NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Rückrunde Bundesliga 2012/2013

Nur kurz ein Zwischenstand hier niedergeschrieben.

Am Sonntag geht es gegen den Glubb im ersten Spiel der Rückrunde. Das erste Spiel in der Hinrunde ist mir noch gut in Erinnerung, war es doch eine erbärmliche Leistung die dem Publikum im Volkspark geboten wurde. Ein klägliches nulleins sprang für uns raus und der HSV sah sich gezwungen einen neuen Spieler zu verpflichten.

Danach dauerte es noch zwei Spiele, bis die Mannschaft sich gefunden hatte. Unsere Leistungskurve ging steil nach oben und wir erreichten den 10. Platz mit 24 Punkten. Der Glubb hingegen schaffte es „nur“ auf den 14. Platz, ist aber 8 Punkte vom Relegationsplatz entfernt.
Wir gehen also in die Rückrunde als Favorit in dieses Spiel, hat der Glubb doch eine eher bescheidene Hinrunde gespielt. Dann noch ein neuer Trainer, nicht einfach die Situation. Wie man hier bestimmt lesen konnte, hege ich Sympathie für den Glubb aus Nürnberg. Ich hoffe, daß die Rückrunde unter diesen Umständen ein gutes Ende nimmt und die Liga locker gehalten werden kann. Was nicht heißen soll, daß ich im ersten Spiel nicht drei Punkte will!

Wir gehen mit viel Selbstbewußtsein in das Spiel und ich freue mich total auf diese Halbserie. Die Winterpause wurde gut genutzt und vor allem konnten sich alle verletzten Spieler gesund zurück melden. So hat der Trainer die Qual der Wahl, wer in der Startelf stehen wird.

Ich denke der Trainer wird uns wieder überraschen und mit seinem altbewährten 4-2-3-1 auflaufen.
Mein Tipp für die Aufstellung am Sonntag:

Adler
Diekmeier – Mancienne – Westermann – Jansen
Badelj – Aogo
Son – van der Vaart – Arslan
Rudnevs

Was meint ihr, wie der Trainer die Mannschaft aufstellen wird?

Der HSV war auf dem Transfermarkt nicht sehr aktiv. Lediglich zwei Spieler wurden bis jetzt von der Gehaltsliste gestrichen: Tom Mickel wechselt zu Greuther Fürth und Robert Tesche spielt auf Leihbasis bei Fortuna Düsseldorf. So bleibt es also weiterhin bei dem hohem Spieleretat und das eingeplante Sparziel ist noch nicht erreicht.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Kleine Anmerkung: Dieser Blog sollte eigentlich schon lange in neuem Gewand erscheinen, ich tue mir aber a) sehr schwer ein Theme zu finden, welches mir gefällt und b) kann ich selber zu wenig html und css um eines selber zu erstellen. Die Anforderungen sind recht einfach: Dreispaltig, schlicht ohne schnörkel und in den Headerinformationen zum Artikel alle wesentlichen Informationen (Tags, Kategorien, Anzahl der Kommentare). Wenn jemand einen guten Tipp hat, gerne in den Kommentaren oder in einer Email an mich bei mir melden. Danke!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

5 Kommentare

  1. Ich denke Fink wird nicht überraschen, weil er nicht zwangsläufig ändert wenn er nicht muss. Die systemänderung in der Hinrunde kam auch nach her schlechten Serie und funktionierte ordentlich. Tendenziell hast du ja auch alle start11spieler auf’m Platz. Erwarte die Raute.

    Adler
    Diek mäntschn Weste mj7
    Badelj
    Arslan. Aogo
    Vdv
    Son. Rudi

    Son scheint gut drauf und beweglicher als am Ende der Hinrunde und wird wohl vor supersub Maxi liegen.
    Ansonsten wäre alles andere als ein Sieg enttäuschend der Glubb muss woanders punkten.

  2. Schön zu lesen, dass Du Sympathien für den Glubb hegst, aber ich wuste ja schon seit längerem, dass du innerlich ein Rot-Schwarzer bist. ;-)

    Die Favoritenrolle sehe ich nicht ganz so eindeutig. In der Hinrunde haben wir gegen die Top-Teams ganz gut ausgesehen und gegen die Abstiegskandidaten wichtig Punkte geholt. Im Grunde kann der Glubb gegen jede Mannschaft gewinnen. Unser Problem ist die schlechte Chancenverwertung. Und die trifft nun morgen auf den zur Zeit besten Torhüter der Liga.

    Auch war die erste Saisonhälfte nicht unbedingt enttäuschend für uns. Eigentlich liegen wir im Soll, vor allem, wenn man den Abstand zu den Abstiegsrängen sieht, der ja schon deutlich ist.

    In diesem Sinne, auf ein schönes Spiel und möge der Bessere gewinnen. Und wenn nicht, dann eben wir! ;-)

    Und ich hoffe doch, euch dann beim nächsten Auswärtsspiel des HSV in Nürnberg mal wieder zu sehen!
    (Und wenn nicht, dann komme ich eben nächste Saison wieder nach Hamburg)

    Viele Grüße aus Franken!

  3. @hertizworld
    Du hast ja komplett richtig gelegen mit deiner aufstellung! Kannst du mir noch die Lottozahlen nennen?

    @glubberer69
    Und? Wie zufrieden bist du mit dem Punkt?

  4. @nedfuller
    Nach der zweiten Halbzeit bin ich mit dem Punkt absolut zufrieden. Das Ding hätten wir auch verlieren können.

    Immerhin hat der Glubb den Rückstand aufgeholt, was bei uns ja nicht so häufig vorkommt. Der Abstand auf Hoffenheim ist gleich geblieben. Das ist wichtig. Insofern also zufrieden.

    Weniger zufrieden bin ich mit unserer zweiten Halbzeit. Da waren wir dann doch häufiger zu weit weg vom Mann. Und zum Schluss hin hat das doch bisweilen konfus gewirkt, was unsere Jungs da so veranstaltet haben.

    In der ersten Halbzeit hätte Mak kurz vor der Pause das Tor machen machen müssen! Ganz am Anfang hatte er auch ein Chance, hätte aber früher nach innen passen sollen. Da stand Pinola recht gut. Die von mir angesprochene schlechte Chancenverwertung eben!

    Es wäre auch interessant gewesen, wie sich das Spiel entwickelt hätte, hätte Arslan gelb-rot gesehen. Aber wir leben ja nun mal nicht im Konjunktiv.

    Alles in allem wohl ein glücklicher Punktgewinn für uns.

    Tut mir leid, dass sich Mancienne verletzt hat. Gute Besserung aus Nürnberg!

  5. @glubberer69
    Lebten wir im Konjunktiv, dann… Ach lassen wir das.

    Ihr hattet tatsächlich gute Chancen und wir können von Glück reden, daß ihr keine guten Stürmer habt.

    Die Genesungswünsche für Michael hat euer Club ja auch per Twitter verbreitet, ich finde das echt klasse und sage dir deshalb auch: Danke!