NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Der Adler ist gelandet

Die Überschrift sagt schon alles.

Mit überwältigender Mehrheit (51 von 109 Stimmen) gewinnt Rene Adler die Abstimmung zum Spieler der Hinrunde:

Spieler_der_Hinrunde

Sehr verdient.

Meine Stimme ging an die Nummer 3 der Abstimmung: Milan Badelj.

Die größte Überraschung an dieser Abstimmung ist aber der zweite Platz von Artjom Rudnevs. Vom Rohrkrepierer zum Liebling, wie schnell es im Fußball doch geht. Mich freut es, da ich ihm vor der Saison diese Leistungen nicht zugetraut habe. Wäre aber auch nicht schlimm gewesen, es ist seine erste Bundesliga Saison.

Weiterhin sehr überraschend sind die wenigen Stimmen für den Heilsbringer Raffael van der Vaart. Hätte ich nach dem Hype bei seiner Verpflichtung nicht erwartet.

Bald ist die Winterpause vorbei und es ist endlich wieder Fußball. Ich freue mich so sehr auf die Rückrunde.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Flattr this!

9 Kommentare

  1. Rudnevs an zweiter Stelle verwundert mich auch leicht bis stark, zumindest hat er noch nicht überzeugt und ich habe Hoffnungen das es mit dem Winter Trainingslager besser wird. Bei VdV wusste man was uns erwartet (inkl. Verletzungsanfälligkeit), deswegen eher keine Überraschung.

    Frohes NEUES Jahr auch und natürlich NurderHSV!

  2. Adler an Stelle Nummer 1 ist verdient, weil er noch nie da gewesene Klasse in Hamburg darstellt auf der tw-pos. Naja solang i halt den HSV sehe. Da sind fäustl u co. zweitklassig gewesen. Rudis 2ter für mich ein Witz da hätte man auch gleich Son wählen können. Naja ebenso wie Jaro wird da einer dank ein bissl „rumgerenne“ überbewertet. Klingt hart auch dem guten Jaro gguber, aber wenn man unsere Nummer 3 sieht, Milan, dann sieht man was ich meine, Technik und Übersicht und dazu noch fast nur die Hälfte an Kosten sind mehr als Kampf und dutzende Querpässe. Von Rafa hätten wohl einige noch mehr erwartet u wohl auch wegen der Resultate trotz seiner Verletzung glauben viele wohl es geht auch ohne. Trotz weniger spiele hat er zusammen mit Milan aber für die meisten Chancen gesorgt, läuft meist am Meisten und kann sogar grätschen. Ihn hinter Klump- aber Pferdelunge Rudnevs zu sehen macht diese Wertung ab platz 2 ziemlich lachhaft. Ja ich weiß 6 teilweise sehr einfache Tore u 3 assists sind viel, aber mmn ist die Qualität des Spiels von Rudi noch! für’s Hinterteil. 33% Zweikämpfe besonders auch in der Luft ist jetzt auch nicht doll. 140 Pässe spielen einige in 2 spielen. Ich würde fast behaupten dass hätte auch ein Berg hin bekommen können…und das ist kein Scherz von mir. Aber Vllt kann rudi ja auch bald Fußball spielen sondertraining scheint’s zu geben, Praxis bekommt er auch nach grottenkicks. also hoffe ich mal er entwickelt sich v.a. spielerisch weiter u bleibt nicht nur Vollstrecker oder gelegenheitsvorbereiter. Ach so dass hier ein bzw. das tescheopfer so abgestimmt hat, lässt mich auch nur noch Kopfschütteln…

  3. @Jasmin
    Das ist ja auch eine Sympathiewahl. Daher kann ich so ein Ergebnis gut erklären.

    @hertizworld
    Nach Uli Stein ist er auf jeden Fall der beste Torwart, wobei man die Zeiten nicht vergleichen kann.
    Rudi ist wie ich oben schon sagte eine Sympathiewahl.
    Milan ist der Wahnsinn. Das ist so ein krass guter Transfer.
    Rudi wird sich auf jeden Fall weiter entwickeln, es ist ja seine erste Bundesligasaison. Ich freue mich auf die nächsten mit ihm!

  4. Adler hat zurecht gewonnen. Den für umsonst zu bekommen war einer, wenn nicht der beste Transfer des HSV in den vergangenen Jahren.
    Dass RvdV so wenig Punkte bekommen hat wundert mich allerdings auch. Der arme Kerl, jetzt wo auch noch die Frau weg ist.
    Gruß
    Die kölsche Ziege

  5. Pingback: Die Hinrunde. Bundesliga 2012/2013 | NedsBlog

  6. Mich wundert der 2. Platz für Adi Rudnevs komischerweise gar nicht.

  7. @Jeky
    Daran merkt man, daß ich keine Ahnung von Fußball habe. Oder eher von Lieblingsspieler anderer Menschen.
    Ich hätte vdV nach Adler getippt, weil ja so viel Wirbel überall um seine Person gemacht wurde.

  8. Da sieht man, dass doch auch getrennt wird und auch so ein Wirbel sich mal negativ auswirken kann, wenn die Leistungen auf dem Platz nicht dem Wirbel entsprechen. Rudnevs macht halt einfach Tore und keinen Wirbel. Mag durchaus auf viele sympathischer wirken. Und effizienter.

  9. @Jeky
    Ich bin da auch sehr glücklich drüber.