NedsBlog

Meine Sicht der Dinge

Serie verteidigt. Bundesliga Saison 2013/2014, Spieltag 20.

6 Niederlagen am Stück, drei Spiele ohne Tor, das fünfte Mal hintereinander 3 Gegentore.

Wie war’s?

Was soll ich noch schreiben, was ich nicht schon geschrieben habe?
Verunsicherung bis auf die Knochen, der Verein weiter im Chaos, wie soll man da Fußball spielen?

Das Spiel war definitiv besser als die letzten 2 davor, nur reicht das eben in der Bundesliga nicht, um zu gewinnen. Wir finden im Moment den Schalter nicht, um wieder einfach Fußball zu spielen. Die Mannschaft wollte, das Publikum war mehr da als gegen Schalke, aber es reicht immer noch nicht. Du hälst einen Elfmeter und bekommst in der darauf folgenden Situation das nulleins eingeschenkt. Wie willst du da den Kopf frei bekommen?

Drei Spiele ohne Tor, das sind die drei Spiele ohne Pierre-Michel Lasogga. Er fehlt vorne an allen Ecken und Enden. Wir schlagen 13 Flanken gegen Hertha, was ein gutes Mittel ist, aber es gibt keinen Abnehmer. Das wird sich also ändern.

Das Chaos rund um den Verein wird erst wieder verebben, wenn wir ein paar Spiele gewonnen haben. Fanproteste sind nichts Neues, gab es in den 90ern schon. