NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Erst glauben dann hoffen. Bundesliga 2012/2013, Spieltag 34.

Wie war’s?

Ich habe tatsächlich an einen Sieg geglaubt. Allen Spöttern habe ich ein „Wir gewinnen das Spiel“ ins Gesicht geschmettert. Am Abend vor dem Spiel saß ich mit der Liebsten beim Italiener am gleichen Tisch wie vor dem Sieg gegen Düsseldorf, wir haben das gleiche gegessen und getrunken. Auch am Samstag morgen gab es das gleiche Frühstück

Ich habe wirklich an den Sieg geglaubt. Ich war nervös, weil ich an den Sieg geglaubt habe.

Die Mannschaft glaubte auch an sich, sie spielte mit viel Elan und wollte zeigen, daß sie nach Europa gehört.

In den ersten Minuten des Spiels mußte ich dann Bier weg bringen und neues holen (okay, in Wahrheit wollte ich ein Tor herholen, hatte es doch sehr oft geklappt, daß ich ein Tor verpasse) da wurde auf der Anzeigentafel das einsnull von Wolfsburg gemeldet.

Mein Glaube an den Sieg wurde größer, da wir gefühlt das Spiel im Griff hatten.

Den Fans im Stadion ging es wie mir, es war laut wie lange nicht, die Mannschaft wurde nach vorne geschrien, nach unnötigen Ballverlusten gab es es zwar viele Meckerer, aber keine Pfiffe.

Die erste Halbzeit war rum, Wolfsburg führte immer noch und so langsam wich der Glaube. Wir spielten zu wenig Angriffe zu Ende, brachten die Abwehr nicht in Bedrängnis.

Es wurde dann bei mir ein Hoffen: Irgendein Ball, der unglücklich abgefälscht doch noch rein geht, ein unberechtigtes Tor (Abseits, Hand, was auch immer), irgendwas mußte doch passieren.

Aber mein Hoffen wurde nicht belohnt. Nicht nur, daß Frankfurt das zweizwei schoß, was wir im Stadion nicht mitbekamen, sondern nachdem wir hinten offen wie ein Scheunentor waren, fiel das Tor für Leverkusen. Kießling, wer auch sonst.

Die Mannschaft wollte. Sie wollte es tatsächlich. Das Können fehlte. Vielleicht nicht das individuelle Können, das, und da glaube ich unerschütterlich dran, haben wir bei uns im Kader. Wenn das individuelle Können da ist, es aber nicht reicht, dann liegt es am guten Gegner oder am falschen System des Trainers.

Wir sollten es endlich mal hinbekommen, das beste aus der Mannschaft rauszuholen. Die 6 vor uns stehenden Mannschaften sind entweder besser besetzt oder besser aufgestellt und ausgebildet. Darauf werde ich aber in meinen Rückblicken noch näher eingehen.

Es wurde aber der 7. Platz in der Saison 2012/2013. Die Frage, die ich mir nach dem Schlußpfiff (und allen meinen Stadionbegleitern immer wieder stellte): seid ihr zufrieden mit der Saison?

Ich glaube es gibt darauf keine eindeutige Antwort. Es gibt ein „Ja, aber“ oder „Nein, aber“. Wie beantwortet ihr die Frage?

Tor

Hielt wieder phänomenal. Ein klasse Torwart haben wir zwischen den Pfosten.

Abwehr

Ein Tor, mal wieder nicht zu null. Es kam nicht viel durch und das Tor am Ende war der offensiven Taktik geschuldet. Westermann und Boban haben Kießling gut im Griff gehabt, Schürrle wurde entnervt ausgewechselt. Diekmeier und Jansen in der Grundaufstellung gefühlt defensiver, hatten aber bei Ballbesitz viele Aktionen nach vorne.

Mittelfeld

Badelj und Rincón geben ein gutes defensives Paar ab. Das offensive Mittelfeld hatte viele Aktionen, spielte aber die Angriffe nicht konsequent genug zu Ende. Daher auch kein Tor für uns.

Sturm

Son ohne Tor, gab nur 2 Torschüsse ab. Mußte aber auch viel auf die Aussen ausweichen, womit er dann in der Mitte fehlte.

Taktik

4-2-3-1, sah aber manchmal nach einem 4-4-1-1 aus.
Es wurde eine gute Mischung aus Ballbesitz/Dominanz und Abwarten/Konter gewählt. Ein zwei mehr gute Angriffe hätte uns aber besser gestanden.

Einwechslungen

Alles auf den Sieg: Mit Rudi, Beister und Ivo wurden ausschließlich offensive Spieler eingewechselt. Das war richtig und das Gegentor tat weh, ist aber unwichtig gewesen, weil wir gewinnen wollten. Das war also alles völlig in Ordnung.
Alle drei haben aber wenig Wirkung gehabt, schade.

Spieler des Spiels:

René Adler. Nuff said.

Pöbler des Spiels:

Ich wollte erst das Zeitspiel der Leverkusener ab der dritten Spielminute (was soll das? Wenn ihr keinen Fußball spielen wollte, dann sagt uns das vorher, wir verursachen einen Elfer für Kießling und gut ist. Mann!) bepöbeln, rege mich aber viel mehr über die Dortmunder auf, die es nicht hinbekommen haben, den von uns auf den Elfmeterpunkt gelegten Ball zu verwandeln. Jetzt darf die TSG in die Relegation, danke für nichts!

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, LF-Laufleistung in km, Sp-Sprints >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Was ich gelesen habe?

Der Brennerpass findet, daß die Hamburger das Beste aus ihren Möglichkeiten in der Saison gemacht haben

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.
Hakan Calhanoglu, KSC
Sein, vermutlich, letztes Spiel für den KSC. Er schießt das dreinull und spielt 57 Minuten. SPN 4, aber nur wegen der Minuten.
Robert Tesche, Fortuna Düsseldorf
Stand im wichtigen Spiel nicht im Kader. Ist das ein Zeichen?
Paul Scharner, Wigan Athletic
Im letzten (?) Spiel für Wigan stand er 90 Minuten auf dem Platz. Das einsvier gegen Arsenal kann er auch nicht verhindern. SPN 1.

Gewinner

Der Gewinner des Tippspiels steht fest: xeniC
Er hat zum einen die Frage richtig beantworte: Die drei Stürmer Rudnevs, Berg und Son haben mehr Tore geschossen als Petric und Guerrero.
Er hat auch die Anzahl der Tore richtig getippt: 24

Herzlichen Glückwunsch! Der Preis (ein Bier) kann dann in der nächsten Saison am Satdion abgeholt werden :-)

Die Plätze danach:
Gerhard & Kiki mit 23 Toren und The R & Ywergnase mit 21.

Was mache ich jetzt…?

was mache ich jetzt?

Die neue Saison ist noch so lange hin. SO LANGE!

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken