NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Bundesliga, sieben

oder: 3 Punkte sind 3 Punkte (copyright @BigEasyMuc)
Mein Wort zum Spiel: Projekt442

Wie war’s?

3 Punkte.
Endlich wieder ein Sieg nach vier sieglosen Spielen.

Aber diese 3 Punkte können nicht darüber hinwegtäuschen, daß etwas in der Mannschaft nicht stimmt. Nach dem frühen Rückstand fehlte irgendwie der Elan, der Wille und der Plan das Spiel zu drehen. Wenn nach kurzer Zeit das Stadion „Aufwachen!“ skandiert, dann sagt das einiges.
Plan- und kopflos liefen wir über den Platz, schafften es nicht die Abwehr unter Druck zu setzen und bei den Kontern von Lautern spielte unsere Abwehr alles, nur kein Fußball. Es fehlte vor allem daran, den Ball aus der Abwehr nach vorne zu tragen. Trotz Systemumstellung schafften wir es nicht, Druck auf das Tor aufzubauen.

Die Pfiffe zur Halbzeit waren sehr laut, auch wenn ich da niemals mitmachen werde. Das war nichts. Schlechter, nein, ungeplanter habe ich uns lange nicht spielen sehen. Hohe Bälle aus der Abwehr haben wir letztes Jahr unter Bruno Labbadia gehabt, ich dachte es ändert sich was, wenn der Trainer wechselt!

Die zweite Halbzeit war dann besser, allerdings war das nicht schwer. Und schwups, wenn mal Fußball gespielt wird, dann fallen auch Tore! Erst über links, schön durchgesetzt von Zé Roberto, und Gojko Kacar köpft die Flanke rein. Dann über rechts, herrlicher Paß und herrliches Solo von Jonathan Pitroipa und Maxim Choupo-Moting schlägt den Ball souverän mit der Sohle ins Tor.

3 Punkte. Sind dann eben 3 Punkte. Die müssen nun im Mainz bestätigt werden. Nach der Länderspielpause. Die Marcell Jansen abgesagt hat, um sich auf den HSV zu konzentrieren. Das finde ich gut, zeigt doch, daß er sich verbessern will.

Tor
Rost Das Tor konnte er nicht verhindern. Ein Fehler, der zum Glück nicht bestraft wurde. Sicher und gut.

Abwehr
Rincón Diesesmal nicht so ungestüm. Aber oft überlaufen und umdribbelt worden. Er ist halt kein Rechtsverteidiger.
Westermann Das Gegentor war seine Schuld. Dummes Foul an der Strafraumgrenze. Er ist (noch) kein Stabilisator, sondern leistet sich viele Fehler! Zu viele, das muß er abstellen!
Mathijsen Solider Innenverteidiger. Mehr ist er eben nicht. Mußte oft das Aufbauspiel beginnen, was dann in Fehlpässe oder langen Bällen endete. Nicht sein Job!
Zé Roberto Hinten links. Naja. Halte ich nichts von. Kennt jemand Lennard Sowah? Ja, genau, den Linksverteidiger, den wir vor der Saison gekauft haben. Gegen einen Aufsteiger eigentlich eine gute Möglichkeit um Spielpraxis zu bekommen…

Mittelfeld
Pitroipa Entwickelt sich von Spiel zu Spiel, fordert den Ball, dribbelt, sorgt für Unruhe im Strafraum. Tolles Spiel.
Jarolim Verletzt schon früh ausgewechselt. Trug vorher aber auch nicht konstruktiv zum Spiel bei.
Tesche Sein erstes Spiel von Beginn an. Leistung soweit ok, er kann aber hoffentlich noch mehr.
Elia Nö, das war mal wieder nichts. Zu egoistisch. Zu verspielt. Das muß echt viel viel mehr kommen! Unfassbar schlecht.

Sturm
OMG, hier stehen zwei Einträge! Das ich das noch erleben darf!
van Nistelrooy Immer anspielbar, keiner in der Mannschaft kann so gut die Bälle abschirmen. Auch ohne ein Tor ein gutes Spiel.
Choupo-Moting Hatte ihn seit der Leihe nach Nürnberg eigentlich abgeschrieben, aber er belehrt mich eines Besseren. Tolles Spiel.

