NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

2 Tore, null Punkte… Bundesliga 2012/2013, Spieltag 3

Wie war’s?

3 Spiele, 2 Tore, 0 Punkte.

So sieht es dann am Ende aus.

Die ersten 20 Minuten waren auch zu einfach für den Gegner: Kein Druck auf den ballführenden Spieler, bei eigenem Ballbesitz keine Idee nach vorne und viel zu viele individuelle Fehler.
Dabei darf man nicht unter den Tisch fallen lassen, daß Frankfurt nicht nur von uns eingeladen wurde, sondern selber viel für die verdiente Führung tat: gut gestaffeltes Pressing und variables Offensivspiel überrante uns in diesen ersten Minuten.

Und wenn es dann zweinull für den Gegner steht, macht es unser Spiel auch nicht sicherer und vor allem nicht leichter. van der Vaart versuchte das Spiel an sich zu reißen, aber die Frankfurter konnten nun alle Räume gut zu stellen.

Wir konnten nur noch Konter setzen. Diese aber leider erfolglos, neben Son vergab auch Rudnevs kläglich (?) vor dem Tor.

Der Anschlußtreffer von Westermann vor der Pause war Balsam auf die Fanseele, warteten wir doch 6.349 Minuten auf ein Tor. Ich übertreibe, aber gefühlt war es so lange. Wir wollten dann auch gleich nachlegen, bekamen aber eine Rote Karte vom Schiedsrichter geschenkt. Der Ball wurde gespielt, Petr Jiracek ging mit gestrecktem Bein in den Zweikampf, aber nicht überhart oder unfair meiner Meinung nach. Die Entschuldigung vom Spieler folgte dann via Twitter:

Entschuldigung ganze Manschaft,aber rote Karte war nicht!Im keine Fall..
@Jiras_Official
Petr Jiráček

Lustig war nur, daß wir nach dem Platzverweis besser aussahen. Es wurde der fehlende Raum zugestellt, die Zweikämpfe wurden konsequenter geführt und das Spiel nach vorne wirkte organisierter.

Ja, klar, mit einem Mann weniger ist eh immer alles anders, man läuft mehr und ist eh ein wenig aggressiver.

Aber: Wieso habe ich in den ersten 44 Minuten keine Veränderung zu den letzten Spielen gesehen. Mit Badelj, Jiracek und van der Vaart hat der Trainer nun endlich genau die Spieler für sein System, auf die er so lange warten mußte. Dennoch sah ich keine Ordnung und keine Idee im Spiel nach vorne. Klar, sie spielen alle noch nicht lange zusammen, aber so uninspiriert haben wir auch ohne die Drei gespielt.

So langsam muß der Trainer meiner Meinung nach nicht nur halbschlaue Sprüche liefern, sondern eine Entwicklung in der Mannschaft muß endlich erkennbar sein.

Ein paar Beispiele: Sternberg spielt in der Vorbereitung abwechselnd mit Aogo auf der linken Seite und kaum fällt Aogo aus, steht er noch nicht mal im Kader? Mit Raffael van der Vaart haben wir einen Spielmacher im Team und trotzdem wird nicht am System gedreht, damit er auch richtig eingesetzt wird? In der letzten Saison sind wir anfällig bei Eckbällen und geändert wird da nichts?

Immerhin: Das erste Tor nach einer Ecke sah ernsthaft gewollt und geplant aus.

Ich sehe jetzt den Trainer in der Verantwortung: in den nächsten drei Spielen muß eine Entwicklung in der Mannschaft zu sehen sein. Es kann nicht sein, daß wir uns seit einem Jahr nur auf der Stelle bewegen.

Was positives nehmen wir aber aus Frankfurt mit: Die Mannschaft gibt sich nach Rückschlägen nicht auf. Es wird weiter die Chance gesucht und man sah wieder deutlich, daß es im Team stimmt und der Wille da ist. Hoffen wir, daß der Trainer nicht nur den Teamgeist, sondern auch die fußballerische Entwicklung weiter voran treiben kann.

Tor

Adler tadellos wie immer.

Abwehr

Hühnerhaufen. Zu leger, zu locker. Es fehlt meiner Meinung nach die Konsequenz. Ich hätte nicht gedacht, daß uns Paul Scharner so abgeht, obwohl er noch nicht eine Minute gespielt hat.
Lam macht seine Sache links nicht schlecht, Mancienne als Sündenbock ausgewechselt, wobei ich denke, daß er an den Toren nicht beteiligt war. Beim einsnull schläft Bruma, beim zweinull sind alle im Tiefschlaf. Da kann er nicht als Schuldiger rangezogen werden.

