweikämpfe bestritten 4? Ja er schießt ein Tor. Aber mehr war von ihm auch nicht zu sehen.

Die Doppelsechs Jarolim und Zé Roberto, das klingt gut, aber wir haben Lücken im Mittelfeld, die normalerweise von einem der beiden defensiven Mittelfeldspieler gestopft werden muß. Das fiel schon gegen Anderlecht auf, bei Ballbesitz von uns rücken beide nach vorne um dann bei einem Konter eine Lücke in der Mitte zu hinterlassen, für deren Größe eine Maßeinheit erfunden werden muß!

Matze sagt:
Mal wieder nichts. Desolat! Zumindest haben wir diesmal absolut verdient verloren, und nicht irgendwie unglücklich oder so. Die zweite Halbzeit war erschreckend. Wir sind jedem Ball (und Gegner) hinterher gelaufen, haben keinen Zweikampf gewonnen. Minutenlang. Meine Herren, so kann man KEIN Spiel gewinnen. Wenn es ganz blöd läuft, war dies die letzte Arbeitswoche von Bruno. Nicht das ich ihn loswerden will, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie wir gegen S04 bestehen wollen. Es wird nun Zeit, mal unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Der Stamm schafft es anscheinend nicht. Ich kann Elia auf rechts nicht mehr ertragen. Über Ze will ich lieber kein Wort verlieren, aber so geht es nicht mehr weiter, ansonsten sind wir ganz schnell im Mittelmaß verschwunden.

Ach so: Lieber Fußballgott, bitte mach, dass wir kein Euro-Endspiel gegen Prähmen am letzten Spieltag haben. Und, fast hätte ich es vergessen, bitte auch kein Euro-Endspiel am 12.05.2010. Das würde ich nicht verkraften. Nicht mir dieser Mannschaft!

Was bleibt?

Bezeichnend ist dieses Bild vom einsnull:
Sports News - March 14, 2010

Im Moment laufen wir gefühlt immer hinterher.

Das muß sich ändern!

Tor
Adler stürmt gegen Petric raus, Rost nicht…
Abwehr
Die Aussen. Jetzt sind es die Aussen. Lassen Flanken zu. Das sollten die doch verhindern, oder?
Mittelfeld
Jarolim und Zé. Das klingt gut, ist aber die letzten beiden Spiele nicht nach meinem Geschmack. Es wirkt in der Defensive nicht stabil genug.
Sturm
Kein Tor. Petric trifft nicht, ist aber bester Spieler auf dem Platz.
Spieler des Spiels:
Keiner aufgrund der desolaten Leistung in der zweiten Halbzeit.

Was sagt die Statistik?

Einzelleistung

BL26
Quelle: bundesliga.de

Gesamt

Die Anderen?

S04-VfB
Die Schalker gewinnen weiter, ohne so richtig spielerisch zu überzeugen. Aber denen wird es total egal sein!
MGL-WOB
Gladbach kann sich so nochmal selber in Schwierigkeiten bringen.
BOC-BVB
Dortmund setzt sich auf dem EL Platz fest.
M05-FCK
Mainz braucht nur noch 2 Punkte um den Abstieg in dieser Saison zu den Akten zu legen. Beeindruckend. Hat Köln mitgespielt?
H96-FRA
Hannover mit einem weiteren Schritt gegen den Abstieg. Aber nur ein Schritt. Gut spielen und gewinnen ist aber ein wichtiger Schritt.
BER-FCN
Sargnagel ist die Mutter aller Untertreibungen.
FCB-SCF
28 Mio. machen den Unterschied. Der Marktwert von Robben ist nur 7 Mio weniger als der des gesamten SCF (35 Mio). (Angaben von transfermarkt.de)
3,25-wer da?
grmpf, da hofft man einmal auf das Projekt und nichts kommt. Ein Endspiel am letzten Spieltag wird immer wahrscheinlicher.

der BLAF

Der BLAF nach dem 9. Spieltag der Rückrunde:
-9 Punkte
-11 Tore
-2 Tabellenplätze.

Was war sonst noch?

Es muß sich was ändern.
Wir müssen defensiv geordneter sein! Und wenigstens ein zwei mal im Spiel eine Offensivaktion gewollt zu Ende spielen.

Meine Skepsis gegenüber unserem Trainer wird immer größer. Es ist nicht ganz mit Leverkusen im letzten Jahr zu vergleichen, die vielen Verletzten sind ein großes Pfund, aber so ein wenig wirken wir im Spiel ohne Konzept, ohne Plan.

Mir fehlen die einfachen Pässe, die Aktionen mal zu Ende spielen, nicht daddeln, Fußball spielen. Man kann in Leverkusen verlieren. Ja, damit ist zu rechnen. Aber nicht so eine zweite Halbzeit.

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.

Änis Ben-Hatira, MSV Dusiburg
Verletzt.
Macauley Chrisantus, Karlsruher SC
Die Vorlage zum Siegtreffer gegeben. 90 Minuten auf dem Platz.
Eric-Maxim Choupo-Moting, 1. FC Nürnberg
Nach 66 Minuten runter vom Platz.
Sidney Sam, 1. FC Kaiserslautern
2 Tore, eins vorbereitet. So wird er für Lautern nicht billiger und für uns so oder so wertvoller.
Mickael Tavares, 1. FC Nürnberg
Nach 57 Minuten vom Platz.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Erm Fußballgott, du hast Matze zugehört, oder?

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

7 Kommentare

  1. Die zweite Halbzeit war ne Frechheit. Wenn die sowas in den nächsten zwei Spielen bringen, werd ich berühmt. Mein Nudelholz auch…

  2. Eigentlich eine lustige Vorstellung, du mit dem Nudelholz auf Platz hinter unseren Spielern her… Da können die 100 Platzstürmer was lernen.

  3. Unfassbar was Labbadia da wieder gemacht hat. Nach dem 3:1 hätte er sofort wechseln müssen. Stattdessen wechselt er erst 6 Minuten später und dann nochmal 2 Minuten später. Hä? Wie dumm? Wusste er beim ersten Wechsel noch nichts vom zweiten? Wollte er Zeit schinden? Und dann Stürmer für Stürmer? Will er das Ergebnis halten? Völlig unverständlich wie man als Trainer SO schlecht sein kann!

  4. Für den neutralen Zuschauer war die zweite Hälfte natürlich unterhaltsam, aber das ist nicht mehr der HSV, dem ich bis kurz nach Mitte der Vorrunde nach oben alles zugetraut habe. Schade.

    Labbadia scheint etwas früher als vermutet in die Schusslinie zu geraten. Ich bin gespannt, wie es ausgehen wird.

    Gruß vom Kid

  5. @mettskillz
    Den Trainer verstehe ich da auch nicht. Kann mich noch an die Einwechslung von Maxi Beister erinnern: Minuten vor Schluß, wir lagen einsnull hinten. Sehr sinnig…

    @Kid
    Mal hier bitte nicht den Teufel an die Wand. Das ist meine Aufgabe ;-)

  6. Nachdem 3:1 hatte ich weniger Lust zuzugucken als die Spieler Fussball zuspielen und habe mich in die Kueche begeben um Abendessen zu machen. Da wurde geschnibbelt bis das Blut floss und die bange Frage ob meine Kuerbislasagne etwas werden wuerde war spannender als das ganze Spiel.

    Die Lethargie des Spielfeldes schwappt mittlerweile sogar schon auf mich ueber, denn ich konnte mich nicht mal mehr ueber dieses dargebotene Nichts aufregen.

  7. @DerTim
    Ich hatte wie gesagt die Bude voller Leute und habe die zweite Halbzeit nicht richtig mitbekommen. Das ist anscheinend gut so gewesen.