NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 19.05.2017

Falke spielte heute zum letzten Mal am Sportplatzring. Trotz des späten Anpfiffs bin ich mit der Juniorette hin, ich wollte mir das nicht entgehen lassen. Wir bekamen auch zwei Tore von Falke zu sehen, leider eines in jedes Tor. 

Ich mochte dir Freitag Abende am Sportplatzring. Es war anders als bei der ersten Mannschaft, nicht besser oder schlechter, anders. Der Platz wird abgerissen, es werden Wohnungen gebaut. Hamburg hat nicht viel Platz, die Stadt muß jedes Grundstück nutzen, welches ihr gehört. Ich kann das verstehen. Es verschwinden so aber nach und nach Sportplätze, auf denen schon Jahrzehnte Fußball gespielt wurde. Das ist dann auch wieder sehr schade, weil ich viel zu spät angefangen habe Amateurfußball zu schauen. Nunja, für Wespe (West Eimsbüttel) und der Rest vom Sportplatzring fängt ein neues Kapitel ein paar hundert Meter weiter an, auf einer modernen Kunstrasen Anlage, ohne Gras auf den Stufen, ohne Windschiefe Zäune oder provisorisch fest getackerte Tornetze. 

Für Falke beginnt ein neues spannendes Kapitel am Steinwiesenweg. Ich werde bei Zeiten mal hin fahren und Fotos machen. Aber am besten ist es natürlich, ihr kommt mal rum, in der neuen Saison spielt die zweite Mannschaft am Sonntag. Ich schenk euch auch ein Bier ein oder wir schnacken einfach. 

Morgen Endspiel. So richtig nervös bin ich noch nicht, das wird morgen schon werden. Ich freue mich so richtig drauf. 

In diesem Sinne 

Flattr this!

2 Kommentare

  1. …umso überragender, dass ich noch die Ehre hatte vor deinen Augen zu spielen! <3