Mittelfeld

Jiracek! Erhält den Jaro-Gedächtnis-Preis! Der rennt, kämpft und kann noch den Ball nach vorne bringen. Die rote Karte war viel zu hart, der Ball war im Spiel, da hätte es auch gelb getan.
Badelj tauchte eher unter, im nächsten Spiel kommt er dann groß raus. van der Vaart wie erwartet Dreh und Angelpunkt, wobei die Statsik zeigt, daß er zwar die meisten, aber nicht viele Bälle bekommen hat. Man merkt aber, daß gute Ideen von ihm ausgehen können, wenn er dann mal den Ball bekommt. Jansen sabbelt und lamentiert mir immer noch zu viel, half aber hinten mit aus. Son gehört in den Sturm, aber trotzdem war er besser als in den letzten Spielen.

Sturm

Rudi, Rudi, Rudi (denkt euch bitte ein Kopfschütteln dabei). Mal im ernst: laßt doch mal Rudi rechts und Son oder Berg im Sturm spielen.

Taktik

Trotz (oder wegen?) des neuen Mittelfeldspielers wird nichts verändert. Warum auch, klappte ja auch vorher gut. Wer Ironie findet, kann sie behalten.

Einwechslungen

Nach 33 Minuten wechseln bedeutet für den ausgewechselten Spieler wohl die Höchststrafe. Diekmeier aber nutzte seine Chance sehr gut, war präsent und defensiv sehr stabil. Beister innefektiv, ich würde ihn gerne mal von Anfang an sehen um den Eindruck zu bestätigen, warum der Trainer ihn nicht von Anfang an spielen läßt. Ivo konnte nichts mehr richten.

Spieler des Spiels:

Jiracek, wenn er hätte beide Halbzeiten spielen dürfen. So wähle ich Adler, knapp vor van der Vaart.

Pöbler des Spiels:

Die Abwehr. Können wir mal einfach nicht so hühnerhaufig sein?

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, LF-Laufleistung in km, Sp-Sprints >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Was ich gelesen habe?

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.
Hakan Calhanoglu, KSC
90 Minuten auf dem Platz, schießt das einseins gegen die Kickers aus Offenbach.

Was macht eigentlich …?

Gökhan Töre
Rubin setzt wohl nicht auf ihn. Wieder kein Einsatz.
David Jarolím
Er spielt, Evian gewinnt, was war anderes zu erwarten ;-)

Die Liste führe ich weiter, schaue aber mehr auf besondere Neuigkeiten. Eine ist zum Beispiel diese: Collo ist zurück! Das gefällt mir. Nach
Frank Rost also der nächste Ehemalige zurück beim Verein. Fehlt nur noch Jarolim :-)

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Flattr this!

13 Kommentare

  1. Ich kommentiere, dass mal aus Frankfurter Sicht -;)

    Die ersten 20 Minuten haben die Partie am Ende entschieden. Symptomatisch war eigentlich die Szene, wie Meier an den Ball vor dem 1-0 kommt. Das war Slapstick. -:D

    Das 2-0 war was von Flipper. Als Mannschaft die oben steht, geht der Ball rein; bei Mannschaften, die unten stehen eben hinten rein. -;)

    Zur roten Karte: Jiracek fliegt IMO nicht wegen des Fouls (achte mal auf die Körpersprache von Stark). Da sind Worte gefallen. Dass er die gegenüber Arnesen und Co. nicht zu geben, logisch (Stichwort: Geldstrafen, etc.). Danach war der HSV besser. Trapp hat uns mit 2-3 Monstersaves am Ende die Punkte gerettet.

    Tja, was bleibt? Ihr habt ein dickes Abwehrproblem… Wie leicht wir euch da rundgespielt haben (phasenweise)? Du liebe Güte…. Ich hatte da den Eindruck, es steht ne E-Jugend Abwehr auf dem Platz…

    Euch viel Erfolg für die restliche Hinrunde (mal sehen vielleicht finde ich den Weg in der Rückrunde ins Volksparkstadion)…

    Grüße aus Frankfurt..

    sunny2k1

  2. Selten waren wir uns so bedingungslos einig in einer Spielbeurteilung. Mit einer Ausnahme: Son im Sturm, das sehe ich nicht, zumindest nicht als Alleinunterhalter. Da verbrennt er binnen 45 Minuten, so weit ist er noch nicht. Auch müsste er lernen, mal gegenzuhalten, mal (um es mit Uns Uwe zu sagen) dahin zu gehen, wo es weh tut.

    Ich hab Rudnevs weder heute noch vor zwei Wochen sooo schlecht gesehen, aber ich fürchte, wenn er jetzt nicht bald mal eine Bude macht, kannste den bis Weihnachten vergessen. Das ist so einer, der komplett verkrampft, wenn er keine Tore macht. Andererseits scheint er mir jemand zu sein, der von der Bank nicht effektiv wäre. Ganz schwierige Situation.

    Ich fürchte, das war nicht Jiraceks letzter Platzverweis, so falsch der heute war – seine Spielweise provoziert sowas irgendwie. Kriegt viel auf die Socken, teil auch entsprechend aus. Aber was für ein Einsatz, was für ein Wille! Wahnsinnig viel unterwegs, z.T. aber halt auch mit der Brechstange. Ich hoffe, er kommt glimpflich davon in Sachen Sperre.

  3. Das Spiel darf man niemals verlieren, sondern muss es 5:3 gewinnen. Frankfurt hat wohl wieder eine Glückssträhne der Sonderklasse, aber gut, haben sie ja öfter in der Hinrunde. Ich weiß nicht, worüber ich mehr den Kopf schütteln soll, darüber dass die neun Punkte haben oder dass die Nürnberger sieben haben.

    Aber zurück zu uns. VDV ist wunderbar, ohne Anlauf sofort wieder klar stärkster Mann. Badelj zeigt gute Ansätze, aber die Bundesliga ist natürlich ein anderer Schnack als er bisher gewohnt ist, das dauert noch. Die rote Karte ist natürlich ein Skandal, brauchen wir nicht diskutieren.

    Dass megablinde Vernebeln 1887%iger Torchance ist hoffentlich was, das nicht wieder passiert, da mache ich mir jetzt nicht so große Sorgen. Das Problem ist nach wie vor die Abwehr, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Regionalligakicker noch schlechter sind. Mancienne sag ich nix mehr, Bruma hat zwar Talent, macht aber viel zu viele Fehler und für Lam ist das ganze ne Nummer zu groß. Ich vermisse Rajkovic und hofft so sehr auf Scharner. Und Aogo will ich auch schnell wiedersehen.

    Wie auch immer, trotzdem freue ich mich auf das VDV-Schauen am nächsten Samstag gegen die Dortmunder Nervensägen.

  4. Meine zwei Cent:

    Bei der Großchance hat trapp sensationell reagiert, wäre sonst getunnelt worden und mancienne hat beim zweiten Gegentor wohl über den Ball gehauen..

    Aber Zustimmung, dass Fink langsam liefern muss!

  5. Sehe dass auch so, dass Fink langsam in Bedrängnis kommt. Die Mannschaft steht genau da wo sie vor einem Jahr stand, jedes Spiel wie eine Achterbahnfahrt mit ein wenig Licht und viel Schatten. Wir hätten gestern 5:2 aber auch 2:5 spielen können.
    Oje, oje, wenn das so weitergeht, muss halb Hamburg fußballbedingt zum Psychotherapeuten…

  6. So ein paar Dinge sehe ich dann ja doch noch anders als du:

    Beim 1:0 verweigert Mancienne den Zweikampf, bei 2:0 senst er daneben. Richtige Auswechslung, leider, eigentlich halte ich etwas von ihm.

    Das System hat sich sehr wohl geändert, der zurückfallende 6er ist weg, und die Aussenverteidiger stehen bei weitem nicht mehr so hoch wie früher. VDV holt sich die Bälle teilweise sehr tief hinten, hat immer noch einen Zuckerpass auf Lager. Man hat aber schon gesehen, dass ihn der Druck nicht ganz kalt lässt. Etwas übermotiviert in der Anfangsphase, auch zuviel Gemecker mit dem Schiri.

    Ach, der Schiri, mein Freund Stark. Nein, das Foul ist niemals Rot. Falls es wegen Meckerns Rot gibt werden wir es erfahren. Ich fürchte, wir werden drei Spiele auf Jira verzichten müssen.

    Lam mit einer guten Leistung als LAV, hatte ich ihm gar nicht zugetraut. Sogar den Körper mal reingehalten, sehr anständig.

    Badelj: Ich fand den in der ersten HZ sensationell, ballsicher und tolle Anspiele. In der 2. HZ defensiv mehr gefordert und ab der 70. Minute wohl auch etwas kaputt. Ich weiss nicht, was du da bei ihm gesehen hast, war dein Stream wieder Mist? :-)

    Habe fertig, fix und

  7. Weiß jemand, warum Petric nicht im Kader war? Also: bei Fulham.

  8. @sunny2k1
    Die ersten 20 Minuten wähnte ich mich auch im falschen Film. Da nimmt man sich viel vor und dann steht es zweinull gegen dich.

