NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Mehr als erwartet? Bundesliga 2012/2013, Spieltag 18

Wie war’s?

Am Anfang fühlte ich mich wie in einer Zeitmaschine. Es war so ein wenig wie der erste Spieltag der Hinrunde. Wenig kreatives, kein Spiel ohne Ball und nach vorne tatsächlich absolut nichts. Die Abwehr stand zum Glück stabil, wurde aber auch fast gar nicht gefordert. Irgendwie mußten wir uns als Zuschauer durch diese 45 Minuten quälen und nur eine große Raute im Herzen konnte was Gutes in den 45 Minuten erkennen. Immerhin kein Gegentor war die beste Leistung dieser Hälfte. Wenig eben, über das sich ein HSV Fan freuen konnte.

Man wartet so lange auf etwas (Ende der Winterpause) und bekommt dann als Dank solch eine Halbzeit geboten. Das nennt man wohl Leben. Aber ich glaube nur wir Fußballfans sind so bekloppt und im Herzen verklärt, daß wir nicht so richtig enttäuscht sein können. Es ist doch Bundesligafußball, so in echt, ohne Freundschaft oder Test vor dem Spiel. Das ist doch, was wir wollen, egal wie es sich auf dem Platz anschauen läßt. Also waren wir alle doch sehr glücklich und zufrieden, oder waren wir es nicht? Wollen wir immer Spektakel und Vergnügen oder reicht es nicht, eine Spieltagsnummer vor der Ansetzung zu sehen?

Ganz ehrlich: Mir hat es gereicht und ich war glücklich endlich wieder Pflichfußball zu sehen.

Die zweite Hälfte gefiel mir dann, bis auf die Minuten um das Gegentor herum, noch viel besser. Wir fingen an Druck auf die Abwehr auszuüben, erspielten uns Chancen und belohnten uns immerhin mit einem Tor. Das sah viel mehr nach dem aus, wie ich meinen HSV in der Rückrunde spielen sehen will. Es gab Flanken aus dem Lauf, Steilpässe in die Spitze und vor allem eine solide sichere Abwehr. Darauf können wir aufbauen.

Am Ende war es ein Punkt im ersten Spiel der Rückrunde. Die Verantwortlichen waren damit nicht zufrieden, was ich sehr gut finde. Damit können wir nicht zufrieden sein und der Trainer muß es hinbekommen, der Mannschaft genau das beizubringen: Mehr zu wollen.

Wir haben aber einen Punkt im ersten Spiel gemacht. Ich kann leider nicht in Prozent ausrechnen, wie die Steigerung zum ersten Spieltag ist, weil es von 0 zu eins mathematisch nicht möglich ist. Super! Das wird auch die nächsten Spieltag so weiter gehen. Beobachten könnt ihr das in der Sidebar. Der Sportvorstand hat ja angekündigt, daß wir mehr Punkte holen wollen als in der Hinrunde, dort könnt ihr ablesen, ob es uns gelingt.

Tor

Adler beim Gegentor chancelos, aber auch nicht sehr geprüft.

Abwehr

Bis auf das Gegentor eine richtig gute Leistung.
Michael Mancienne wir leider länger ausfallen

Doppelter Bänderriss bei Michael Mancienne. Vier bis sechs Wochen Pause, keine OP. Gute Besserung!jw
@HSV
Hamburger SV


Wir haben aber noch drei gelernte Innenverteidiger im Kader, ihn zu ersetzen wird schwer, aber nicht unmöglich.

Mittelfeld

Badelj wieder richtig stark, Arslan hätte gelb-rot sehen müssen, der Schiedsrichter beließ es aber bei einer Ermahnung. Der Trainer hat ihn richtigerweise dann ausgewechselt. Aogo war überall, stopfte Löcher und war immer anspielbar.

Sturm

Rudi mit seinem 7. Tor. Macht er so weiter, wird es sogar noch zweistellig!

Taktik

Ich dachte ja, daß wir mit van der Vaart zurück zum 4-2-3-1 wechselt, aber der Trainer vertraute weiter der Raute. In der zweiten Halbzeit sah es dann auch endlich nach Fußball aus. Lag es an der Raute? Am schwächer werdenden Gegner? Ich denke, daß wird sich nächste Woche zeigen, wenn der Gegner mehr auf Konter setzen wird als es Nürnberg getan hat.

Verzweifelt bin ich aber am fehlenden drittem Wechsel. van der Vaart war nicht im Spiel integriert und es ging am Ende zu wenig Gefahr von ihm aus. Da hätte ich gerne Beister oder Ivo gesehen, die hätten meiner Meinung nach noch mehr Druck auf den Gegner ausüben können.

Einwechslungen

Hui, muß ich das Kamikaze bei Bruma streichen? Sehr solide und ohne großes Risiko machte er seine Sache richtig gut. Skjelbred machte da weiter, wo er in der Hinrunde aufgehört hat. So wünsche ich es mir von den Ersatzspielern.

Spieler des Spiels:

Muß ich nach Halbzeiten vergeben. In der ersten war es Westermann, seine Tacklings, sein Stellungsspiel und die Pässe nach vorne waren richtig gut.
In der zweiten Hälfte war der Spieler des Spiels für mich Son. Torgefährlich und immer mit guten Ideen.

Pöbler des Spiels:

van der Vaart. Oder muß ich den Trainer verantwortlichen machen, wenn er einen Spieler aufstellt, der nicht 100% fit ist? Wo waren denn die angekündigten 60 Minuten? Er hätte ihn auswechseln müssen, so war er keine Hilfe. Noch nicht mal die Standards sorgten für Gefahr. Schlimme Leistung.

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, LF-Laufleistung in km, Sp-Sprints >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Was ich gelesen habe?

Bei spielverlagerung gibt es wieder eine detaillierte taktische Betrachtung des Spiels.
Beim brennerpass wird unsere Offensive mit einer Walze verglichen und van der Vaart sowie Rudnevs kommen nicht gut weg.
clubfans-united wertet das Ergebnis als Punktgewinn für den Glubb.
theoffside ist etwas frustriert ob des Ergebnisses.

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.
Hakan Calhanoglu, KSC beginnt erst am 26.01. die Rückrunde der 3. Liga.
Robert Tesche, Fortuna Düsseldorf
Durfte gleich in der zweiten Halbzeit zeigen, was er kann. Hat fast alle Standards getreten, war deswegen sehr auffällig. Gefährlich waren diese aber eher selten.

Was macht eigentlich …?

David Jarolím legt im Februar erst wieder los, die tschechische Liga ist noch in der Winterpause.
Tom Mickel, Greuther Fürth War die Nummer 2 hinter Wolfgang Hesl, der sich einen Bock geleistet hat. Bin gespannt, ob es eine Auswirkung haben wird.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Flattr this!

3 Kommentare

  1. Nein, das mit Rudnev ist nicht negativ gemeint. Er macht sich ja wirklich gut in letzter Zeit, er sieht nur immer ein wenig unbeholfen dabei aus.

  2. @burnster
    Oh, ok. Falsch verstanden. Ich bin gespannt, wann dieser Eindruck verschwindet.

  3. Ich habe das Spiel nur in Teilen gesehen, da zu viele St. Paulianer um mich rum waren. In der Zeit, die ich gesehen haben, waren wir haushoch überlegen und hätten klar gewinnen müssen.

    Wer wissen will, warum das Spiel im südafrikanischen TV live gezeigt wurde und was sonst so beim Afrika Cup los ist, dem empfehle ich dezent meinen Blog von dort:
    http://www.90minuten.at/index.php/afrika-cup-2013/102210-afrika-cup-2013-tag-3-rindersteaks-statt-ochsentour