NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Transfersbilanz HSV ’97 bis heute

Angeregt durch probeks Artikel habe ich mir auch einmal die Transfers des HSV seit 1997 vorgenommen. Im Unterschied zu probek, Tobias, Sebastian und hirngabel habe ich mir Hilfe geholt: 3 HSV Fans (Matze, Stefan und Alex: An dieser Stelle Danke!) habe ich gebeten die Transfers von +3 bis -3 zu bewerten. Meine Bewertung dazu ergab dann den Durchschnitt je Spieler. Ein Wert größergleich 1,5 Punkte bedeuten einen positiven Transfer, zwischen 1,5 und -1,5 einen neutralen und kleinergleich -1,5 Punkte einen negativen.

Ich habe auch die Spieler drinnen gelassen, die offensichtlich für die Amateure gekauft worden sind. Meiner Meinung nach gehören die mit zur Bilanz, da für HSVII ja Talente gekauft werden, die perspektivisch in der ersten Mannschaft spielen sollen.

Das Ergebnis sieht dann so aus:


Legende + positiv, +- neutral und – negativ;

Die 4 Juroren hatten neben dem Jahr und Namen auch den Verein, von dem der Spieler gekauft/geliehen worden ist, die Kaufsumme und die Anzahl der Spiele für den unseren Verein. Selbstverständlich spielen persönliche Empfindungen eine Rolle. Quelle für all das wie bei den anderen transfermarkt.de

Fazit

Wir haben also seit 1997 151 Transfers getätigt. (Zum Vergleich: FCB 94, SVW 96, LEV 156?? [Ich habe die Zahl nicht gefunden], VfB 113). Das sind je Saison 11 Spieler im Durchschnitt. Konstanz hört sich anders an.

Wir vier HSVer kommen zu folgendem Ergebnis: 41 positive, 77 neutrale und 33 negative (Vergleich FCB 30 35 29, SVW 27 40 29, LEV ?? 35 84 ?? 37, VfB 31 67 25). Da die Bewertung absolut subjektiv ist, auch wenn es auf mehrere Schultern verteilt worden ist, will ich dazu garnicht viel sagen. Die hohe Anzahl der neutralen Transfers liegt meiner Meinung nach daran, dass gerade in den neunziger Jahren die Namen nicht mehr alle so geläufig sind.

Einigkeit herrschte bei Zé Roberto, Rafael van der Vaart und Rodolfo Esteban Cardoso. Diese drei Spieler erhielten die volle Punktzahl. Es folgen mit 11 Punkten David Jarolim, Tomás Ujfalusi, Nico-Jan Hoogma, Hans-Jörg Butt.

Eljero Elia, Marcell Jansen, Mladen Petric, Jérôme Boateng, Ivica Olic, Nigel de Jong, Piotr Trochowski, Erik Meijer, Mehdi Mahdavikia bekommen 10 Punkte.

Interessant: Kein Spieler hat -12 Punkte erhalten. Danijel Ljuboja und Ronald Maul haben aber -11 Punkte. Es folgen dann Vyatcheslav Hleb und Albert Streit mit -10. -9 erhalten Ailton, Stephan Kling, Josip Simunic.

Von den 22 am besten bewerteten Transfers (9-12 Punkte) spielen 11 in der aktuellen Mannschaft. Die anderen 11 sind Rafael van der Vaart 12, Nigel de Jong 10, Khalid Boulahrouz 9, Erik Meijer 10, Sergej Barbarez 9, Tomás Ujfalusi 11, Mehdi Mahdavikia 10, Nico-Jan Hoogma 11, Rodolfo Esteban Cardoso 12, Hans-Jörg Butt 11

Die 19 am schlechtesten bewerteten Spieler sind alle nicht mehr auch noch ansatzweise mit dem HSV verbunden. Die Liste:

Khalid Sinouh, Albert Streit, Mohamed Zidan, Vadis Odjidja-Ofoe, Anton Putilo, Danijel Ljuboja,
Mathias Abel, Ailton, Vyatcheslav Hleb, Stephan Kling, Richard Kitzbichler, Cristian Raúl Ledesma, René Schneider, Ronald Maul, Vahid Hashemian, Alexandru Curtianu, Martin Dahlin, Josip Simunic, Pawel Wojtala

Jahressicht


Die meißten Spieler haben wir also 1997 gekauft. Das erste mal 10 Mio. ausgegeben haben wir 2000. Die größte Investition haben wir 2008 getätigt. Trotzdem sind in diesem Jahrgang nur 3 Spieler positiv bewertet (Aogo, Jansen, Petric). Am teuersten im Schnitt haben wir 2006 eingekauft. Jeder der 11 Spieler hat 2,529 Mio. Euro gekostet. Der Transferjahrgang 2005 war bilanziell am erfolgreichsten. Nicht nur, daß die 11 Spieler im Schnitt unter 1 Mio. Euro gekostet haben (0,89), nein man erreichte auch den höchsten Verkaufserlös mit 33,45 Mio. Euro. Dies erreichten wir mit dem Verkauf von 5 Spielern! OK, dazu gehörte der Galatransfer von deJong (18 Mio. Euro für einen Spieler, der im Sommer für 1,5 Mio. Euro hätte gekauft werden können. Danke ADUG). Der Jahrgang 2005 hat dann auch zweitmeisten Anteil an positiven Bewertungen erhalten 5/11 (45%). Das hat wohl etwas mit den Spielern als auch mit den Transfererlösen zu tun. Besser ist nur der Jahrgang 1999: 3 (Kovac, Präger, Mahdavikia) von 6 Transfers wurden positiv bewertet. 2002 haben wir wohl viel Transfermüll gesammelt. 5 von 10 Transfers wurden negativ bewertet. Kein Wunder, bei den Namen: Michael Baur, Stephan Kling, Richard Kitzbichler, Christian Rahn, Cristian Raúl Ledesma. Der einzige positive Transfer 2002 war: Collin Benjamin. Aber der Jahrgang mit den wenigsten Prozentanteil der positiv bewerteten Transfers war 2007. Nur einer von 13 Transfers hat unserer Meinung nach eingeschlagen: Jérôme Boateng.

Weitere Highlights:

  • Teuerster Einkauf: Marcus Berg 10 Mio. (Elia 9, Jansen + Kompany 8)
  • Teuerster Verkauf: Nigel deJong 18 Mio. (van der Vaart 15, Boulahrouz 13, Kompany 8,5)
  • Bestes Transferergebnis: deJong 16,5 Mio. (Kauf 1,5 Verkauf 18) (Boulahrouz 11,7; vdV 9,9; Ujfalusi 6 )
  • Den schlechtesten Transfer kann man schlecht nachvollziehen, weil ich nicht weiß, ob der Spieler dann tatsächlich verkauf wurde. Ich habe Albertz -5 Mio. Romeo -4,2 und Ledesma -4.
  • Billigster 12er (12 Punkte und wenig Geld) Zé Roberto, Cardoso 1,8 und van der Vaart 5,1
  • Billigster 9er (9 Punkte und wenig Geld) Hoogma 0, Butt 0, Jarolim 0,8 und Ujfalusi 1,5
  • Teuerster 9er (-9 Punkte und zuviel Geld) Ljuboja 0,85 und Hleb (der kleine Bruder) 0,15
  • Teuerster 8er (-8 Punkte und zuviel Geld) Zidan 5,8
  • Teuerster 6er (-6 Punkte und zuviel Geld) Neves 7,5 Albertz 5 und Ledesma 4

Abschließend finde ich diese Aufstellung klasse. Das erstellen hat Spaß gemacht, über der Wert der Aufstellung sollen sich andere streiten. Das gesamte Pamphlet findet ihr hier.

Update 26.08.2009
Beim spielbeobachter ist der FC Köln wohl sehr schlecht weggekommen.

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken