NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Bundesliga 2010/2011 Die Rückschau Teil IV

Nach Teil I, Teil II und Teil III kommt nun Teil IV der Rückschau: Die Leihspieler.

Überblick

Marcus Berg

Die Eredivisie ist nicht die Bundesliga und trotzdem sehen seine Zahlen nicht sehr gut aus. Noch nicht mal 60 Minuten im Schnitt und nur alle drei Spiele ein Tor. War lange gesperrt, weil er einen Ellbogencheck verteilt hat. In über der Hälfte der Spiele ist er ausgewechselt worden.

Er wird es nicht leicht haben in der neuen Saison, aber ich hoffe er bekommt seine Chance und nutzt sie. Immerhin ist er der teuerste Einkauf des HSV gewesen.

Tolgay-Ali Arslan

Nur 67 Minuten pro Spiel, aber in Aachen wurde viel rotiert, ich glaube nicht, daß es an seinen Leistungen lag. Hat eine gute Saison gespielt, auch wenn 6 Tore und 4 Vorlagen nicht danach aussieht. Aber wenn man sich die genauer betrachtet, so waren 5 von 6 Toren wichtige Tore, also z.B. das einsnull, der Ausgleich oder die Führung nach einem Ausgleich. Er hat also nur ein unwichtiges Tor geschossen, es war das dreizueins. Bei den Vorlagen sind es noch besser aus: 4 von 4. Man könnte es also so interpretieren, daß wenn er schon mal ein Tor schießt oder vorbereitetet es nur bei den wichtigen macht :-)

Ich freue mich auf ihn, er wird sich hoffentlich in der ersten Bundesliga durchsetzen.

Maxi Beister

Von den Leihspieler der Spieler mit den besten offensiven Werten. 7 Tore und 6 Vorlagen in nur 1562 Minuten. Damit liegt er bei allen HSV Spieler auf Rang 2!

Hier die Übersicht über alle Spieler:

Min-Minuten; Tor-Tore; TVO-Torvorlagen; Score-Scorerpunkte (Tore+Torvorlagen); SpM-Scorerpunkte pro Minute; SaxM-Scorerpoints alle x Minuten) 

In Düsseldorf hat er 4 wichtige Tore geschossen. Das ist über die Hälfte. Er bekommt ein weiteres Jahr die Chance, sich in der zweiten Liga weiter zu entwickeln.

Exkurs

Man sieht hier sehr schön, wie wichtig Mladen Petric für uns ist. Alle 102 Minuten ist er für ein Tor verantwortlich. Guerrero also zum Beispiel nur alle 223 Minuten (das doppelte!) mit einem Tor oder einer Vorlage. Ich finde diese Darstellung sehr interessant, werde das nächste Saison mal beobachten. Schlechtester Spieler ist übrigens Jarolim (Die Spieler mit 9999 sind natürlich schlechter, haben nie einen Scorerpunkt gemacht), was meine Meinung über seine offensiven Qualitäten unterstützt.

Kai-Fabian Schulz

Aus der zweiten Mannschaft ausgeliehen an die zweite Mannschaft vom FSV Frankfurt. Habe ich nicht so richtig verstanden, auch die spielen in der Regionalliga. Immerhin hat er es geschafft am 10. und 11. Spieltag in der ersten Mannschaft jeweils 90 Minuten zu spielen. Im ersten Spiel hatte er 33 Ballkontakte 16 von 25Pässen kamen an und er führte keinen Zweikampf. Das Zweite sieht da besser aus: 4 von 6 ZK, 67 BK und 46 von 53 Pässen kamen an. Ich bin gespannt, wie es mit ihm weiter geht. In der IV haben wir mit Besic und Stepanek weitere Talente auf Halde.

Macauly Chrisantus

Nach Schulz, Hesl und Rozehnal der Spieler mit dem höchsten Minuten pro Spiel im Schnitt. 8 Tore und 3 Vorlagen hat er beim KSC in 22 Spielen zu Stande gebracht. Alle 142 Minuten schafft er ein Tor bzw. eine Vorlage. 5 seiner Tore waren wichtige Tore, 3 seiner Vorlagen ebenfalls. Liest sich alles gut finde ich.

Er ist nun 21 Jahre alt, konnte sich an den deutschen Zweitligafußball gewöhnen. Seine Leihe zum KSC ist beendet. Es scheint aber so, daß er sich nach einem neuem Verein umschauen kann.

Sören Bertram

Mit Augsburg aufgestiegen. Bis zum 22. Spieltag kam er regelmässig (wenn auch nur im Schnitt 40 Minuten) zum Einsatz. Seine Leistungen sind schwer für mich zu bewerten. Bei bundesliga.de finde ich für ihn:

  • 13% seiner 30 Flanken waren erfolgreich
  • 72% seiner 246 Pässe sind angekommen
  • 51% seiner 106 Zweikämpfe hat er gewonnen

Klingt nicht sehr überzeugend. Nicht schlecht, aber auch nicht gut.

Er kommt wohl wieder zurück. Ich bin gespannt, ob er einen Platz in der ersten Mannschaft finden wird. Glaube da im Moment aber nicht dran.

Mikael Tavares

2. Liga in England, wohlwollend Championship genannt. Kommt auf 13 Einsätze mit im Schnitt 70 Minuten. Habe keine weiteren aussagekräftigen Statistiken gefunden. Aber ich vermute die 2. Liga in England ist weiter weg von der ersten, als die 2. Bundesliga. Und ins neue Konzept (jung entwicklungsfähige Spieler von Chelsea kaufen) paßt er nicht. Also wird er bei uns keine Rolle mehr spielen.

Wolfgang Hesl

Kam zum SV Ried um dort spielen zu können. Die ersten 7 Spiel klappte es nicht. Dann verletzte sich Thomas Gebauer und er bekam seine Chance. Er brachte es dann auf 16 Spiele hintereinander. Danach wechselte er sich mit seinem Konkurrenten ab. Bis Spieltag 28 ging das so. Dann war er nur noch auf der Bank und erst am 35. Spieltag durfte er wieder ran.

Er soll zurück kommen, sagt FA. MO sagt, Drobny ist seine Nummer eins. Keine guten Aussichten für ihn. Ich könnte verstehen, wenn er wechselt.

David Rozehnal

Durfte beim OSC Lille in der Ligue 1 seine Schuhe schnüren. Kam dort auf 13 Spiele und 74 Minuten im Schnitt. Er scheint seine Sache gut gemacht zu haben, Lille möchte ihn gerne behalten. Es scheitert hoffentlich nicht an der Ablösesumme, in der Planung der neuen Saison spielt er wohl keine Rolle.

Gerrit Pressel

Aus der zweiten Mannschaft in die Eredivisie gewechselt. Kam aber nur auf 6 Einsätze mit 60 Minuten im Schnitt. Wird sich wohl wieder in die zweite Mannschaft einordnen müssen. Seine Position (LAV) ist allerdings mit Aogo gut besetzt und als Backup muß er sich gegen Sowah durchsetzen.

Alex Silva

Ja, den gibt es auch noch. Seine Leihe endet dieses Jahr. Was hat er gemacht in Brasilien? Wohl gut gespielt, er spielte in der Regel durch. Ich glaube nicht daran, daß er zurück kommt. Als Innenverteidiger hätte ich ihn gerne bei uns gesehen, aber diese Chance ist wohl vorbei.

So, die Leihspieler sind durch. Fehlt der letzte Teil. Mal sehen, ob ich den vor meinem Urlaub noch schaffe.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

4 Kommentare

  1. Heute gerade gelesen:
    Macauley Chrisantus (20) wird erneut verliehen, wechselt für eine Saison zu Zweitligist FSV Frankfurt. Gleichzeitig verlängerte der HSV mit dem nigerianischen Angreifer um ein Jahr bis Sommer 2013.
    Kurzpässe in der Mopo

  2. Update zu Kai-Fabian Schulz:
    Er wechselt zu Carl-Zeiss Jena (der Vertrag wurde aufgelöst).

  3. Maxi Beister wurde übrigens gerade zum besten offensiven Mittelfeldspieler der abgelaufenen Rückrunde der zweiten Bundesliga gewählt. Ich hatte das gar nicht auf dem Schirm, dass der da so gute Leistungen gebracht hat. Vielleicht hätte man ihn auch zurück holen sollen…?

  4. @Björn
    Beister bekommt ja noch ein Jahr in Düsseldorf. Mit Petric, Guerrero, Berg und Son ist seine Position bei uns gut besetzt.
    Ich hoffe wir holen ihn dann aber zurück, er scheint gewachsen zu sein.