NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 18.05.2017 

| 1 Kommentar

Der Morgen fing sehr früh an: Die Juniorette erwartete den Anruf ihrer Mutter um 6 Uhr, also wurde der Wecker auf 5:50 Uhr gestellt und mein Handy ins Zimmer der Juniorette gebracht. Ich habe mich dann wieder ins Bett gelegt und die Juniortte gebeten, mich um 6:30 Uhr zu wecken.

Um 6:40 Uhr humpelte sie dann ins Zimmer um mir mitzuteilen, dass sie ihr Bein nicht bewegen kann. Mit schmerzverzerrtem Gesicht erklärte sie, dass sie es auch nur schwer aus dem Bett geschafft hat. Wer wenn nicht ihch kann verstehen, dass es Schmerzen gibt, die man einfach nicht ignorieren kann. Was also tun? Ich habe versucht ihr zu erklären, dass sie sich nicht verkrampfen darf, dass sie versuchen muss so „normal“ wie möglich das Bein zu belasten. Auch die Beste hat alles versucht.

Immerhin sind wir dann zusammen auf den Weg zur Schule gewesen und mit jedem Schritt mehr konnte die Juniorette sich besser bewegen. Als ich sie am Nachmittag von der Schule abgeholt habe, hat sie sich nicht mehr in einer Schonhaltung bewegt, sonder ist ganz normal gegangen. Sie hatte schon häufiger Schmerzen, die sie schwer erklären konnte, aber die einfach da sind. Immerhin war sie schon in der CT Röhre, damit man rausfindet, was genau los ist. Gefunden wurde nichts. Nunja.

Heute Abend dann das volle Programm: Baden, Haare waschen, Haare auswaschen… Ich habe mich wohl nicht so recht an die sonstigen Donnerstagsregeln gehalten, aber die Juniorette ist satt und Sauber ins Bett.

Ihr Abendbrot:

Mein Abendessen

Nachdem die Juniorette im Bett war, habe ich MLB The Show 2017 weiter gespielt. Die Mariners haben mich in die Major League berufen, direkt aus der Double A! Doch, das hat mich schon beeindruckt. Meine Boxscore aus dem ersten Spiel.

Nur noch 2 Tage bis zum Spiel gegen Altona. Hier ein Versuch der Erkärung von Christian Reichert bei Facebook, wie einfach die Aufstiegsregel ist.

​Also, wenn wir verlieren sind wir einer von 8 Vizemeistern die nach einem Quotienten in eine Reihenfolge gebracht werden. Wir werden  3. oder 4. oder 5. dieser Reihenfolge sein. Dabei stehen wir in Konkurrenz zu VFL 93  und Curslack -Neuengamme. Wenn einer der beiden sein letztes Spiel nicht gewinnt sind wir 4. Wenn beide nicht gewinnen sind wir 3. In diesem Fall wären wir auch aufgestiegen.Denn die drei besten Vizemeister steigen sucher auf. Beide Spielen erst am Sonntag. Der viertbeste steigt auf wenn 3 Hamburger Teams in der Regionalliga 17/18 mitspielen.Der fünftbeste steigt auf wenn vier Hamburger Teams Regionalliga spielen. Hierfür gibt es folgende Möglichkeiten. Neben den sicheren Teams HSV II und Norderstedt kann St.P.II die Klasse halten wenn sie 14. werden oder wenn sie 15. werden und Werder II. Nicht Aus der 3.Liga absteigt. Das wissen wir ca.  eine Stunde nach unserem unsereSchlusspfiff. Dazu wäre bei einem Werderabstieg  St.P. auch gerettet wenn Meppen aufsteigt. Der vierte mögliche Hamburger Club der in der Regionalliga antreten könnte wäre Altonas erste wenn sie sich in der Aufstiegsrunde durchsetzen.. Nicht berücksichtigt sind hierbei solche Dinge wie der Rückzug von Lurup oder anderen Teams dies dann aber zu unseren Gunsten. Alles klar?!

Ich lese daraus: Am Samstag gewinnen, dann ist alles klar! Ja, die Aufregung steigt!

In diesem Sinne

Flattr this!

Ein Kommentar

  1. Lieber Flo!
    Das heißt SONNABEND!
    LG :)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.