NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Serienheimsieg zum Geburtstag, Bundesliga 2012/2013 Spieltag 6

Wie war’s?

Eines Geburtstages würdig war es.

Zu Beginn des Spieles gab es einen Weltrekord. 45.000 Doppelhalter wurden in die Luft gehalten. Ein Beeindruckendes Bild! Mein Teil der Choreo war dieser Doppelträger:

Bildergalerie zur Choreo: eins & zwei.

Das Spiel selber war dann auch ein Geschenk. Ein Heimsieg! Der zweite hintereinander! Das hatten wir letzte Saison nur am 13. und 15. Spieltag! Damals gegen Hoffenheim und den Glubb (jeweils 2:0).
Lange ist es also her, daß wir zu Hause zweimal hintereinander gewonnen haben.

Das Spiel war einfach klasse. Die Mannschaft tat alles, um diese drei Punkte in Hamburg zu lassen. Nein, wir haben den Gegner nicht dominiert, aber wir haben dagegen gehalten. Wir haben hinten alles dicht gemacht und die wenigen Chancen, die dann durchgingen, vereitelte Adler.

Das Tor habe ich übrigens herbei orakelt! In der 20. Minute drehte ich mich zu den anderen und sagte: „Nach 2 Minuten schießen wir wohl heute kein Tor.“ Im Anschluß fiel das Tor. Scooter und Torkonfetti und ich war dafür irgendwie verantwortlich dafür :-)

Mehr muß ich nicht schreiben. Wir haben gewonnen. Das war wichtig und das ist, was zählt.

Jetzt müssen wir anfangen, die nächsten Spiele besser anzugehen und in der Offensive konzentriertere Aktionen starten. Gerade gegen die Westvorstadt erwarte ich 3 Punkte.

Die Mannschaft entwickelt sich weiter, das Spielsystem muß sich finden, ich hoffe der Trainer hat das noch was in Petto. Wir können uns nicht immer auf gute Einzelleistungen verlassen.

Und noch eine Frage an die Presse bezüglich unseres Sportchefs: Adler, Badelj und Rudnevs, sind das keine guten Verpflichtungen? Finde die Quote doch recht gut.

Tor

Was soll ich noch schreiben? Weltklassespiel. Wie er sich schon in der ersten Halbzeit Ivo geschnappt hat um ihn zurecht zu weisen. Das gefällt mir sehr gut.

Abwehr

Huszti aus dem Spiel genommen. Was will man mehr? Tolle Zweikampfwerte der Innenverteidiger. Diekmeier wirkt defensiv weiter gut, auch wenn er manchmal zu langsam zurück kommt. Jansen hingengen muß besonders gelobt werden, er macht seine Sache da hinten links richtig richtig gut! (Ja, das Lob kommt von mir, obwohl ich immer meine, daß er eigentlich kein LAV ist. Aber wenn er es so weiter macht, will ich ihn da gar nicht weg denken!). Mancienne und Westermann beide sicher, solide ein richtiges Bollwerk.

Mittelfeld

Milan ist ne Wucht. Ich schaue ihm echt gerne beim Fußball spielen zu. Tolgay macht seine Sache auf der ungewohnten Position richtig gut!
Ivo schon in der zweiten Minute mit einem rotwürdigem Foul, fand danach keine Bindung zum Spiel. Son lief viel, produzierte aber zu wenig. So lange er aber im nächsten Spiel dann wieder 2 Tore macht…
van der Vaart ist erneut die Leitstelle des Mittelfeldes, wie tief er sich in der ersten Halbzeit hat fallen lassen, um die Bälle zu holen und zu verteilen, klasse. Das war man so von ihm nicht gewohnt. Aber ich behaupte mal: Ohne Milan wäre Rafael nur halb so viel Wert.

Sturm

Rudi, das Laufwunder. Reißt wieder viele Kilometer und schießt dazu noch das entscheidende Tor. Klasse!

Taktik

Nichts neues hier, ich würde gegen die Westvorstadt gerne mal mit zwei Stürmern spielen, das wird wohl er nicht passieren.
Im dritten Spiel hintereinander hat der Trainer die gleichen Klamotten an, erm ich meine spielt die gleiche Elf von Anfang an. Das merkt man aber auch, wir wirken insgesamt eingespielter und stabiler.

Einwechslungen

Maxi Beister kam zur zweiten Hälfte, der Trainer hat wie die 57.000 Zuschauer mitbekommen, daß Ivo kein gutes Spiel abgeliefert hat. Jiracek dann für Arslan, Petr wollte dann gleich zeigen, daß er unverzichtbar werden kann. Sehr übermotiviert, ich finde es aber sehr gut, so jemand wie ihn bringen zu können. Sala am Ende für Son, ich war glücklich, daß der Trainer nicht van der Vaart runter genommen hat. Sonst wäre der letzte Pfiff im Spiel kein Handspiel gewesen, sonder ein Freistoß für den Gegner. Nein, ich bin so gar nicht abergläubig…

Spieler des Spiels:

Rene Adler. Was für eine Leistung!

Pöbler des Spiels:

Son. Mal im ernst, was ist mit ihm los? Warum geht er allen Zweikämpfen aus dem Weg, bei denen er sich eventuell weh tun könnte? Das war sehr auffällig. Aber egal wird das alles, wenn er im nächsten Spiel seine Tore macht.

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, LF-Laufleistung in km, Sp-Sprints >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Was ich gelesen habe?

Dogfood ist der HSV ein Rätsel. Es ist kein System erkennbar, aber er erkennt, daß man eine Empathie für die Mannschaft entwickeln kann.
Beim Brennerpass wird dem HSV alles Gute zum Geburtstag gewünscht, dem Spieler Pinto aber nichts Gutes an den Hals für das Nachtreten gegen Rafael van der Vaart.

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.
Hakan Calhanoglu, KSC
Spielte wieder 90 Minuten, SPN 1.

Was macht eigentlich …?

Mladen Petric
Mladen schießt bei Fulham einen Elfer. Das kann er ja, wissen wir. Trotzdem wird das Spiel gegen City 1:2 verloren.
David Jarolím
Ohne Einsatz am letzten Spieltag.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Dont’t mention the Männtschen! What happens in the Kypros, stays in the Kypros.
Noch mal Danke an alle Anwesenden für diesen tollen Geburtstagsabend! Es war echt klasse!

Flattr this!

11 Kommentare

  1. Hat hier jemand Männschn gesagt?

  2. Du willst doch nur einen Ouzo :-)

  3. Sons Kontaktlosigkeit ist der „Pöbler des Spiels“? Das ist seit Wochen so.

    Lese ich das da oben richtig, Westermann 89% Zweikämpfe gewonnen, 79% Pässe angekommen? Oder hast Du die Zeile mit Badelj vertauscht?

    Es war 60 Minuten ein durchaus schönes Spiel, fand ich am Bildschirm zumindest. Die letzte halbe Stunde war natürlich reine Abwehrschlacht, aber immerhin (wenn auch mit viel Dusel, weil Hannover zu sehr mit der Brechstange rein wollte) zu Null gespielt. Das hatte Adler sich verdient – wer sich jetzt immer noch fragt, warum man ihn verpflichtet hat, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Er hält die Unhaltbaren, er hat eine ganz andere Ausstrahlung, er spricht mit seinen Vorderleuten. Zieler und Ter Stegen können sich in puncto Nationalelf schon mal ganz warm anziehen.

    Trotzdem darf man jetzt nicht größenwahnsinnig werden – 7 Punkte aus 3 Spielen sind toll, aber es hätte genauso gut 0 werden können. Der Spielplan ist gnädig, bis es gegen Bayern geht, das sind drei Spiele, in denen das Spiel planvoller werden muss, weniger von Einzelleistungen lebend.

  4. @pleitegeiger Ich hab das auch gehört!

    Hihi, ich hab Samstag noch zu Herzi gesagt, das ich auf Son als Pöbler des Tages tippe :)

    Pinto war schon immer eine Drecksau, bin mal gespannt ob es ein Ermittlungsverfahren gegen ihn geben wird.

  5. Pingback: Die Blogschau für Montag, den 01.10.2012 | Fokus Fussball

  6. Zuhause gewinnen wir etwas unverdient, auswärts als die bessere Mannschaft verloren und remisiert. Gut, da ich in der Regel daheim immer dabei bin und auswärts gelegentlich, kann ich damit gut leben. Auch wenn mein Blutdruck auf das Dortmund- und Hannover-Drama sicherlich überreagiert hat.

    Was ist die Erkenntnis aus dem 96-Spiel? Wir können gewinnen, selbst wenn ER nicht überragend ist. Ein durchschnittlicher VDV reicht auch, wenn Adler dann so aufdreht.

    Fußball ist einfach, einen Weltklassemann im Tor und einen in der Offensive, das ganze mit neun weiteren halbwegs brauchbaren Kickern auffüllen und schon steigste nicht ab :D

    In Fürth bin ich wieder live dabei und freu mich schon total drauf.

  7. Ich kann die Euphorie zwar wegen der Punkte verstehen und klar war man beim der Stimmung und dem Spiel in Geburtstagslaune. Trotzdem war das seeeehr glücklich mMn. Über ein 1:3 hätte man sich nicht beschweren dürfen wir hatten 2 (oder gar 3?) Chancen, und Hannover mind. 5-6 richtig gute. Dank Adler u Mänschen auf der Linie blieben wir im Spiel. Also kein Grund zur Euphorie also vom Spiel der Mannschaft. ich fand es katastrophal wie wir uns am Ende kaum noch befreien konnten wie kein Ball mehr vernünftig in den eigenen Reihen gehalten wurde und das mit dem Mittelfeld. Der ball wurde meist blind nach vorne gekloppt und selbst das war zum Ende schwierig. Da waren wieder einige Querschläger drin. Auch schaffte man im ZM bzw. die Außen im Verbund nicht mehr den Druck von der Kette zu nehmen. Hannover konnte mit 3 MS spielen + offensive Außen ohne das wir Entlastungsangriffe fuhren.

    Zum offensivkonzept fehlte mir auch einiges zu oft der Lange Ball auf Rudi anstatt mal auf die breit spielende Außen und so Hangover mal auseinanderzuziehen und auch mal in den Rückraum auf Rafa zu spielen. oft kamen die langen Bälle gar auf Rafa was mMn hoffnungslos war. mMn hätte es nicht eines 2 Stürmers bedarft sondern man hätte seine auch mit dem gut aufgelegten Arslan im Zentrum vorhandene Stärke und Überzahl nutzen sollen passierte leider auch extrem selten.

    Ansonsten muss ich sagen dass Ivo’s Foul keinesfalls Rot war. Er hat den Fuss drüber gehalten, AFAIK gar den Ball gespielt. Wir regten uns über Gelb auf auch weil es mMn durch das frühe „Zeichensetzen“ von Zweyer zustande kam.

    Dagegen war Pinto’s Tritt absichtlich und brutal. obwohl wir von oben dachten es wäre ne Aktion von Rafa um Zeit zu schinden, aber das war auch komplett auf der anderen Spielfeldseite u ich hatte auch erst die „Rolle“ gesehen.

    Bei Son finde ich das nicht ungewöhnlich. Wie dogfood schon sagte. Er muss mal hingehen wo’s wehtut. Nicht umsonst musste er wahrschnl. zum Schluss auf die weniger attackierte linke Seite.
    Zum Konzept hatte ich ja quasi dogfoods Meinung schon bestätigt. Was die 3 ZM machen gefällt mir grdstl. eigentlich. Die Rotation bei der auch Rafa tief fällt ist schön anzusehen. Allerdings setzten wir uns zu wenig dann von dort aus auf den Flügeln durch. Mal abwarten was Fink einfällt auch um das defensivnetz zu stabilisieren. Wir werden nicht ewig das Glück pachten. Zu Jansen noch der war zwar stabil aber nach vorn sah das noch nicht gut aus. Wo sind seine Läufe? was schon immer kritisiert wird, sein Kombinationsspiel grad bei kurzen Pässen, lässt mich aber meinen dass er hinten evtl. besser aufgehoben ist. Mal sehen was passiert wenn Aogo zurückkommt.

