NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Armselig (Nachtrag zum 13. Spieltag, Saison 2012/2013)

Die Statistik zum 13. Spieltag habe ich ja schon gepostet, nun möchte ich aber noch lose ein paar Gedanken los werden.

Wie armselig sind denn unsere Ultras bitte? Wenn ich Pyros zündeln will und ein Plakat abbrennen will, dann muß ich doch die Zaunfahnen beachten? Wie hirnrissig ist solch eine Aktion? Zum Glück gab es nur Leichtverletzte, das hätte übel enden können. Völlig überfordert auch die Feuerwehr im Stadion, bildlich gesprochen haben sie versucht das Feuer aus 16 Metern auszupinkeln.

Wie armselig ist unsere Offensive? Da kam weniger als nichts und das war schon nett gemeint von mir. Da steht mal ein Stürmer vorne drin, der Kopfbälle nicht nur vom hörensagen kennt und wir spielen auf einmal keine hohen Bälle mehr?

Wie armselig war das Mittelfeld bei den Gegentoren? Der Ballverlust von Son im Mittelfeld vor dem einsnull ist eine Frechheit und er gehört dafür auf die Bank! Ja, er hat 6 Tore geschossen, ich weiß. Aber er hat von 13 Spielen eben dann „nur“ diese 6 Tore zu Stande gebracht. Mehr ist da im Moment nicht! Und Maxi Besiter ist im Moment auch zu nichts Gutes zu sehen. Das zweinull kreide ich ihm an, er läuft nur halbherzig zurück. Meiner Meinung nach trifft die Abwehr keine Schuld, es kam aus dem Spiel heraus sonst nichts von den Düsseldorfern gefährlich aufs Tor.

Wie armselig sind die Aussagen der Spieler nach dem Spiel? Klar, sie treffen mit Ihren Aussagen genau den Kern des Problems, aber wie oft haben wir das schon gehört? Wie oft wurde fehlender Einsatz als Ursache einer Niederlage in der Öffentlichkeit ausgemacht? Zu oft! Passiert ist nichts. Es ging gegen Düsseldorf! Das sitzen wir auf der linken Arschbacke ab? So haben sich die Spieler auf dem Platz präsentiert. Ich dachte die Zeiten sind vorbei.

Über 7.000 Hamburger waren im Stadion. Ich glaube so viele wie selten. Wie armselig ist es sich dann noch nicht mal für den Support zu bedanken? Es waren eine handvoll Spieler, die in die Gästekurve kamen.

Boah, ich bin so sauer. Das war der schlechteste Fußball den ich seit langem gesehen habe. Überlegt mal, wer alles auf dem Platz stand! Das war nicht wie in der letzten Saison, wo wir nichts im Kader hatten.

In diesem Beitrag weiche ich von meinem übrigen Schema ab, gebe dann heute halt auch mal nicht alles…

Egal, am Dienstag stehe ich in 22C und werde die Mannschaft nach vorne schreien. Irgendwer muß ja alles geben, wenn es schon die Spieler nicht sind!

Ein paar Bilder zum Spiel

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

3 Kommentare

  1. Ich hab das Spiel etwas anders gesehen und fand die Leistung grundsätzlich nicht so schlecht. Die Reaktion auf die Verletzung von VDV war richtig klasse, die Jungs haben gleich gezeigt, dass sie hier trotzdem was reißen wollen.

    Das 0:1 war richtig Pech und vorher hatten wir kein Glück. Dann im zweiten Durchgang verkrampften sie immer mehr, die Angst, dass sie ohne IHN das Spiel wohl nicht drehen können, war zum greifen. Letztlich war es ein Schweinespiel gegen Mainz, diesmal war das Ergebnis andersrum, es gibt im Fußball halt eben auch ein Zufallsmoment. Trotzdem, die Leistung war sicherlich besser als gegen Stuttgart und bei der Nord-Süd-Derbyschande.

    Schalke wird schwer, sehr schwer.

  2. ich muss dave zustimmen. es war nicht das schlechteste spiel was wir diese saison gemacht haben. Mainz war spielerisch viel schlimmer. i hab das spiel gestern erst komplett nachgucken können und muss sagen dass es noch besser war als erwartet. nicht dass es gut war, aber spielerisch konnte man mehr Ansätze sehen. Herade auch Arslan gefiel mir in der rafarolle. beister war verbessert auch wenn im letzten ddittel net zielstrebig genug. berg spielte besser mit als ein rudi. nur haben wir entscheidene fehler gemacht. beim 0:2 würde i Maxi keinesfalls die alleinschuld geben sondern .michael u heiko haben sich auch dämlich angestellt. sons ballverluste wie beim 0:1 waren leider nicht immer zu kompensieren…aber die alternativen waren net unbedingt da. wir spielen halt ohne gestandenen MS u mit zwei lehrlingen auf dem flügel die beide nicht diespielerisch besten sind sondern eher von ibrer schnelligkeit leben u son vom abschluss. was fehlte war ingesamt die letzte intensität, aber das sagt sich meist einfach. i glaube wir haben am ende gerade in der offensive ein qualitätsproblem da hilft auch ein besseres zm net, wenn du es im letzten drittel es nicht umsetzt. auch sind hohe flanken audf einen stürmer kein mittel. selbst bei 2 stürmern haben wir nicht die kopfballpower wie man gg vfb gesehen hat. da bedurfte es eines scharner um bei hohen bällen gefährlich zu werden. ich denke wir müssen spielerisch am boden mehr zusammenfinden. das ist finks aufgabe. mal sehen ob er’s noch hinbekommt, denn auch mit weniger qualität sollten zumindest lauf u passwege stimmen und talente sind zu entwickeln.

  3. @Dave
    Aha, ein Spiel gegen die beste Mannschaft der Bundesliga ist also gleich zu setzen mit einem Spiel gegen Düsseldorf? I beg to differ!

    Das einsnull darf niemals nie nicht nie never ever passieren. Son leistet sich einen Klopps, den niemand hier einem Kacar, Tesche oder Berg verziehen hätte. Das darf so niemals passieren.

    Welche Reaktion auf die Verletzung meinst du denn bitte? Ich habe keine Reaktion gesehen?

    @hertizworld
    Aber das wir spielerisch mehr zusammenfinden müssen ist doch nicht neu, oder irre ich? Wo ist der Plan gegen eine Mannschaft wie Düsseldorf? Wo?
    Das Spiel war schlechter als gegen Nürnberg, eben weil wir mehr spielerisches Potential auf dem Platz hatte als am ersten Spieltag!

    Arslan gefällt immer mehr, daher mein Vorschlag gegen Schalke mit 4-5-1 spielen. Tomas, Milan und Tolgay defensiv, Jansen und Beister offensiv im Mittelfeld sollte uns die Stabilität geben, die wir brauchen. ivo von der Bank, falls Jansen noch nicht durch hält.