NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 07.11.2017

| Keine Kommentare

Heute war ein schlimmer Tag. Eigentlich war auf der Arbeit alles okay, viel durcheinander zur gleichen Zeit, aber das bin ich ja gewohnt mittlerweile. Wir haben gerade Patchwochen, da ist immer viel zu koordinieren und vor allem auch viel zu machen. Das ist alles okay soweit, weil der nächste Urlaub endlich nicht nur ein vager Gedanke ist sondern einen konkreten Termin hat. ACAB ist mein letzter Arbeitstag, dann bin ich bis 02.01. raus aus der Nummer.

Aber weil es eben gerade so viel zu tun gibt, ist mir etwas unverzeiliches passiert. Heute ist Dienstag, Dienstag ist der Juniorette von der Schule Abholtag. Also muss ich um 16:01 Uhr den Bus nehmen, damit ich um spätestens 17 Uhr an der Schule bin. Ich habe auch um :01 Uhr einen Bus genommen. Allerdings um 17:01 Uhr. Ich weiß nicht warum, ich bin eine Stunde zu spät los. EINE VERDAMMTE STUNDE später los. Entsprechend große Augen begrüßten mich in der Schule.

Das passiert, ich weiß.
Dumm ist nur, dass ich genau weiß, wie ich mich damals gefühlt hätte. Das ist nicht entschuldbar, auch wenn die Juniorette so ein verdammt großes Herz hat und mir schnell verziehen hat. So groß ist sie.

In diesem Sinne

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.