NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Bundesliga, eins

oder: Ein gelungener Auftakt für alle.
Mein Wort zum Spiel: Endlich.

Wie war’s?

Endlich wieder Fußball. Endlich wieder HSV. Endlich wieder AOL, HSH Nordbank, Imtech Arena. Endlich wieder Stadion. Gegner des ersten Spieltags war Schalke 04.

Mein erstes Spiel im neuen Block: Seit dieser Saison stehe ich in Block 22C. Die Stimmung, die Sicht, die Anstrengung, die Lieder, das Klatschen, der Lärm, die Gänsehaut, zusammengefasst: Die neue Heimat gefällt mir sehr gut. Früher stand ich 27A, hinter dem Tor. Von dort war der Blick auf das Spiel nicht so gut wie oben unter dem Dach.

Das Spiel selber fing gefällig an, einige Chancen auf beiden Seiten. Auffällig in der ersten Halbzeit: Wenn wir im Angriff waren, schaltete sich Jansen viel mehr in die Offensivaktionen ein als Demel. Heißt aus meiner Sicht: Aogo, werd schnell wieder gesund! Jansen können wir vorne viel mehr gebrauchen als hinten!

In der ersten Halbzeit hatte ich noch das Gefühl, daß wir machen können was wir wollen, der Ball wird die Linie nicht überqueren. Es waren einige Toschüße dabei, die reingehen müssen!

Zum Glück haben wir aber endlich wieder einen Stürmer im Kader, der eins sehr gut kann: Tore schießen! Ruud van Nistelrooy mit dem einsnull. Es ist immer noch nicht zu glauben, daß solch ein Spieler bei uns im Kader steht. Und nun ist er fit und hat die Vorbereitung mitgemacht! Herrlich. Bisher hat er 5 Tore und 1 Vorlage. Das in zwei Spielen! Wahnsinnig gut!

Diesmal schafften wir es nach einer Führung das Spiel nicht komplett wegzugeben. Dann der Platzverweis von Höwedes. Die geballte Fußballkompetenz von @HerrEberhardt, @Duedey, @ZeMadl und @Pleitegeiger war sich in der feuchtfröhlichen Runde (Danke nochmal an alle! Müssen wir wiederholen!) nach dem Spiel uneins: Hat Pitroipa extra beim Konter nicht abgespielt, um sich von Höwedes foulen zu lassen oder hat er einfach nur Glück gehabt? Ich war der Meinung, das letzteres der Fall war. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann ist van Nistelrooy nach dem Kontor mit gehobenen Armen auf Pitroipa zugegangen. Er hätte abspielen müssen!

Doch weder vor noch nach dem Platzverweis war von Schalke viel zu sehen aber wie immer bei Standards sind sie gut und es Fallen die Tore (das sind sie lustigerweise bei jedem Trainer…), schafft durch ein tolles Tor von Farfan den Ausgleich. Zum Glück haben wir uns davon aber nicht beeindrucken lassen sondern gleich die richtige Antwort gegeben.

Ruud van Nistelrooy ist eine Waffe! zweieins nur 2:30 Minuten nach dem Ausgleich. Das bin ich nicht gewohnt. Find das aber sehr gut!

Verdienter Sieg!

Tor
Rost mit tollen Paraden, sicherer Rückhalt.

Abwehr
Demel sicherer als letzte Saison, aber immer noch meilenweit von seiner Topform entfernt.
Westermann Diesmal keine Fehler, ein Kopfball aufs Tor von Neuer in der Offensive.
Mathijsen Hm, wurde er nun so wenig gefordert oder hat er einfach gut gespielt?
Jansen Er ist kein Linksverteidiger. Das hat man in vielen Situationen gesehen. Aber auf mich hört ja keiner.

Mittelfeld
Jarolim Ein Tier. Überall, hat sehr viele Bälle abgefangen und klug verteilt. Die meisten Ballkontakte und sicherster Passgeber im Spiel! Tolles Spiel!
Zé Roberto Ebenfalls eine gute Leistung im defensiven Mittelfeld. Später dann links hinten zu finden, was ich nicht gut finde, aber wohl im Moment keine andere Möglichkeit besteht.

Pitroipa Klasse Partie. Wenn er nur noch torgefährlicher wäre. Entschied sich oft für die falsche Option am Ende des Spielzuges.
Petric Wenn selbst der grösste mir bekannte Petric Fan schon nach 40 Minunten sagt: „Mladen raus, Guerrero rein, hilft ja nix“ (Zitat von Pleitegeiger), dann ist alles über die Leistung von Mladen Petric gesagt. Auch als 10er nicht gut.
Elia Lief viel, dribbelte sich aber zu häufig fest. 20 Mio. Euro würd ich nehmen, auf der Position sind wir gut besetzt.

Sturm
van Nistelrooy Was soll ich noch sagen. 2 Tore. Vollblutstürmer. Endlich einer.

Taktik
4-2-3-1.
Schwachstellen war die mittlere drei. Kein sichtbarer Systemwechsel nach Platzverweis oder Ausgleich.

Einwechslungen
Guerrero Schlug als Joker nicht ein, die neue Rolle im Mittelfeld soll ihm ja eigentlich liegen. Sagen viele.
Rincón Übernahm die 6er Position, fiel wie immer durch viele, viele Zweikämpfe auf.
Kacar Eine gute offensive Szene, ansonsten war da nicht viel.

Spieler des Spiels:
Viele erwarten hier van Nistelrooy aber für mich war es Jonathan Pitroipa. Trotz der Schwächen im Abschluß.

Pöbler des Spiels
Angepöbelt wurde von mir Gojko Kacar. In der Nachspielzeit in dem Tempo nach hinten traben ist für mich eine Albert Streit’sche Arbeitseinstellung. Wenn der Ausgleich noch gefallen wäre, dann wäre ich ausgerastet.

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen, BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse, Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, TSV-Torschußvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler. Alex Silva lasse ich aussen vor, der kommt eh nie wieder.

Marcus Berg – PSV Eindhoven
Am Sonntag gegen AZ Alkmaar gespielt. Wurde in der 76. Minute ausgewechselt. In den ersten drei Spielen hat er somit 2 Tore geschossen, 1 Vorlage gegeben und 249 Minuten (83 pro Spiel) gespielt. Spielpraxisnote 1.

Tolgay Ali Arslan – Alemania Aachen
90 Minuten gegen Union Berlin auf dem Platz. Aufgefallen ist er mir nicht, aber 90 Minunten Spielzeit sind dann die Spielpraxisnote 1.

Maxi Beister – Fortuna Düsseldorf
Nicht im Kader gegen Cottbus. Spielpraxisnote 6.

Kai-Fabian Schulz – FSV Frankfurt
Nicht im Kader gegen Bielefeld. Spielpraxisnote 6.

Macauly Chrisantus – KSC
90 Minuten auf dem Platz, die Torvorlage zum 1:2 gegeben. Spielpraxisnote 1.

Sören Bertram – FC Augsburg
24 Minuten gegen Ingolstadt, macht eine Spielpraxisnote 4.

Was war sonst noch?

Bastian Reinhardt war im Doppelpass. Sein Auftritt war noch etwas wackelig aber er hat das insgesamt gut gemacht. Schade war nur, daß keiner der Journalisten auf die Aussage: „Ich muß den Herrn Kühne noch kennen lernen“ nicht weiter eingegangen ist. Immerhin ist er, also Bastian Reinhardt, der Sportvorstand des HSV. Da sollte man mit einem Investor, der Geld für Spieler geben möchte, schon sehr schnell kennen lernen.

Die neue Kurve bedeutet eine neue Platzsuche. Hier war es gegen Schalke ganz gut, war aber sehr am Rand.

Platzsuche Teil eins

So, mein erster Bundesligaspieltag der neuen Saison. Ich werde hier noch ein zwei Dinge ergänzen, verändern, erarbeiten. Über eure Meinung würde ich mich freuen.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Donnerstag Daumen drücken: Auswärtskarten gegen wer da? wollen gekauft werden!

Flattr this!

11 Kommentare

  1. Pingback: Pleitegeigers Weblog » Von wegen Vehlstart! - Glaube. Liebe. Hoffnung. NUR DER HSV!

  2. Habe ich das richtig gesehen, dass Rincon kurz nach seiner Einwechslung das Foul begangen hat aus dessen Freistoß dann das 1:1 fiel?
    HSV war gut, aber Schalke war auch ziemlich schlecht. Von daher: verdienter Sieg.

  3. Nachdem was ich im Sportstudio gesehen habe war es ein (für mich) überraschend souveräner Auftritt des HSV, bei dem nur mal wieder die Chancenverwertung für den Allerwertesten war; glücklicherweiser fiel noch das 2:1, so daß der Spielverlauf nicht auf den Kopf gestellt wurde.

    Pitroipa kam in der Zusammenfassung ebenfalls als sehr stark und quirlig zur Geltung; und Jaro scheint an die sehr gute Leistung der letzten Saison anzuknüpfen.

    Und ich will nicht schleimen, aber ich habe mich schon wieder sehr auf Deine Spieltaganalysen gefreut :)

    Endlich wieder Bundesliga!

    PS: Vielleicht wäre es ergänzend möglich bei Frank Rost eine Statistik der aufs Tor gekommen Schüsse und Paraden einzufügen? Nur so eine Idee…

  4. Ich muss sagen, dass ich sehr, sehr erleichtert bin über den gelungenen Auftakt. Damit war ja vielleicht nicht wirklich zu rechnen, ich bin auch eher immer pessimistisch. Aber darauf lässt sich doch aufbauen, auch wenn man den Sieg wahrscheinlich nicht überbewerten sollte. Einfach konzentriert weiter arbeiten. Und so schade es auch ist, dass wir diese Saison nicht international spielen, es ist bestimmt nicht von Nachteil, unter der Woche in Ruhe trainieren zu können. Und nicht zum Auswärtsspiel nach Aserbaidschan zu fahren…

    Mir haben am Samstag eigentlich Ze und Ruud am besten gefallen. Die beiden alten Männer zeigen der Liga, wo es lang geht. Herrlich! In einer Sache muss ich dir aber widersprechen, Ned: Den Elia würde ich auf keinen Fall verkaufen, auch nicht für 20 oder 30 Millionen. Der wird uns noch ganz viel Freude machen, da würde ich glatt drauf wetten!

    Nur der HSV!

  5. @Björn:
    Absolut korrekt! Sehe ich genauso. Den Elia darf man niemals abgeben. Der ist noch in 2 Jahren 25 Millionen wert. Schon gar nicht innerhalb der Bundesliga. Das wäre fatal!
    An Elia links vorne geht KEIN Weg dran‘ vorbei. Sollen sich doch Aogo und Jansen um hinten links streiten, aber vorne ist/muss Elia gesetzt sein!
    Außerdem schafft Jansen sowieso keine 20 BL Spiele in einer Saison, das ist mal sicher…

  6. @Matze
    Ich befürchte leider auch, dass Jansen ca. ein Drittel der Saison aufgrund von Verletzungen ausfallen wird. Insofern teilen er und Aogo sich die Position hinten links. Elia wird links vorne richtig rocken: 10 Bunden + 10 Vorlagen + X! ;)

  7. Während des Spiels habe ich mich auch gefragt: Wollte Pitroipa das Foul ziehen oder war er einfach nur zu eigensinnig?

    In dem Moment hatte ich mir gedacht, ein Tor wäre mir lieber als der Platzverweis. Wer weiß aber, ob das Tor dann auch gefallen wäre. Von daher: Glück gehabt!

  8. @stefan
    Habe ich so nicht in Erinnerung. Aber wenn schon: Ich gehe davon aus, daß Foul war notwendig.
    Schalke war nicht gut, stimmt. Aber besser als z.B. Freiburg ;-)

    @DerTim
    Danke. Zu Rost: Ich werde mal schauen, wie ich das unterbringen kann, mache mir Gedanken.

    @Björn
    Vor allem, daß wir nach dem Rückstand weitergearbeitet haben, daß fand ich beruhigend. Und bei Elia bin ich mir einfach nicht sicher, ob er nach dem ersten Mal auf der Bank nicht gleich rumzickt. Deswegen bin ich einem Transfer nicht abgeneigt. Ich gebe aber Matze recht: Nicht innerhalb der Bundesliga. Zu Jansen: Hoffen wir doch einfach, daß er unverletzt bleibt ;) Aber hinten links verschenken möchte ich ihn nicht. Seine guten Spiele waren alle vorne links. Er ist halt sehr offensiv eingestellt und fehlt dann immer hinten.

    @Max
    Eben. Ein Tor wäre mir auch lieber gewesen und Ruud war mitgelaufen. Mladen leider auch, vielleicht hat Pit den gesehen und deshalb nicht abgespielt ;-)

  9. Na das war doch ein Auftakt nach Maß für den HSV. Wobei ich persönlich den FC S04 nicht so stark sehe wie er gerne gemacht wird. Die haben ja hausgemachten Ärger… aber nicht unser Problem, nicht wahr!?

    Bin mal gespannt wie Ihr Euch durch die Saison kämpfen werdet.

    Grüsse vom Bayernfan,

    Hugo

  10. Schwer einzuschätzen, wie stark oder eben nicht ihr diese Saison seid. Na ja, ist ja noch sehr früh. Mal sehen, wir ihr euch in Frankfurt schlagt. Zum Schluss muss ich mir doch noch Sorgen machen.

    Ungeachtet dessen ein toller Beitrag zum ersten Spieltag! Hattest Du nicht auch mal ne Rubrik „Was machen die Anderen“ oder so?

  11. @Hugo Niedermeier
    Ich bin auch sehr gespannt. Schalke halte ich allerdings für stärker als das Spiel am ersten Spieltag es hat andeuten lassen.
    @BigEasyMuc
    Erster Spieltag eben ;-)
    Die Kategorie ist erstmal untergegangen in die viele Arbeit, die so ein Eintrag bedeutet. Mal sehen, ob ich sie wieder aufnehme. Hängt auch von der Zeit ab. Ich schaue mal. Also das war hochdeutsch für „Schaun‘ mer mal“.