NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Bundesliga, Hinrunde 2010/2011

oder: Die Qualität ist da, sagen alle.
Meine Worte zur Hinrunde: Chaotisch, Verletzte, Unstetig, Mittelmaß.

Wie war’s?

Chaotisch
Was unsere Abwehr teilweise einem Hühnerhaufen gleichte, geht mal so garnicht. Die Unsicherheit nahm zu, die Fehlerquote auch, herrlich sowas. Der Trainer stellt Spieler auf Positionen auf, auf denen sie nicht spielen können. Das bringt natürlich sehr viel Ruhe in die Mannschaft. Es werden Spieler reingeworfen und dann wieder raus, verdiente Spieler vor den Kopf gestoßen. Herrlich chaotisch, so bin ich es gewohnt. Wie die 90er sind vorbei? Herrje.

Verletzte
Wie die Saison davor. Und die davor. Wichtige Spieler fallen lange aus. Liegt das am Training? Komisch, in den letzten Jahren hatten wir immer unterschiedliche Trainer und trotzdem viele Verletzte.
Ich zähle mal lieber die Spieler auf, die nicht verletzt waren und mindestens ein Spiel ausgefallen sind: Drobny, Mikel, Sowah, Pressel, Westermann, Besic, Pitroipa, Rincón, Trochowski, Tesche, Ben-Hatira, Choupo-Moting. Das war es schon. 12 von 30 waren das nur! Wenn man dem hier glauben schenkt. Das kann nicht gut gehen. Als Ausrede zu einfach, aber es ist ein Grund für unsere derzeitige Lage. Einer von vielen.

Unstetig
Wir haben keine Siegesserie gestartet. Maximal 2 hintereinander gewonnen. Ok, wir haben 4 mal nicht verloren, dabei waren aber Unentschieden gegen den Glubb zu Hause und gegen St. Adtteilverein auswärts.
Damit wir mehr Selbstvertrauen, mehr Glaube an die eigene Stärke bekommen, müssen wir dringend mal 4-5 Spiele gewinnen. Also nicht in der gesamten Rückrunde sondern mal am Stück. Das ist aber nicht drin. Warum auch immer.

Mittelmaß
Da sind wir in der Hinrunde gelandet. Im Mittelmaß. Das ist die bittere Realität.

Tor
Frank Rost Unsere Nummer eins. Auf und neben dem Platz. Gerade neben dem Platz hat er einige Dinge angesprochen (Tabelle lügt nicht, teure Spieler bedeuten keine gute Mannschaft, der Zauberlehrling) die mich nachdenklich gestimmt haben. Er ist wohl mehr Realist als ich. Gute Hinrunde, hat sich sogar zur letzten Saison gesteigert.

Jaroslav Drobny Hat irgendein Verein in Europa so eine gute Nummer zwei wie wir? Hat seine Position akzeptiert, jedenfalls hört man in der Öffentlichkeit nichts.

Tom Mickel 13 Spiele in der zweiten Mannschaft, saß 4mal auf der Bank bei den Profis.

Abwehr
Dennis Diekmeier Verletzt. Die ganze Hinrunde. Bin gespannt wie er als Rechtsverteidiger ist.

Heiko Westermann Ein leiser Kapitän. Das ist in unser Mannschaft wohl nicht angebracht. Da muß er was ändern, als Neuer hat er es aber nicht leicht, selbst als Kapitän. Stand in jedem Spiel auf dem Platz. Hat die meisten Ballkontakte, die beste Zweikampfstatistik, spielt die meisten Pässe. Die Passgenauigkeit läßt zu wünschen übrig (Platz 10 im Team), was mich in vielen Spielen zum Wahnsinn getrieben hat. Verlorene Bälle in der Abwehr sind nicht gut! Eine mittelmässige Hinrunde.

Joris Mathijsen Bis zu seiner Verletzung (in einem Freunschaftsspiel!!!) hatte er in Kalenderjahr 2010 52 Spiel mit knapp 89 Minuten im Schnitt gemacht. Und das war in den Jahren zuvor auch nicht anders. Kein Wunder, daß er dann auch mal eine nicht so gute Saison hat. Und eben eine Verletzung.
Hoffentlich kommt er bald wieder! Wir brauchen ihn.

Dennis Aogo 3 Spiele. Was haben wir einen Linksverteidiger gebraucht!

Guy Demel Er ist mein Guy, aber in dieser Hinrunde hat er wenig gute Spiele gemacht. Also gefühlt nur eins. Eine schwache Hinrunde. Das lustige: in den defensiven Statistiken ist er immer in den Top 10 aller HSV Feldspieler. Hoffen wir, daß er sich fängt.

Lennard Sowah Warum haben wir ihn gekauft? In der zweiten Mannschaft hat er es auf 10 Spiele gebracht. Ich hoffe da kommt noch mehr, wir brauchen einen backup für Aogo (nein, Jansen ist das nicht!).

Collin Benjamin Das Urgestein. Kam nach der Verletzung zurück ins Training. Hätte wohl nicht gespielt, wenn wir nicht so viele Verletzte hätten. Als Ergänzungsspieler unersätzlich, in die Startelf gehörte er zuletzt eigentlich nicht.

Miroslav Stepanek Verletzt. Bin gespannt ihn mal spielen zu sehen. Hoffe er bekommt dann auch eine Chance.

Muhamed Besic 3 Spiele. Nur? Er muß noch viel lernen, kann das aber sicher nicht in der Regionalliga Nord. Meiner Meinung nach sollte er mehr Praxis bekommen.

Gerrit Pressel Wurde vor dem letzten Spiel schon fast in die Startelf geschrieben. Anscheind ist da einer, der den Sprung schaffen könnte. Saß einmal auf der Bank. In unserer Zwoten hat er in 14 Spielen 4 Tore geschossen. Als Linksverteidiger.

Mittelfeld
Marcell Jansen Wieder nur die Hälfte der möglichen Spiele, weil ihn eine Verletzung gebremst haben. Das wird sich anscheinend nie ändern. Ist kein Linksverteidiger. Wenn er auf dem Platz ist, hat er einen Offensivfaktor (Torschüße, Tore, Torvorlagen und Torschußvorlagen) von 2,13 pro Spiel. Heißt also, vorne ist er gut aufgehoben. Oder es bring ihm jemand mal bei, wie man Linksverteidiger spielt.

Zé Roberto Obwohl er einige Male in der Verteidigung spielen mußte hat er sehr gute offensive Werte. 31 Torschußvorlagen sind der Spitzenwert in der Mannschaft. Die letzten Auftritte sahen ein wenig, wie sage ich es am besten, lustlos aus. Liegt es an den Temperaturen? Am Alter? Sehen wir also erst im März wieder den guten Zé Roberto?

Robert Tesche Was soll ich schreiben? Er ist immer im Kader, hat sogar 3 mal von Beginn an gespielt. Einmal Links, einmal rechts, einmal im defensivem Mittelfeld. In den Vordergrund hat er sich nicht gespielt. Erfüllt seine Rolle als Ergänzungsspieler gut, ich weiß aber nicht, ob da noch Potential nach oben ist.

David Jarolim Der Kapitän. Vorbild was Einsatz und Laufbereitschaft angeht. Die letzten drei Spiele waren allerdings der Wurm drin, er wirkte kraftlos. Er ist immer noch keine offensive Gefahr, aber als Fighter unersätzlich. Gute Hinrunde.

Piotr Trochowski Tja, am Anfang der Hinrunde schrieb ich, daß ich jetzt nur noch gute Spiele von ihm erwarte, bevor ich ihn wieder mag. Er hatte dann auch gute Spiele, aber das reicht mir noch nicht. Ich fand die Idee vom Trainer ihn auf der 6 aufzustellen gerade gegen vermeintlich schwache Gegner gut. So ist diese Position auch eher offensiv besetzt. Manko dabei: Er ist defensiv nicht stark genug. Ich glaube er wird auf der Position nicht mehr spielen, wenn Zé Roberto nicht mehr hinten links spielt. Er muß sich weiter steigern. Zweitbester Offensivfaktor in der Mannschaft, aber trotzdem bescheinige ich ihm nur eine mittelmässige Hinrunde. Da ist noch Luft nach oben!

Romeo Castelen Verletzt. Wird er nochmal wiederkommen?

Jonathan Pitroipa Was eine Hinrunde. Der Trainer schenkt ihm vertrauen und schwubbs entwickelt er sich zu einem besseren Spieler! Dribbelstark, sucht die Zweikämpte (total gesehen hat er die meisten Zweikämpfe bestritten und gewonnen, wenn er auch nur 57% gewonnen hat) und neuerdings auch den Abschluß. Offensivfaktor von 43, damit Rang vier!) Sehr gute Hinrunde!

Tomas Rincon Spielte nicht oft auf der Position, auf der es am besten kann: Im defensiven Mittelfeld. Als Rechtsverteidiger nur ein Notnagel. Er wirkte nur noch in wenigen Spielen ungestüm, hat sich etwas gefangen. Verbessern muß er sich bei Flanken in den Strafraum. Ansonsten eine gute Hinrunde.

Änis Ben-Hatira Wer hätte das gedacht? Nachdem er 5mal uneingewechselt auf der Bank saß bekam er Spielzeit von 13 Minuten in 2 Spielen. Da geht noch was.

Gojko Kacar Da hatte ich mir mehr erhofft. Schade, daß er sich so schwer verletzt hat, er war auf dem Weg in die Startelf. Ich hoffe er zeigt in der Rückrunde, was er kann, denn ich denke er kann einiges.

Sturm
Paolo Guerrero Ach Paolo. Unkonstante Leistungen, unprofihaftes Verhalten bei Auswechslungen, nein, daß geht so nicht weiter. Er hat das Vertrauen des Trainers und des Vereins bekommen im Sommer, er muß mehr bringen. Mittelmässige, würde sogar eine schlechte Vorrunde sagen.

Mladen Petric Was ein Theater! Warum wollen wir ihn abgeben, er ist ein Spieler der den Unterschied ausmacht (siehe das Spiel gegen St. Adtteilverein). Ist er auf dem Platz, hat er den höchte OF pro Spiel (4,33)! Warum sollten wir ihn abgeben? #Petricbleibt

Eljero Elia Ich bleibe dabei: verkaufen. Sorry, aber das war keine gute Hinrunde. Ich glaube auch nicht daran, daß er nochmal auch nur ansatzweise Spiele bringt, wie er es z.B. gegen wer da? vor einem Jahr gemacht hat. Ich lasse mich natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen :-)

Maxim Choupo-Moting War immerhin immer im Kader. Aber 39 Minuten pro Spiel sind zu wenig. Ich hätte ihn gerne öfter gesehen. Er scheint wieder einen Hänger zu haben. Hat er das Vertrauen des Trainers nicht? Keine gute Hinrunde.

Ruud van Nistelrooy Mit 5 Toren bester Stürmer der Hinrunde. 5 Tore. Das ist zu wenig. Er war verletzt, ok, aber trotzdem müßte da mehr kommen. Schießt auch mit Abstand am meißten aufs Tor (44) heißt also er braucht knapp neun um eins zu machen. Das ist viel. Keine gute Hinrunde.

Tunay Torun War leider verletzt, als Alternative vorne rechts hätte ich ihn gerne öfter gesehen. Nur zwei Spiele aber dafür knapp 70 Minuten im Schnitt. Da geht noch was.

Heung Min Son Der Youngster. Gehyped in der Vorbereitung, dann verletzt. In seinen 7 Spielen hat er gezeigt, daß er viel Talent hat aber leider auch, daß er noch Zeit braucht. Wir müssen aufpassen, daß wir ihn nicht verheizen!

Taktik
4-2-3-1 Das war unser bevorzugtes System, von mir nicht gemocht, aber sehr vom Trainer. Wir probierten 4-4-2 (weil der Trainer mein Plakat gesehen hat!!!) und 4-1-4-1 (das unrühmliche einseins gegen St. Adtteilverein). Ich meine ein 4-4-2 paßt am besten zu unseren Spielern, weil uns bei dem 4-2-3-1 die Spieler für die drei Positionen im Mittelfeld fehlen und wir zu viele gute Stürmer im Kader haben. Das bringt Unruhe in den Kader: Spieler sind unzufrieden, weil sie nicht oder auf den falschen Positionen spielen. Unnötig.

Es fehlt weiterhin die Bindung zwischen Abwehr und Sturm. Niemand nimmt den Ball und trägt ihn nach vorne. Im modernen Fußball sind unter anderem die Abwehrspieler dafür verantwortlich. Unsere können das aber nur eingeschränkt (am ehesten noch Westermann). Das muß also geändert werden!

Einwechslungen
71 Im Schnitt wurden die Spieler in der 71. Minute eingewechselt. Das sind 20 Minunten Zeit um das Spiel zu drehen, den Spielstand zu halten, die Taktik zu wechseln, sich anzubieten für weitere Einsätze. Hm. Hatten wir das nicht schon unter Labbadia? So spätes Auswechseln, daß sieht für mich immer recht merkwürdig aus: Reagiert man nicht zu spät auf eventuelle Fehler in der Taktik, reagiert man zu spät auf die Taktik des Gegners, auf den Spielstand? Es kann ja aber auch sein, daß alles paßt, nichts verändert werden muß, die Taktik stimmt, der Gegner dominiert wird, die Tore wie am Fließband fallen und die Abwehr nichts zuläßt.

Merkt ihrs? Genau, das letztere war bei uns nicht oft, gar selten.

Ich bin kein Trainer (oft genug geschrieben) aber ich muß/kann erwarten, daß unser Trainer das Spiel liest und entsprechend reagiert. Leider hatte ich das Gefühl sehr selten. Wir reagierten nur, agierten sehr selten auf das was der Gegner veranstaltete. Ich erwarte von einem Trainer, daß er das Spiel liest und eine Reaktion parat hat. Mir kommt es teilweise so vor, daß unser Trainer das genau nicht macht.

Spieler Hinrunde:
Jonathan Pitroipa Ja, richtig gelesen. Er ist der einzige Spieler, der sich zur letzten Saison verbessert hat, der sich tatsächlich zu einem guten Bundesligaspieler entwickelt hat. Der Trainer vertraut ihm und das bezahlt er zurück mit guten Leistungen. Es ist dribbelstark, fordert den Ball und schließt sogar ab! 18 Torschüße, 17 Torschußvorlagen, 2 Tore und 6 Torvorlagen macht einen Offensivfaktor von 43. Damit ist er der viertbeste Offensivspieler.

Allerdings will ich nicht verschweigen, daß er eben ein guter Bundesligaspieler ist, mehr aber auch nicht. Ein Spieler der den Unterschied ausmachen kann ist er nicht.

Pöbler der Hinrunde:
Einsatz, Wille und Laufbereitschaft Fehlte mir viel zu oft. Das muß sich ändern, wenn nicht in der Rückrunde, dann zur neuen Saison. Ich will Spieler auf dem Platz sehen, die sich den A***h für die Raute aufreissen! Sich nicht ausruhen auf dem Erreichtem (3 Halbfinalspiele in den letzten 3 Jahren), sondern endlich mal den letzten Schritt machen. Den können wir nur gehen, wenn alle alles geben! Für den HSV! Spieler und Mannschaft, Trainer und Vorstand. Alle!

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de

Was war sonst noch?

Das ist wie auf dem Dom (für die Nicht-Hamburger: So heißt unser Jahrmarkt/Kirmes): Immer was los, alles dreht und bewegt sich. Nicht nur die Leistung der Spieler sorgt für Unruhe, nein auch die Gremien die für die Steuerung des Vereins zuständig sind sorgen für Chaos und Unruhe.

Vorstand
Bernd Hoffmann
Anstoß3 zeigte deutlich, wie Bernd Hoffmann seine Arbeit versteht: Er will das Beste für den Verein (in dem Fall Geld für Transfers, böse Zungen behaupten nicht nur das) und versucht ein Modell wie es in einigen südamerikanischen Ländern der Fall ist: Ein Investor beteiligt sich an Spielern. Bei einem vermeintlichem Verkauf erhält er seinen Anteil. Bleibt der Spieler bei uns erhält er nichts. So weit, so gut. Nur sind wir keine GmbH, AG, KGaA oder sowas, sondern ein eingetragener Verein. Und da sollte man die Mitglieder frühstmöglich einweihen und informieren, sonst stößt man sie halt dermaßen vor den Kopf, daß es sofort zu heftigem Gegenwind kommt. Gute Idee, schlechte Umsetzung. Daß der Herr Kühne dann auch noch in der Öffentlichkeit bestimmte Spieler fordert und den Sportdirektor kritisiert paßt irgendwie sehr gut zu dieser Vorrunde.

Um es hier deutlich zu sagen: Ich will, daß der Vertrag von Bernd Hoffmann verlängert wird.

Bastian Reinhardt
Hat Welpenschutz. Ist auch gut so, denn im Moment hat er noch kein klares Bild in der Öffentlichkeit abgeliefert über: Was macht er, wofür steht er. Das kann ich nicht erkennen. Aber, siehe erster Satz, ich werde ihn noch weiter kritisch beobachten und dann nach einer Saison mein Fazit darüber fällen.

der Rest
Oliver Scheel und Katja Kraus. Der eine für die Mitglieder, die andere für Marketing und Merchandising. Beides läuft gut, beide arbeiten solide und gut. Da gibt es nichts zu sagen.

Aufsichtsrat
Oh Mann, da dachte ich nach der unrühmlichen haben sich alle wieder gefangen und es herrschte dann ja auch eine Zeitlang Ruhe im Gremium. Nur ist am 9.01.2011 wieder Mitgliederversammlung und es stehen 4 Posten zur Wahl. Also wird Wahlkampf gemacht. Auf Kosten anderer. Unrühmlich, aber das wird sich wohl nie ändern. In Hamburg findet sich immer ein Schreibblock oder ein Mikrofon

Ich werde da sein und mir die Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, anhören und wie 2009 nach bestem Wissen meine Wahl treffen.

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler. Alex Silva lasse ich aussen vor, der kommt eh nie wieder. Ich vergebe eine Spielpraxisnote (SPN).

Marcus Berg – PSV Eindhoven
12 Spiele, 4 Tore in der Erediviese. Dazu kommen 7 in der Europa League (2 Tore), 2 Spiele im Pokal (1 Tor) und 4 Spiele (1 Tor) mit der Nationalmannschaft. War gesperrt wegen eines Ellbogenschlages. Nach der Sperre kein Stammspieler mehr. Er spielt im Schnitt 56 Minuten, macht eine Spielpraxisnote von 4.
Tolgay Ali Arslan – Alemania Aachen
20 Spiele mit Aachen in der zweiten Liga und im DFB-Pokal. Da der Trainer oft die Formation wechselt, liegt es nicht an seiner Leistung. 68 Minuten im Schnitt, SPN 3.
Maxi Beister – Fortuna Düsseldorf
11 Spiele im Schnitt 38 Minuten. 1 Tor. Für einen Stürmer zu wenig, hat es aber auch nicht leicht, wenn er nur wenige Minuten Spielzeit bekommt. SPN 4. Leider, hatte gehofft er entwickelt sich besser.
Kai-Fabian Schulz – FSV Frankfurt II
17 Spiele, davon sogar 2 in der ersten Mannschaft vom FSV! Wenn er spielt, spielt er durch. SPN 1, wenn auch 15 Spiele in der Regionalliga Süd dabei sind. Das hätte er bei uns auch haben können.
Macauly Chrisantus – KSC
20 Jahre ist er nun alt, hat 13 Spiele gemacht, 4 Tore geschossen. 72 Minuten im Schnitt auf dem Platz. SPN 3.
Sören Bertram – FC Augsburg
13 Spiele ein Tor. Im Schnitt aber nicht mal eine Halbzeit auf dem Platz. Knapp 43 Minuten. SPN 4.
Mikael Tavares – Middlesbrough FC
11 Spiele in der zweiten englischen Liga. Im Schnitt 75 Minuten auf dem Platz. SPN 3.
Wolfgang Hesl – SV Ried
13 Spiele. Das erste machte er nur, weil sich die Nummer eins verletzte, danach wurde er aber nicht mehr verdrängt. Stammspieler. SPN 1.

Die anderen

BVB Was eine Hinrunde. Schießen die meißten Tore, fangen am wenigsten, daraus resultieren 43 Punkte. Bin gespannt, wie sie sich in der Rückrunde schlagen werden. Meisterschaft ist drin.
M05 Überraschung, die Mainzer auf dem zweiten Platz. Abstieg wird diese Saison klein geschrieben. Denke sie werden im sicheren Mittelfeld landen.
B04 Der einzige Verein, da oben drin, den man dort auch erwarten konnte. Ruhiges Umfeld, gute Mischung in der Mannschaft, der Trainer hat keine Angst davor namhafte Spieler auf die Bank zu setzen (Hyypiä). Meisterschaft ist drin.
H96 Slomka war mein Tipp für die erste Trainerentlassung. Der Nichtabstieg scheint aber befreiend für die Spieler gewesen zu sein, eine tolle Hinrunde.
FCB 14 Punkte Rückstand auf Platz eins. Klingt viel, man sollte die Bayern aber nicht abschreiben. Sie werden in der Rückrunde angreifen und eine Rolle spielen um die Vergabe des Titels.
SCF Hui. Robin Dutt macht gute Arbeit da im Breisgau, Cisse ist ein Glückgriff. Abstieg wird diese Saison kein Thema sein.
FRA Die Wundertüte vom Main. Theofanis Gekas ist der beste Torschütze der Hinrunde. Was? Genau, der Gekas, der in Leverkusen und Berlin nichts zu Stande gebracht hat. Die Mannschaft ist jung und hungrig.
5,92 Willkommen in der Realität. Das Projekt „Spieler aus der Region“ ist seit zwei Jahren Geschichte. Nun wird eben Geld eingenommen (Carlos Eduardo) und ausgegeben (Mlapa, Sigurdsson, Rudy um einige zu nennen). Mag das Kontrukt aber trotzdem immer noch nicht. 50+1 scheint dort nicht zu gelten.
S04 So langsam entwickelt sich die Mannschaft, die Guten ins Töpfchen (Raul, Huntelaar) die Schlechten ins Kröpfchen (Sarpai, Jones). Magaths Weg der Mannschaftsfindung.
FCN Der Glubb. 10 Punkte vor den Abstiegsrängen. Tolle Hinrunde. Ich hoffe das bleibt so und das Abstiegsgespenst macht einen großen Bogen um das Frankenland!
FCK Der Aufsteiger mit einem guten Start. 9 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze, das ist ein kleines Polster. Darauf sollten sich die Lauterer aber nicht ausruhen.
WOB Mittelmaß, mit der Mannschaft? Nicht schlecht Herr Trainer. Es wird enden wie bei den anderen Trainern zuvor: Im Januar wird McLaren gekickt, Hoeneß schreibt die Kündigung mit der Schreibmaschine und ein neuer Trainer schafft es, die Mannschaft kurz vor die Europa League Plätze zu bringen.
wer da? Gnihihihi. Ja, ich bin schadenfroh! Aber leider werden die wohl da unten raus kommen und oben mitspielen.
St. Adtteilverein Haben mit der Mannschaft in der ersten Liga nichts zu suchen. Das wissen die auch. Steigen hoffentlich ab.
EFZ Haben sich ein wenig gefangen. Werden aber weiter um den Abstieg spielen.
VFB 3 Trainer in einer Saison, geht da noch einer? Labbadia ist ja bekannt für seine tollen Rückrunden.
MGL Trotz der schwierigen Lage wird der Trainer nicht gefeuer? Wird eine sehr schwere Rückrunde werden!

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Wann ist denn endlich diese Winterpause vorbei? Ich habe Entzug! Ich will Fußball!

Flattr this!

11 Kommentare

  1. St. Adtteilverein Haben mit der Mannschaft in der ersten Liga nichts zu suchen. Das wissen die auch. Steigen hoffentlich ab.

    Ganz schwacher Kommentar. Ich weiss jetzt, warum ich hier monatelang nicht mehr gelesen habe, nachdem ich Deinen Bog erst toll fand. Naja, wenn die eigene Mannschaft nix leistet muss mensch zur Frustkompensation andere bashen. Viele Grüße an alle Pinneberger.

  2. @Geissy
    Treffen nicht das Tor, also haben sie in der ersten Liga nichts zu suchen. Ist ein Fakt. Kein gebashe. Fand mich sogar seeeehr human.

  3. @Geissy
    Das ist ein HSV-Blog – was erwartest du?

    Mal ne andere Frage: Wo genau findest du diese ganzen Statistiken bei bundesliga.de?

    Ansonsten mal ein Lob für diesen Blog!

  4. Da muss ich Geissy voll und ganz zustimmen!

    Was für ein unnötiger und unsinniger Kommentar!

    Der 1.FC St. Pauli liegt voll und ganz im Soll. Ihr Ziel ist der Nicht-Abstieg und dafür haben Sie ein 2 Punktepolster.
    Wenn man sich dann mal die Ziele des Hamburger Spaßvereins anschaut fehlen da meiner Meinung nach 9 Punkte…

    Und wird in diesem Blog nicht immer nach Einsatzbereitschaft und Leidenschaft vom HSV verlangt – vielleicht gehst Du dann einfach mal zum Pauli-Spiel, da wird gekämpft!

    Und ich als Hamburger Fussballfan sehe lieber eine Mannschaft, die kämpft aber das Tor nicht trifft – als eine leblose Mannschaft, die jeden Samstag um 17:15h mal wieder feststellt das die Einsatzbereitschaft fehlte und Besserung gelobt!

    Carsten

  5. @Carsten
    Moooooment.
    Wenn die Rückrunde bei St. Adtteilverein so läuft wie die Hinrunde dann stehen 32 Tore und 34 Punkte auf dem Konto. Das ist nicht erstligareif (im Gegensatz zu 54 Toren und 48 Punkten, was nur Mittelmaß ist, ich weiß)

    Leidenschaft hin, Einsatz her, das reicht nicht für die erste Liga. Mehr habe ich nicht geschrieben!

    Ich bin Fan vom HSV. Punkt. Was soll ich mir also ein Spiel eines anderen Clubs ansehen, den ich nicht mag? Weil die toll laufen können? Verstehe ich nicht.

    Deine Aussage stellt das Bild dar, was ich bis zum erscheinen von Stanislawski als Trainer vom Spiel der braun-weißen hatte: Kämpfen, hacken, treten. Fußball war da nicht. Nun wird dieser Fußball gespielt (im Gegensatz zu dir habe ich die in der 2. Liga live spielen sehen, war sogar voll des Lobes ob der spielerischen Fähigkeiten der Mannschaft in der 2. Liga) aber keine Tore geschossen. Und wer keine Tore in der ersten Liga schießt, hat da nichts zu suchen. Selbst Gladbach hat 10 Tore mehr geschossen und die steigen wohl auch ab.

    Wo ist dein Problem?

  6. Hi Flo – ich habe kein Problem und es sollte auch nicht so rüberkommen. Ich habe mir mal die Freiheit genommen auf deine – meiner Meinung nach provokante These – ein wenig provokant zu reagieren. Das ist in schriftform vielleicht ein wenig missverständlich. Fehlen vielleicht ein paar „“ odere ;-)…

    Also bitte nicht missverstehen! PEACE!

    Ich kann deine Aussage aber weiterhin nicht nachvollziehen. Pauli spielt für seine Möglichkeiten guten Fußball. Klar es fehlen die Tore – und das es schwer wird für Pauli ist auch klar. Aber deine Aussage, dass Sie fußballerisch nichts in der 1. Liga zu suchen haben muss ich wiedersprechen. Es zählen Punkte und nicht Tore. Und in den jüngsten Vergangenheit habe 34 Punkte oftmals zum Klassenerhalt gereicht. Und jetzt bedeutet der 16. Platz auch noch Relegation…

    Ich bin also frohen Mutes, dass Pauli drin bleibt und hoffe sie kämpfen weiterhin mit „hochgeklappten Visier“ und ergattern sich ihre Punkte!

    Nichts für ungut!
    Carsten

  7. @Carsten
    Guter Fußball reicht aber nicht, es müssen Tore her. Und das habe ich geschrieben.

    Wollen wir die Positionen mal durchgehen? Bis auf Lehmann ist da keiner, der nachhaltig in der ersten Liga bleiben kann. Deswegen sage ich ja: Haben mit der Mannschaft in der ersten Liga nichts zu suchen. Das war meine Meinung, nicht mehr nicht weniger.

    Es ist doch gut, daß du da anderer Meinung bist, wäre doch blöd, wenn wir alle der gleichen Meinung wären. Dann bräuchte ich ja nicht bloggen um meine kund zu tun.

  8. Bisher reichen die wenigen Tore aber noch um auf einen Nicht-Abstiegsplatz zu stehen!

    Aber die Tatsache, dass Pauli, bei aller Limitierung der einzelnen Spieler – hier gebe ich dir Recht ist das Potential definitiv begrenzt – als Mannschaft funktioniert, läßt mich mit deiner Aussage: „Die Mannschaft habe in der 1. Liga nichts zu suchen“ hadern.

    Ich denke die Rückrunde wird uns zeigen wer Recht hat umd am Ende sind wir alle schlauer…:-)

    Carsten

    PS: Bist du am 15. Jan bei Aki?

  9. @Carsten

    Nein. Am 15. bin ich nicht bei Aki.

  10. Ich hoffe sehr, das ein paar der Verletzten zurückkommen werden und auch mal ein paar Spiele am Stück spielen können, damit endlich mal wieder Konstanz, Ruhe und Routine ins Spiel kommen; gerade Joris fehlt an allen Ecken und Kanten. Das gilt meiner Meinung nach auch für Marcell Jansen, der mit seinen Offensivimpulsen und Laufbereitschaft eine Superergänzung zu Pit darstellt. Überhaupt Pit: Ich stimme Dir zu – was für eine Hinrunde! Super Weiterentwicklung, hoffenwir mal das er nicht abhebt wie Elia; mit Sicherheit die größte Enttäuschung der Hinrunde. Ich sehe das wie Du – eigentlich müsste man ihn verkaufen, solange er noch Gewinn abwirft.

    Wirst Du eigentlich auch noch einen Blogeintrag zur Aufsichtsratswahl schreiben?

  11. @DerTim
    danke.

    Ich weiß noch nicht, ob ich es zeitlich schaffe, ich wollte die MV schon verbloggen.