NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

dobrodošli dobrodošao u Hamburgu, Milan Badelj

Eben noch geweigert drüber zu schreiben (insider, meine Vorschau beinhaltete einen entsprechenden Zusatz zum Spieler, weil ja noch nichts auf hsv.de stand) schon macht es der HSV perfekt. Milan Badelj spielt ab dem 01.09.2012 bei uns. Er wird die Qualifikationsrunde für seinen alten/derzeitigen Club Dinamo Zagreb noch hoffentlich erfolgreich zu Ende bringen und dann zu uns nach Hamburg stoßen.

Milan Badelj ist ein offensiver (aber nicht DER) Mittelfeldspieler, der aber auch als zweiter Sechser spielen kann. Im Spielbericht zum letzten Ligaspiel gegen Hajduk Split spielte er im 4-2-3-1 als Mittelfeldspieler hinter der einzigen Spitze. Seine Leistungsdaten in der bisherigen Saison lesen sich außerordentlich gut (6 Spiele in Liga und CL Quali, 1 Tor und 4 Torvorlagen).
Auch die Jahre vorher sind vielversprechend: 175 Spiele (78 Min. im Schnitt), 30 Tore, 25 Vorlagen. Und das alles nicht nur in der kroatischen Liga sondern auch in CL (Quali und Gruppenphase) sowie in der Europa League. Mit 23 Jahren schon reichlich viel Erfahrung.

Bisher habe ich lediglich ein Spiel von ihm live und ganz gegen Ludogorets Razgrad in der CL Qualifikation gesehen. Er gefiel mir da sehr gut, war immer anspielbar, hatte sehr gute Ideen nach vorne. Allerdings muß man auch sagen, daß diese Ideen von den Mitspielern angenommen und umgesetzt worden sind. Da muß ich auf die Spielintelligenz von Jansen/Ilicevic/Son/Beister und den Stürmern Berg/Rudnevs hoffen.

Für mich sieht es so aus: Sollte noch ein zentraler offensiver Mittelfeldspieler kommen, sehen wir Milan eher auf der 6 als Partner neben dem Kapitän. Kommt keiner mehr, so werden wir ihn wohl bald auf der 10 sehen, allerdings wird er wohl eher zurückfallen als vorne auf Bälle zu warten.

Die Erwartungshaltung dürfen wir auch bei ihm nicht zu hoch schrauben, auch er wird sich erst an die Geschwindigkeit und die Intensität der Bundesliga gewöhnen müssen. Ein Nachteil ist es natürlich, daß er erst Ende August am Training teilnehmen kann. Er ist dann fit, muß aber noch die Mannschaft und das System des Trainers kennen lernen.

Ich freue mich auf ihn und hoffe er wählt seine Rückennummer weise.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Und wie immer gilt: Wenn die Überschrift nicht richtig ist, korrigiert mich gerne.

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

8 Kommentare

  1. Ich habe sämtliche Berichte zu Badelj und die Aussage von Fink so verstanden, dass er eher ein 8er als ein 6er oder 10er ist und auch so eingeplant ist – also (primär) für den Part, den in der Vorbereitung Sala oder Skjelbred spielten.

    Wenn er die 10 auch spielen kann, umso besser, dann hört endlich diese dämliche Spekuliererei um einen „Spielmacher“ auf, der da noch kommen sollte, zumal Arnesen recht deutlich gesagt hat, der komme nur, wenn ihm noch ein „Kracher“ vor die Füße fällt, was wohl denkbar unwahrscheinlich ist. Und der 10er der Zukunft soll ja wohl Calhanoglu werden.

    Allerdings sollte man von Badelj jetzt nicht auf Anhieb Wunderdinge erwarten. Der kommt dann voll im Saft, aber ohne Bindung zur Mannschaft. Wenn ihn das von nichts abhält, super. Ansonsten bitte keine vorschnelle Abstempelung.

  2. Wunderdinge erwarte ich überhaupt nicht, aber man weiß doch, wie das Umfeld gerne diese Wunderdinge erwartet.

  3. War ja auch nicht auf Dich gemünzt. :)

  4. Badelj ist 8er. Kann gut den tiefen Spielmacher geben wie Schweini oder mittlerweile Kroos das immer besser macht oder ein Gündogan. Soll wohl auf der off.6 sprich 8 agieren neben Abräumer Westermann. Zum 10er: würde ich auch keinen Kracher erwarten. Nach der Calhanoglu-Verpflichtung erwarte ich nen erfahrenen oder Leihspieler. Dann hätten wir schon 2 kreative mehr im MF als letztes Jahr. Wär doch toll. Und viel weniger im Spiel als Jaro/Rincon/Kacar können sie trotz später „Anreise“ auch net sein…

  5. Eine Leihe hätte was. Ich hoffe FA kommt eventuell auch auf die Idee.

  6. Ich bin ja sonst kein Fan von Leihgeschäften, aber hier würde es wirklich absolut Sinn machen. Oder auf Arslan setzen und als Absicherung jemanden holen, der kurz vor der Rente ist.

  7. Wir sollten einfach als Schwarmintelligenz den HSV führen, dann wird alles gut.

  8. Pingback: Vorschau auf die Saison 2012/2013 | NedsBlog