NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Warum ich nach Europa will.

Beim rautenradio habe ich in der Episode 9 darüber gesprochen, daß ich in den Europapokal will.

Am Ende hatte ich Sven sogar so weit, daß er meinen Argumenten gefolgt ist und gar in die Champions League wollte.

Am Sonntag spielen wir quasi um den 4. Platz. Ja, es spielen auch andere Vereine an diesem Tag, aber es geht für uns gegen Schalke und die sind 2 Punkte über uns auf Platz 4.

Ich höre und lese oft, daß der HSV zum einen nicht in den internationalen Wettbewerb gehört, weil die Leistungen in der Saison so schlecht waren. Zum anderen höre ich immer wieder, daß unsere Mannschaft nicht so weit ist.

Zu Punkt 1: Wenn wir am letzten Spieltag auf einem Platz stehen, der zur Teilnahme an einem internationalem Wettbewerb berechtigt, dann nur, weil wir die entsprechenden Punkte geholt haben. Warum das so ist, interessiert doch hinterher niemand mehr. Nur die Dortmunder und wir erinnern uns, daß es in der Nachspielzeit kein Abseits gibt. Da hat später auch niemand mehr nach gefragt.

Zu Punkt 2: Ich sage, sind wir doch. Unser Kader ist breit genug, um in beiden Wettbewerben zu spielen. Wir werden sicher nicht in beiden den gleichen Erfolg haben können, aber müssen wir das?

Nehmen wir mal an, wir erreichen den Europapokal. Wer würde denn von unserer Mannschaft erwarten, daß wir diesen dominieren und mithalten können? Müssen wir das? Nö, meiner Meinung nach nicht.

Warum kann dann nicht die Vereinsführung die Devise ausgeben: Bundesliga ist Pflicht, Europa ist Kür. Wir wollen den Weg des Umbruchs weiter gehen und nicht auf Teufel komm raus eine Mannschaft hin stellen, die sofort international mithalten kann. Dann würde der Druck bei den internationalen Spielen genommen und von der Vereinsführung klare Ziele ausgegeben sein.

Weiterhin glaube ich, daß es in der nächsten Saison in der Bundesliga ähnlich zugehen wird, wie in dieser. Die Plätze 1-3 sind weg, gehen an Bayern, Dortmund, Leverkusen. Die Reihenfolge nach Platz 1 ist beliebig gewählt.
Schalke wird sich, sofern die CL dieses Jahr geschafft wird, um den Platz 4 mit Wolfsburg (das Duo Allofs+Hecking kann meiner Meinung nach gut einschlagen) streiten.
Dann bleibt also ein Platz übrig für die nächste Saison, um sich wieder für den internationalen Wettbewerb zu qualifizieren. Wer wird denn darum kämpfen? Ich meine
Gladbach (Die neuen Spieler hatten dann eine Saison, sind besser integriert und der Trainer kann sein System besser ausspielen). Stuttgart wird sich mit um den Platz streiten, sind aber nicht gesetzt (Trotz Trilliarden von Euros aus der EL Saison dieses Jahr, muß der Verein weiter das Stadion zahlen und wird daher den Kader qualitativ nicht verbessern). Auch Hannover sehe ich nicht so stark in der nächsten Saison. Neuer Sportvorstand, alter Trainer. Der Kader ist gut, sie könnten mal nach oben schauen.

Wir sind damit wie in dieser Saison auch in der Verlosung dabei!

Danach kommen
Nürnberg: Mittelfeldmannschaft, könnte mal oben ran schnuppern.
werda?: Umbruch, neuer Trainer, kein Geld. Nö, schauen eher nach unten als nach oben.
Frankfurt: Ich denke a) wird nicht wieder so viel Geld in die Hand genommen und b) werden die noch so eine Saison nicht hinlegen. Mainz: Die laufen jetzt schon auf dem Zahnfleisch, daher aus dem Wettbewerb raus. Das aufwändige System von Tuchel kann mit den Spieler nicht über 34 Spiele durchgehalten werden. Freiburg: Die Fluktuation der Spieler ist größer als bei Loddars Ehefrauen wechseln. Die werden genug Probleme haben, die Liga zu halten.

Dann geht es um den Abstieg:
Düsseldorf/Augsburg/Hoffenheim: Je nach dem, wer drinnen bleibt, wird dieser Verein sich um das Halten der Liga kümmern.

Die Aufsteiger vielleicht, immerhin hat es Frankfurt diese Saison ja auch geschafft:
Hertha BSC wird zwar investieren, aber Europa dauert trotz des guten Trainers noch länger. Braunschweig wird das Fürth der nächsten Saison. Lautern/Köln: Nunja, Abstiegskampf wird eher das Thema werden, sollte es einer durch die Relegation schaffen.

Ihr seht also: Auch in der nächsten Saison besteht die Chance in der Liga um die europäischen Plätze mitzumischen, auch wenn man selber noch unter der Woche spielt.

Unsere Kadergröße ist auch quasi dazu geeignet in zwei Wettbewerben zu spielen! ich glaube nicht mehr daran, daß wir unsere Spiele, die schon seit zwei Jahren verkauft werden sollen, diese Sommerpause los werden. Warum sollte jemand Kacar kaufen, wenn er es die letzten 2 Jahre schon nicht getan hat? Das gilt für andere Ladenhüter genauso.

Wenn also die Bundesliga immer mit der ersten, der besten Mannschaft gespielt wird und in dem europäischem Wettbewerb sich einige dieser Spieler ausruhen können, paßt das doch.

Ja, ich weiß, völliges Hirngespinst, so wird unser Verein die Sache leider nicht angehen. Aber es war noch nie so leicht in den internationalen Wettbewerb zu kommen, wir sollten es angehen, es versuchen.

In diesem Sinne: Europapokaaaaaaal und Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken