NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Tagebuch, 21.11.2017

| Keine Kommentare

Normalerweise müsste ich im Moment um 5:30 Uhr aufstehen und früh zur Arbeit. Ich bin aber so müde, dass ich erst eine Stunde später aus dem Bett krieche.

Diese Stunde fehlt mir auf der Arbeit, zumal um 12:30 Uhr die Mutter der Juniorette anrief, dass die Kleine krank aus der Schule abgeholt werden will. Also hoch und los, mit Bus & Bahn dauert es ja ein wenig.

Ihr war so unwohl, dass sie sich zu Hause gleich ins Bett verkrochen hat und nicht mehr raus kam. Selbst Fernsehen wollte sie nicht gucken, was sonst immer eine Alternative ist.

So war ich entsprechend spät zu Hause, dort wartete das nächste kranke Huhn: der Besten ging es Abends nicht so gut, was in der Nacht wohl eskaliert ist und nun liegt sie krank zu Hause.

In diesem Sinne

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.