Taktik
4-4-2
Eine flaches 442, keine Raute. Dadurch fehlte erneut die Bindung zwischen Abwehr und Angriff. Aber immerhin mit 2 Stürmern auf dem Platz. Es fruchtet noch nicht, weil wir immer noch nicht den Spieler gefunden haben, der einen Plan hat was mit dem Ball anzufangen ist. Ich habe im Projekt 442 gefordert, daß wir endlich das System spielen. Der Trainer hat mein Flehen erhört. Wenn wir dann endlich einen Linksverteidger hinten spielen lassen, dann wird es hoffentlich besser werden!

Wieder Positionstreu gewechselt, das war bei dem Spielstand aber auch gut so.

Einwechslungen
Kacar Die Verletzung von Jarolim brachte ihn früh in die Mannschaft. Er machte ein gutes Spiel und köpfte das einseins. Möchte ihn mal von Beginn an spielen sehen, er könnte ein Ballverteiler sein, den ich suche.
Trochowski Kennt ihr das Buch „Die Säulen der Erde“? Auf dem Weg, daß ich ihn wieder mag, hat er die erste Seite geschafft. Am Ende des Buches mag ich ihn dann wieder. Er verdaddelte keinen Ball. Das ist schon was. Lief sogar nach einem Ballverlust mit zurück.
Benjamin Das Urgestein! Endlich mal wieder auf dem Platz. 3 Minuten. Immerhin.

Spieler des Spiels:
Pitroipa Tolles Spiel, bereitete das zwoeins vor.

Pöbler des Spiels:
Westermann Fehlpässe, Tor verschuldet. Puh, das wird noch eine lange Saison…

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüße geh-Torschüße gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, TSV-Torschußvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de

Was war sonst noch?

Ich habe zum ersten Mal im Leben ein Plakat mit ins Stadion genommen. Ich wollte auf das #projekt442 aufmerksam machen. Ist mir anscheinend gelungen, der Trainer hat’s ja spielen lassen ;-)

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler. Alex Silva lasse ich aussen vor, der kommt eh nie wieder. Ich vergebe eine Spielpraxisnote (SPN).

Marcus Berg – PSV Eindhoven
Nicht im Kader. Ist er verletzt? Ich kann dazu nichts finden.

Tolgay Ali Arslan – Alemania Aachen
Spielt am Montag. Reiche ich nach.

Maxi Beister – Fortuna Düsseldorf
Letzten Montag eingewechselt (SPN 4) und an diesem Spieltag nur auf der Bank.

Kai-Fabian Schulz – FSV Frankfurt II
Am 06.10. das nächste Spiel.

Macauly Chrisantus – KSC
58 Minuten gespielt. SPN 4

Sören Bertram – FC Augsburg
Nicht im Kader. SPN 6

Mikael Tavares – Middlesbrough FC
Nach 8 Minuten eingewechselt. SPN 1.

Wolfgang Hesl – SV Ried
90 Minuten gespielt. Konnte die Niederlage aber auch nicht verhindern. SPN 1

Die anderen

H96-St. Adtteilverein
Grmpf, da sucht sich der kleine HSV gerade gegen den Gegner ein schlechtes Spiel aus.
M05-7,92
Souveräner Spitzenreiter wird vom Verfolger herausgefordert. Und besteht auch diese.
SCF-EFZ
Köln sollte mal absteigen, das ist echt nichts im Moment. Cissé war wohl ein Geheimtipp, ich hab‘ den nicht in meiner Kickerelf…
MGL-WOB
Diego. Unfair. Aber das wisst ihr ja selber.
FCN-S04
Schalke weiterhin unten dring. Der Glubb endlich wieder mit Punkten!
VFB-FRA
Was soll ich noch sagen? Letzter Platz für die Stuttgarter. Ich frage mich, ob die Rückrunde diesmal wieder alles regelt? Frankfurt macht sich.
B04-wer da?
Na wenigstens noch den Ausgleich geschafft.
BVB-FCB
Dortmund mit überragender Laufleistung. Gomez bekommt eine Chance und nutzt sie nicht.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Die neue Stadionhose wurde eingeweiht. Mit 3 Punkten, zum Glück ohne Bierdusche.

Flattr this!

10 Kommentare

  1. 3 Punkte sind 3 Punkte – da gebe ich dir recht!
    Aber spielerisch war das doch noch schlechter und der Sieg war am Ende doch recht glücklich!

    Bin nun man gespannt wohin die Reise geht – eigentlich kann Veh ja nur mit 4-4-2 weitermachen, da das Ergebnis ja stimmte.
    Aber das 4-2-3-1 hatte spielersich mehr Potential beim HSV offenbart…

    Ich bin aber in meiner Meinung bestärkt worden, dass die System-Debatte nur Alibi ist.
    Der HSV hat den Kader für beide Systeme und der Erfolg steht und fällt mit der Bereitschaft zum „kämpfen“. So einfach ist Fußball;-)

    Carsten

  2. Ich glaube Elia sollte mal ein bis zwei Spiele von der Tribüne beobachten, das kann doch so nicht weitergehen.

    Und auch wenn das Spiel grauenhaft war, so bin ich doch froh, daß es noch gedreht wurde und wir 3 Pukte geholt haben. Solche Spiele bleiben sonst auch gerne mal bei 0:1…

    Als nächstes gegen Mainz sollte dann jeder genug motiviert sein, dafür zu sorgen das deren Serie reißt. Allerdings muß dafür echt was in der Abwehr passieren, sonst sehe ich das ehrlich gesagt nicht…

    PS: Marcell Jansen hat laut Mopo eine Stirnhöhlenentzündung.

  3. Ich beginne zu verstehen, warum Magath Westermann abgegeben hat. Wobei Magath bei diesem „Tausch“ bisher auch nicht gewonnen hat …

    Eine seltsame Runde ist das bisher, wohin man auch schaut. Ich bin gespannt, wie der HSV sich am nächsten Spieltag schlagen wird.

    Gruß vom Kid

  4. @kahunak1kap
    Einspruch: Nur kämpfen schiesst keine Tore. Klar ist Einsatz und Kampf gefordert, aber das ist im Fußball dann tatsächlich zu wenig!

    @DerTim
    Jansen hat ja sogar die Nationalmannschaftsreise abgesagt. Der soll mal wieder fit werden.

    @Kid
    :-)
    Deine Spannung teile ich. Ich hoffe auf drei Siege!

  5. @nedfuller
    Klar sollte man das Tore schießen nicht vergessen…

    Aber ein gewisser Einsatz ist halt der Schlüssel zum Erfolg und eben nicht das System. Ob 4-2-2 oder 4-2-3-1 ist meiner Meinung nach egal. Wenn der HSV nicht mal eine andere Einstellung an den Tag legt – und dies bitte auch einmal konstant über einen längeren Zeitraum – wird er uns wieder enttäuschen!

    Carsten

  6. @Carsten
    Allein kämpfen reicht nicht. Ich muß einen Plan ein System haben, mit dem ich den Gegner besiegen will. Ich muß wissen wie ich laufen muß, wo meine GEgenspieler sind und wie ich die Abwehr knacken will.

    Ohne Einsatz ist hilft auch der beste Plan nicht, das stimmt schon. Aber Einsatz alleine reicht nicht.

  7. @nedfuller
    Sagen wir es so:
    Wenn der Einsatz stimmt kann man auch mit einem „schlechten Plan“ durchaus mal gewinnen – bringst du keine Einsatz nützt dir auch der beste Plan nichts…

    Daher emfinde ich die Einsatzbereitschaft als elementar – ohne Einsatz bringt das beste System nichts.
    Zusätzlich sehe ich persönlich keinen Unterschied, ob der HSV in 4-4-2 oder 4-2-3-1 spielt. Das System dient nicht als „Ausrede“ für die schlechten Resultate!

  8. @kahunak1kap
    Eine Ausrede ist es nicht, das ist richtig. Aber mit dem richtigen System und Einsatz wird es besser sein, als mit dem falschen System und Einsatz.

    Klar muß eine grundsätzliche Einsatzbereitschaft vorhanden sein. Gerade gegen K’Lautern war es in der ersten Halbzeit erschrecken, wie wenig Plan und wie wenig Einsatz vorhanden war.

  9. OK – dann sind wir uns ja einig;-)

    Schaffen wir es uns beim Bayernspiel vorher auf ein Bierchen zu treffen? Der Teamchef, Markus und ich wollen uns auch mal das übliche Spektakel aus der Nahe an sehen…

  10. @kahunak1kap
    Bin wohl recht früh im Stadion, gerade gegen Bayern will ich beste Stehplätze haben.