NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Punktgewinn beim Debut. Bundesliga Saison 2013/2013, Spieltag 7.

Zweimal zurück gekommen, was will man mehr. Okay, ausser 3 Punkte.

Wie war’s?

Der neue Trainer kehrte nicht mit den neuen Besen aus sondern ließ die erste Elf aus dem DFB Pokal ran. Das tat der Mannschaft anscheinend sehr gut, sie wirkte sehr organisiert und gut eingestellt. Frankfurt tat sich in der erste Viertelstunde gegen unsere im Raum gut verteidigende Mannschaft ein Spiel aufzubauen.

Ein Fehler führte dann zum ersten Gegentor, der angeschlagene Djourou verliert einen Zweikampf und Aigner kann flanken, Flum verwandelt. Wiedermal waren wir nur hinten ran in der Defensivbewegung, weil die Offensivaktion unterbunden wurde und das Umschaltspiel nach hinten nicht funktioniert.

Aber wir gaben unsere Ordnung nicht auf, versuchten weiter Fußball zu spielen. Das klappte leidlich, aber diesmal nutzten wir einen Standard für den Ausgleich. Eckball von Hakan, Lasogga schraubt sich hoch und köpft den Ball ins Tor. Wahnsinn, das sah richtig gut aus. Es war nicht verdient, aber so ist der Fußball. Herrlich.

Was dann den Unterschied zwischen einer selbstbewussten und einer verunsicherten Mannschaft ist sah man beim 1:2. Ein Freistoss, der nicht hoch vor das Tor gebracht wird, sondern links in den Strafraum und dann greifen unsere Verteidiger überhaupt nicht konsequent ein. Der Gegner flipperten den Ball vor und ins Tor.

Aber wieder lassen wir uns nicht aus der Fassung bringen. Die Ordnung wird beibehalten, es wird nicht kopflos nach vorne gerannt. Sicherheit ist die erste Devise. Danach kommt das Dußball spielen.

Bezeichnend dafür, daß der Ausgleich eine Einzelleistung von Marcell Jansen fiel. Er setzt sich gut auf der linken Seite durch, aber passt den Ball nicht in den Strafraum sondern sondern zieht einfach ab. Etwas glücklich geht der Ball dann abgefälscht ins Tor. Auch sowas gehört dann zum Fußball dazu. Herrlich.

Was man gesehen hat ist, daß Bert van Marwijk die Mannschaft stabilisieren will und erst dann mit dem Fußball spielen anfangen will. Das ist auch gut, sah man in den 90 Minuten gegen Frankfurt, daß wir viel besser im Raum organisiert waren als es unter Thorsten Fink der Fall war. Da muß er weiter ansetzen.

Ebenfalls ist es nötig im Mittelfeld mehr Dominanz herzustellen, Arslan und Badelj wirkten mit den defensiven Aufgaben teils arg überfordert. Welche Alternativen hat der Trainer dort? Wird es auf eine Rückkehr von Tesche und/oder Kacar herauslaufen? Ich bin gespannt.

Tor

Es vergeht kein Spiel, in dem er mindestens einen Ball gefährlich nach vorne abklatschen läßt. Diesmal ging es gut, weil es Abseits war. Das muß dann bitte jetzt aufhören!

Abwehr

Stark. Ich hätte Djourou ausgewechselt, nachdem er so hart auf den Boden geknallt war. Aber das kann das Trainerteam besser entscheiden als ich.
Jonathan ist erst 17. Mehr muß ich nicht sagen, oder? Wahnsinn.
Beide Außenverteidiger mit einem sehr gutem Spiel. Ich bin gespannt was mit Heiko Westermann passiert, wenn Dennis Diekmeier wieder einsatzbereit ist.

Mittelfeld

Defensiv und Offensiv eher auf Sicherheit getrimmt. Das wird besser werden, gerade bei Konter müssen wir besser werden.

Sturm

Tolles Startelfdebüt. Er führte die meisten Zweikämpfe aller HSVer! Als Stürmer! Er belohnte seine Tolle Arbeit mit dem Ausgleich.

Taktik

Auch hier keine Änderung: 4-2-3-1. Allerdings nur bei eigenem Ballbesitz. In der Verteidigung stellten wir zwei 4er Reihen und davor Lasogga und van der Vaart. Die beiden liefen aber die Frankfurter Verteidiger nicht an, sondern stellten lediglich den Raum zu. Nächster Schritt wird sein, ein Pressing aufzubauen, ohne diese Grundordnung aufzugeben.

Einwechslungen

Meiner Meinung nach zu wenig und zu spät. Zoua sollte die hohen Bälle besser verwerten, was nicht die Stärke von Maxi Beister ist. Jiracek kam dann zur Ergebnisverwaltung. Ich frage mich, warum wir nicht noch einen dritten Spieler getauscht haben. Aber der Trainer wird es wissen.

Spieler des Spiels:

Marcell Jansen. Tolle Leistung, so ist er sehr wertvoll für uns.

Pöbler des Spiels:

Die Schläfrigkeit vor dem zweiten Tor. Das wird aber besser werden.

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Was ich gelesen habe?

Bisher habe ich nichts gefunden, habt ihr Links?

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.
Dennis Aogo, Schalke 04
Verschuldete einen Elfmeter, war aber 90 Min. auf dem Platz. SPN 1.
Per Skjelbred, Hertha BSC
Jos Luhukay kann viel mit ihm anfangen. Die volle Spielzeit gegen Mainz absolviert, eine Torvorlage gegeben. SPN 1.

Was macht eigentlich …?

David Jarolim
In den letzten zwei Spielen mit jeweils 2 Torvorlagen. Wahnsinn.
Heung-Min Son
1 Assist, 5 Torschüsse und 2 Torschussvorlagen gegen Hannover.
Jeffrey Bruma
Weiterhin 90 Minuten auf dem Platz in jedem Spiel. PSV ist mit ihm in der Innenverteidigung auf dem 2. Platz der Eredivisie.
Janek Sternberg
6 Mal als Linksverteidiger, ein Mal im defensivem Mittelfeld. Allerdings alles in der Regionalliga Nord.
Marcus Berg
Am 5. Spieltag schoß er sein zweites Saisontor.
Jacopo Sala
Bisher 39 Minuten in der Serie A.
Christan Nörgaard
Geht langsam los bei ihm, in den letzten 2 Spielen stand er einmal 15 und 5 Minuten auf dem Platz.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

2 Kommentare

  1. Ich denke, dass es für Addoso spricht, dass van Marwijk im Vergleich zum Fürth-Spiel die Aufstellung nicht geändert hat. (Und für ihn selbst.) Als nächstes möchte ich ein anständiges Pressing sehen, das auch das defensive Mittelfeld ein wenig entlastet, bittedanke.

    Spannende Frage: Was sagt es über Fink, dass die Mannschaft binnen ca. einer Woche mit zwei verschiedenen Trainern, die jeweils ca. eine halbe Woche mit dem Team hatten, in der Lage ist, völlig anderen Fußball zu spielen?

    Ach ja: Jonathan Tah ist übrigens erst 17. Wollte ich nochmal erwähnt haben, damit das nicht untergeht.

    • Ich glaube die Zweifler an den Fähigkeiten von Thorsten Fink hatten recht. So schlimm das auch klingt. Der Nichtabstieg und das knappe Verpassen des Europapokals haben geblendet. Ich habe vor seiner Entlassung erst seine Leistungen in Frage gestellt. Hätte das für mich vielleicht früher machen sollen. Geholfen hätte es aber natürlich nur mir :-)

      Das Pressing wird kommen, aber Bert van Marwijk wird selber am besten wissen wann. Die Mannschaft ist weiter verunsichert, auch wenn dieses Spiel ein guter erster Schritt in die richtige Richtung war.

      Tah ist erst 17, ja! Ich denke er wird seine Pausen bekommen müssen, aber das wird er verkaften. Ich bin gespannt, wie das alles weiter mit ihm geht.

      Er ist ja erst 17 :-)