    Zur roten Karte: An Beleidigung glaube ich irgendwie nicht, da sieht man nichts so richtig.

    E-Jugend. Und das von einem Eintracht Fan. Das sagt doch alles :-)

    Wenn du in den Volkspark findest: Herzlich Willkommen. Ist sehr nett da. Die 3 Punkte schenken wir aber nicht wieder so leicht weg!

    @YellowLed
    Danke :)
    Dahin wo es weh tut gehen… Ich frage mich, warum er es nicht tut? Was hindert ihn daran?

    Rudi hat und sollte Welpenschutz bekommen. Er muß sich erst an die Bundesliga gewöhnen.

    Jiracek hat ein sehr hartes Spiel, das stimmt. Hoffe wir bekommen nicht immer solche „Geschenke“ vom Schiedsrichter.

    @Dave
    Dürfen darf man nicht, aber wir haben verloren.

    Ich glaube bei Nürnberg ist das kein Kopfschütteln wert. Da hat sich in den letzten Jahren einiges entwickelt. Und das nach vorne.

    Bei vdV hoffe ich vor allem, daß sich der Trainer mehr einfallen läßt ihn richtig einzusetzen. Die nächsten Trainingseinheiten sollten das verbessern.

    @BeatSox
    Trapp wurde zweimal grossartig angeschossen. Das er da steht, wo er stehen muß finde ich jetzt nicht so toll. Der Freistoß von vdV, den Trapp über die Latte lenkt, das war eine gute Reaktion und Parade.

    @Ozmo
    Ja, selbst der Sportchef hat ein Ultimatum gesestzt.
    Den Besuch beim Psychater können wir uns sparen, wenn wir endlich ein Spiel gewinnen.

    @McHag
    Mancienne mußte den Fehler von Bruma im Mittelfeld ausbügeln, sieht allerdings dann auch nicht so gut aus.

    Wir haben das aber meiner Meinung nach schon vor der Verpflichtung von Badelj/Jiracek/van der Vaart gemacht. Mir geht es darum, daß der Trainer sich auf die neuen Spieler einstellen muß.

    Milan ist mir halt nicht aufgefallen, was aber keine Kritik sein sollte. Es ist in seiner Rollte wahrscheinlich einfach so.

    @The R
    Ich habe irgendwo bei einem Follower gelesen, daß es zwischen ihm und Jol gefunkt haben soll. Keine Ahnung, was da dran ist.

  9. du sprichst immer von Systemanpassungen an die neuen Spieler, die da sind. Was stellst du dir da eigentlich vor? VdV auf der offensiven Doppelsechs wie in der zweiten Halbzeit? Oder ein 4-4-2 mit VfV auf außen?!
    Noch glaube ich nicht, dass es am System liegt.

  10. System, hmm. Bei Tottenham hat Harry Redknapp ein 4-3-2 plus VDV spielen lassen, sprich er konnte im Mittelfeld machen was er wollte, links, rechts oder auch mal in den Sturm vor. Hab ich nicht nur so gesehen, hat er auch so gesagt, der Harry. Ein 4-4-1 plus VDV würde ich ideal finden, die anderen müssen halt antizipieren und entsprechend verschieben. Auf jeden Fall muss er alle Freiheiten haben.

    Zum Thema Nürnberg, ich hatte das Vergnügen sie im Pokal live in Havelse zu sehen. Das bleibt in Erinnerung, denn das war schlechter als alles (!) Schlechte, was ich je (!) vom HSV in einem Pflichtspiel gesehen habe.

  11. @Pirx
    Vielleicht nicht unbedingt eine Systemanpassung, wobei ich mir, wie Dave schreibt, ein 4-4-1 plus vdV vorstellen könnte. Hängt aber auch vom Gegner ab.

    @Dave
    Das Spiel gegen uns war auch schlecht. Aber darum geht es doch nicht. Die Mannschaft hat sich die letzten Jahre kontinuierlich weiter entwickelt, was man zum Beispiel von unserer nicht sagen kann.

  12. Moment mal… Es gab Tore und der Zähler in der Sidebar steht immer noch auf Null? Skandal!!

  13. @pleitegeiger
    Das Tor von Son ist ergänzt, dauert wohl bis es hier auch landet.
    Danke für den Hinweis :-)