NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 07.08.2017

| Keine Kommentare

Wieder am Feierabend zu wenig Zeit für meinen Blog gehabt. 

Mein Auto, Opas Auto, ist über den Zenit, jeder Euro wäre falsch investiert. TÜV lief im Juli aus, 2 weitere Jahre kosten so viel mehr als wenn ich ein neues Auto kaufen würde. Nur brauche ich Grunde kein Auto. Ich wohne mitten in der Stadt, arbeite 45 Minuten mit dem ÖPNV entfernt, ich fahre keine Kilometer mehr mit dem Auto in den Urlaub, also brauche ich keins. 

Deswegen saß ich heute bei meinem Arbeitskollegen bei ihm zu Hause im Lehmsal, er wollte mir sein altes Kettler Alu Dreigang Nabenschaltung überlassen, damit ich vom Kiwittsmoor flexibel zur Arbeit nach Glashütte fahren kann. Als Gegenleistung habe ich eine Kostenzer Marille mitgebracht. Der Besten habe ich gesagt, ich bleib nicht lange, jetzt ist es gerade 22:53 Uhr und ich bin in der U1 Station Fuhlsbüttel. Sie hat heute morgen unter meinen lauten Protesten gelacht, und wie immer recht gehabt. 

Gleich falle ich ins Bett, morgen ist Pokal! 

In diesem Sinne 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.