    Im großen und Ganzen war ich aber trotz des Spiels begeistert. Geburtstag, in Führung gegangen durchgezittert mit Adlers Hilfe und was für eine Stimmung selbst die Osttribühne machte mit.

    Und da dir ja immer der Eindruck fehlt noch 1-2 kleine Videos :) (weil i keinen Doppelhalter hatte in der letzten Reihe von 5C konnte ich ohne schlechtes Gewissen filmen :) )

    HSV4ever http://www.youtube.com/watch?v=xzLJrHXutaQ&feature=plcp

    Happy Birthday http://www.youtube.com/watch?v=qQ9P5YpwKYU&feature=plcp

    HH meine Perle http://www.youtube.com/watch?v=7rcxe2oVB9M&feature=plcp

  8. @YellowLed
    Die Zahlen sind alle in der richtigen Zeile.

    Klar ist mir das mit Son schon vorher aufgefallen, aber diesmal irgendwie besonders. Weil es so oft vorkam.

    Das mit der Nationalelf halte ich für unmöglich, Löw wird Neuer nicht auf die Bank setzen, da ist er nicht der Typ für. Leider.

    Größenwahn liegt mir fern. Am Samstag müssen wir drei Punkte holen, das ist Pflicht.

    @DerTim
    Du Hellseher :-)
    Das versteckte Foul von Pinto habe ich im Stadion zwar wahrgenommen, wußte aber nicht, wie schlimm es war.

    @Dave
    Dir ist aber schon klar, daß wir mit 11 Mann auf dem Platz stehen? Diese Art der Heldenverehrung geht mir ehrlich gesagt viel zu weit. Ohne die anderen wäre auch ER nicht in der Lage gut Fußball zu spielen.
    Die Anwesenheit von Rafael auf dem Platz macht uns besser, ja. Aber alleine an ihm liegt es bei weitem nicht.

    In der Westvorstadt müssen drei Punkte her! Sonst waren die letzten drei Spiele nicht viel wert.

    @hertizworld
    Klar war es glücklich, aber das muß man sich ja auch irgendwie verdienen ;-)

    Ich habe geschrieben, daß wir nun anfangen müssen das Offensivspiel zu verbessern und versuchen müssen die nächsten Gegner mit dem vom Trainer geplantem dominantem Fußball zu überrollen.

    Den zweiten Stümer kann ich mir auch gut vorstellen, zumal wir mit einem Mittelfeld Badelj, Jiracek, Arslan, van der Vaart auch ein 4-4-2 spielen könnten.

    Das Foul von Ivo hätten wir gegen uns aber auch anders gesehen. Das war schon hart, aber sicher weniger Absicht als das von Pinto.

    Bei Jansen ist es mir auch aufgefallen, daß er weniger nach vorne stößt. Aber das liegt wohl daran, daß er keinen vor sich hat, der hinten aushelfen kann, wenn er nach vorne rückt.

    Danke für die Videos!

  9. Wobei Westermanns Zahlen absolut unglaublich werden, wenn man bedenkt, dass er trotz Faserriss durchgespielt hat. Das ist trotz aller Kritik, die man generell an ihm äußern könnte, beachtlich. (Ich weiß nicht, ob ich es unbedingt vorbildlich nennen wollen würde.)

  10. Aber hätte er wirklich einen Faserriss, dann fiele er im Fürthspiel aus oder? Ansonsten ist das ein sehr seltsamer Riss.

  11. @YellowLed
    Unglaublich ist es auch ohne Faserriss. Aber so steht es bei sky.de und bundesliga.de

    @kuehles_blondes
    Keine Ahnung, vielleicht ist es nur ein klitzekleiner Riss? Ich weiß nicht, ob er gegen die Westvorstadt schon wieder dabei sein wird.
    Wenn er aber 90 Minuten spielen konnte, warum dann nicht auch im nächsten Spiel? Danach ist ja Pause.