NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Heimsiegserie ausgebaut. Bundesliga 2012/2013, Spieltag 16.

Wie war’s?

Ohne zu googlen: Wann haben wir das letzte Mal drei Heimspiele in Folge gewonnen?

Ok, ich verrate es gleich, sonst klickt ihr noch weg: Saison 2009/2010, am 2. Spieltag gegen den BVB, am 4. gegen Köln, am 5. gegen den VfB und am 7. gegen die Bayern.

Thorsten Fink hat es also in der Saison 2012/2013 wieder geschafft. Und wer hätte das nach dem ersten Heimspiel gegen Nürnberg gedacht? Ich nicht, bin ich ganz ehrlich.

Das Spiel selber ist schnell erzählt: Der Gegner war abgrundtief schwach und es war eine Beleidigung für die mitgereisten Fans. Die 171 hätten die Mannschaft gleich nach dem Spiel zum Essen einladen müssen. Unfassbar schlecht war das. Wir konnten 682 Pässe spielen und hatten 861 Ballkontakte. Milan Badelj war 137 mal am Ball. Das sind Rekordwerte in dieser Saison für uns.

Der Gegner ließ es an allem vermissen und ich hatte nach dem einsnull nie das Gefühl, daß heute was anbrennen wird. Zu harmlos war die Offensive des Gegners.

Das einsnull habe ich mal wieder biergeholt! Das dritte Tor in Folge, daß ich mit Bier auf der Hand auf der Treppe zu meinem Platz im Block erlebt habe. Gespenstisch.

Die Tore waren klasse rausgespielt und gerade das erste ließ mich staunen. Das hat @timbotania auch gewusst, obwohl er nicht im Stadion war:
https://twitter.com/timbotania/status/277141133883219969
https://twitter.com/timbotania/status/277381490705309696

Rudnevs köpft jetzt also auch Tore. Klasse, finde ich richtig gut, zumal ich doch zu seinen größten Kritikern zähle, was sein Kopfballspiel angeht. Vielleicht liest er hier mit und übt heimlich an einem Pendel ;-)

Das letzte Heimspiel der Saison haben wir dann mit einem Konzert von Abschlach ausklingen lassen. „Mein Hamburg lieb ich sehr“ als Zugabe war ein echt krönender Abschluß der Hinrundenheimspiele.

Tor

Hielt was zu halten war. Ich habe leider sein Auftritt im Startalk bei Sport1 verpasst, hoffe, daß es davon noch mal eine Wiederholung geben wird.

Abwehr

Lam links. Der Trainer weiß weiter zu überraschen, zumal Aogo in der Aufstellung auf der Position des Lingsverteidigers aufgerufen wurde. Er macht ein gutes Spiel, man muß aber auch sagen, daß die Abwehr insgesamt nicht oft gefordert wurde und ihr Aufgabe solide erledigte. Manciennen und Westermann mit über 100 Ballkontakten. Krass.

Mittelfeld

Ich möchte hier mal ausdrücklich Per Skjelbred loben. Er stand gegen Schalke das erste Mal in der Raute rechts auf dem Platz und macht seit dem seine Sache richtig gut. Ich muß auch mal jemand anders als Milan loben. Gibt es schon ein Fanclub für ihn? Würde ich sonst glatt gründen. Aber zurück zu Per: Er war ein Jahr lang still, hat nie gemeckert, wenn er nicht spielen durfte und nur zu Kurzeinsätzen kam. Ein toller Teamspieler. Und können kann er es ja!

Sturm

Son gefiel mir überhaupt nicht. In der Position hätte er eigentlich seine Stärken ausspielen können, tat es aber nicht. Trotz seiner 6 Tore bin ich weiter der Meinung, daß er sehr überschätzt wird und hätte nichts dagegen, wenn jemand von der Insel viel Geld im Winter überweist. Es muß halt mehr sein als die Sponsoren, die wir durch ihn an Land ziehen konnten.

Taktik

Wieder die Raute, klappte wieder. Toll. Zumal ich hoffe, daß der Trainer gegen andere Gegner wieder ein 4-2-3-1 rausholen wird um nicht zu berechenbar zu werden. Das Problem in der Raute ist im Moment noch das Verschieben, wenn die Seite schnell gewechselt wird. Da müssen wir aufpassen.

Einwechslungen

Bruma sollte wohl noch ein wenig Praxis auf links erhalten. Sala wieder in der Rolle von Skjelbred, brauchte aber nicht viel tun. Berg bekam Auflaufprämie.
Wird es sein letztes Heimspiel gewesen sein? Ich denke es wird dringend ein Käufer gesucht. Er schein irgendwie verbrannt bei uns zu sein, schade, ich meine er hat viel Potential.

Spieler des Spiels:

RUD! NEEEEVS! Nur echt zu dieser Melodie!
Mit dem Kopf! Und ein zweites mit dem Fuß!
Nicht nur viel gerannt, sondern auch mit den Toren. 6 hat er nun geschossen, ich habe ihm 3 in der Saison zugetraut. Sagt viel über mein Sachverstand aus, oder?

Pöbler des Spiels:

Der Gegner
Ich will keinen Verein in der Liga der nur 171 Fans mitbringt und dann auch noch so eine Leistung auf den Platz legt. Seelenlos, ideenlos, völlig überflüssig der Verein.

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, LF-Laufleistung in km, Sp-Sprints >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Was ich gelesen habe?

Bei Spielverlagerung gibt es wieder alles taktische rund um das Spiel.
Auch bei theoffside stimmt man mir in der Überbewertung von Son zu.
Im Brennerpass wird schon gemutmasst, daß in Sinsheim zur Winterpause kräftig eingekauft wird.

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.
Hakan Calhanoglu, KSC
Unglaublich. Im 6. Spiel in Folge an einem Tor beteiligt. 9 in den letzten 6. Unfassbar stark. SPN 1.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken