NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Bundesliga 2011/2012, Augsburg auswärts

Das Spiel kurz zusammengefaßt
Symptomatisch für die gesamte Saison: Ein schlechtes Spiel.

Wie war’s?

Ich habe das Spiel nicht gesehen und bei 90elf gab es das Spiel nur in einer Konferenz. Da die App für mein Samsung Handy ständig abgestürzt ist, habe ich von der zweiten Halbzeit dann nichts mehr mitbekommen.

Es scheint, daß es auch gut so war.

Die Saison ist vorbei, wir sind weiter in der ersten Liga. Mit der schlechtesten Saison aller Zeiten.

Die Bewertung konnte ich ja nun nicht vornehmen. Aber @herzi
war so nett, dies zu übernehmen.

Tor
Selten geprüft, einmal chancenlos da Koo viel zu frei zum Kopfball kam.

Abwehr
In der Regel ordentlich, Bruma mit zwei, drei Schnitzern und beim Gegentor haben alle ihre guten Plätze genossen um das letzte Kopfballgegentor der Saison zu bestaunen.

Mittelfeld
Mit den üblichen Problemen im Spielaufbau; in der letzten halben Stunde die (mittlerweile auch üblichen) ein, zwei Seitenverlagerungen von denen man die Stunde davor geträumt hat.

Sturm
Berg unglücklich, ließ zwischendurch immer mal aufblitzen, was er könnte. Guerrero engagiert aber wieder ohne Glück als er in der zweiten Hälfte im Fallen den Ball genau auf Jentsch schiebt.

Spieler des Spiels:

Kann ich nicht beurteilen, was sagt ihr?

Pöbler des Spiels:

Tesche und Skjelbred. Auch wenn ich nichts gesehen habe, aber alleine die Zweikampfwert von Tesche sind eine Frechheit. Skjelbred hat immerhin 15 geführt, aber nur 4 gewonnen.

Bei dieser Gelegenheit sei hier noch mal auf die Wahl zum Spieler der Saison verwiesen. Danke fürs mitmachen

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, LF-Laufleistung in km, Sp-Sprints >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.

Maxi Beister – Fortuna Düsseldorf
Im letzten Spiel auf der Bank, obwohl er verletzt war. Da sieht man, wie wichtig er für die Fortuna war. Darf noch zweimal ran gegen die Hertha.
Macauly Chrisantus – FSV Frankfurt
13 Minuten gespielt, SPN 5.
Lennard Sowah – Millwall FC (Championship, 2. englische Liga)
Nichts neues aus Milwall, keinerlei Spielpraxis für ihn.

Was macht eigentlich …?

Frank Rost ist still. Collin Benjamin spielte im letzten Spiel der Saison der Löwen nicht. Piotr Trochowski stand dann wieder 90 Minuten auf dem Platz.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

13 Kommentare

  1. Es war das Spiel um die goldene Knackwurst, wie zu befürchten war, war die Luft komplett raus. Du hättest Dir keinen besseren Spieltag für eine Familienfeier aussuchen können. Wenn überhaupt, dann haben sich noch ein paar Herren eine schlechtere Ausgangsposition für mehr Spielzeit in der kommenden Saison verschafft, etwa eben Tesche und Skjelbred. Ich würde aber meinen, das beide auch ohne dieses Spiel nicht die besten Karten hätten.

    Egal. Saison doof, Saison rum. Gerade nochmal gut gegangen. Ich bin gespannt, wer kommt und ob eine Vorbereitung mit Fink diese Mannschaft wirklich so weiterentwickelt, wie offenbar alle glauben (hoffen?).

  2. Schlechtes Spiel mit Schaulaufen einiger Spieler aus der zweiten Reihe, von denen sich keiner weiterempfehlen konnte. Skjelbred nicht bundesligareif. Saison ist zu ende, nächste wird besser.

  3. Da du das „Spiel“ nicht gesehen hast (…du glücklicher!), hier noch die „wichtige“ Info, dass wir in Hz 2 besser waren. Sichtbar besser als wir in Hz 1 und marginal besser als der FCA in Hz 2. Allerdings war unsere „bessere“ „Leistung“ auch nicht erstligawürdig… und jetzt sind mir leider die Anführungszeichen ausgegangen!

    Mach weiter so, toller Blog!

  4. @yellowled
    Ich habe mir den Tag nicht ausgesucht, das Geburtstagskind hat sich diesen Tag ausgesucht. Wir hätten auch am 27.04. feiern können, da war ja aber das letzte Heimspiel, da wollte meine Mum dann lieber im Stadion sein :-)
    Das Spiel muß nun wirklich nicht gut gewesen sein.

    Ich weiß noch nicht, was wir mit dieser Mannschaft nächste Saison erreichen können. Die Qualität für das System Fink scheint nicht vorhanden zu sein.

    @DerTim
    Auf Skjelbred hatte ich vor der Saison einiges gesetzt. Scheint aber nichts da zu sein.

    @Mats
    Danke, werde ich.
    naja, wir sind weiter in der ersten Liga, irgendwas muß also erstligareif sein in dieser Mannschaft…

  5. Oh Mann, was für ein Saisonabschluss. Irgendwie ein passendes Ende für unsere schlechteste BuLi-Saison aller Zeiten. Das stimmt mich aber nicht gerade zuversichtlich für die neue Spielzeit. Wenn wir uns nicht wirklich gut verstärken, dann spielen wir nächstes Jahr wieder gegen den Abstieg. Skjelbred und Tesche haben ihr Bundesliga-Untauglichkeit leider noch mal bestätigt. Beide habe noch Verträge bis 2015 bzw. 2014 – ich könnte wetten, dass wir auf denen sitzen bleiben. Wäre ja nicht da erste Mal.

    Eigentlich kann es nach so einer Horror-Saison ja nur aufwärts gehen, allein es fehlt mir im Moment echt der Glaube an diese Mannschaft. Hoffentlich kann Fink in der Vorbereitung was draus machen. Und hoffentlich kaufen wir gut ein!

  6. @Björn
    Vieles hängt davon ab, welche Spieler verpflichtet werden. Wir brauchen Qualität. Nur ohne Geld ist das schwierig.

  7. Die „Qualität“ (Können wir uns diesen Begriff bitte endlich mal wieder abgewöhnen?) ist (auf Sicht) meines Erachtens durchaus da, aber nicht die richtigen Spielertypen.

    Neulich geisterte Lukaku durch die Gerüchteküche. Was soll der Quatsch? Was auch immer jetzt noch an Budget da ist oder rein kommt, MUSS ins zentrale Mittelfeld investiert werden. Da muss jemand her, der das Tempo steuern kann. Nächste Baustelle: Rechtsverteidiger. Nichts gegen Diekmeier, aber auf Dauer ist das zu dünn. Und wenn dann noch Kohle übrig sein sollte (unwahrscheinlich), könnte man nochmal überlegen, ob ein zweiter Linksverteidiger nicht auch sinnvoll wäre.

    Alles andere ist sekundär oder gut besetzt. Es möge sich nur bitte niemand einbilden, Arnesens Schnackerei von Top 8 sei realistisch. Das wäre eine Entwicklung einer jungen Mannschaft wie in Dortmund, und daran glaube ich in der Tat nicht. Die brauchen Zeit.

  8. @yellowled
    Jetzt entwickelt sich hier die Diskussion, die ich eigentlich bei meinem Rückblick erwartet hätte.

    Also schon mal vorweg:
    Warum versuchen wir Adler zu verpflichten, wenn wir noch ein Jahr einen guten Torwart haben und hinten dran mit Stritzel ein Talent, welches wir danaben aufbauen können?

    Die Ergänzungen, die du forderst, sehe ich ähnlich. Allerdings wäre es mir lieber, daß wir mehr Geld in die Offensive stecken und die Rechts- und Linksverteidiger aus der eigenen Jugend holen.

    Qualität. Typen. Vielleicht meinen wir das gleiche.

  9. Dass die Personalie Adler immer negativ gesehen wird, ist mir ein Rätsel. Auch wenn für mich Drobo unser bester Spieler der Saison ist: In einem Jahr kann Drobny „für lau“ gehen.

    Also hier mal ein Vergleich:
    5 Jahre á 2,7 Mio für Adler plus 1 Mio Handgeld minus 2 Mio für Drobny (Ablöse und Gehalt für ein Jahr) = 12,5 Mio.

    Wir könnten aber auch in einem Jahr einen neuen, ambitionierten Keeper XY für Geld verpflichten. Beispielrechnung
    1,5 Mio Drobny-Gehalt + 4 Mio Ablöse neuer Keeper + 4 Jahre á 2 Mio Gehalt neuer Keeper = 13,5 Mio.

    Was sol daran ein Fehler sein? Gesundheitliches Risiko bei Adler? Das existiert bei Drobo auch und außerdem soll es eine „Knie-Klausel“ bei Adler im Vetrag geben.

  10. Natürlich meinen wir dasselbe. Ich mag nur dieses Q-Wort nicht. Das sind Menschen. Die können entweder Fußball spielen oder eben nicht. :-)

    Wir holen Adler, weil er ein Name ist, ein „moderner Torwart“ und noch dazu ablösefrei. Angesichts seiner Verletzungsgeschichte vermutlich noch nicht mal sooo teuer bei den „Nebenkosten“. Anscheinend traut man auch Mickel nicht so schrecklich viel zu, ansonsten macht die Verpflichtung überhaupt keinen Sinn – und Stritzel ist ja nun echt noch verdammt jung.

    Was willst Du mit Offensiven? Rudnevs als Petric-Ersatz, dazu Guerrero, Berg und Son. Passt doch. Auf den Außenbahnen ist ohnehin Gedränge, und da kommt noch Beister dazu. Vermutlich wird Lam schon ausgeliehen, damit er spielt (Sünde!).

    Eigene Jugend – von mir aus gerne. Es ist mächtig an der Zeit, dass da mal was kommt, und zwar nicht nur, um den Kader aufzufüllen. Es ist ja löblich, auf eine junge Mannschaft setzen zu wollen – aber ergänzend dazu muss man auch zeigen, dass man wirklich auf die Jungen setzt, und das geht meines Erachtens nur, wenn man Leute aus dem eigenen Nachwuchs einbaut. Eine junge Truppe nur zusammenzukaufen ist schlechterdings zu teuer.

  11. @Mats und @YellowLed
    Ich bin mir sicher, daß die Verantwortlichen bei Adler wissen was sie tun. Der Hinweis, daß der Vertrag von Drobo nur noch 1 Jahr läuft habe ich ja auch gebracht. Ich dachte mir halt, daß man auch einen Jugendtorwart hätte heranführen können, wir müssen ja Geld sparen.

    Eigene Jugend muß der Weg sein. Ich werde mal im zweiten Teil meines Rückblickes darauf eingehen.

  12. Das Spiel und die Saison waren ein Krampf für die Fans… Ich als gebürtiger Dortmunder konnte mich allerdings freuen. Trotzdem wünsche ich auch den Jungs, dass es nächstes Jahr besser klappt.

  13. Pingback: Der Fuchs ist im Bau | NedsBlog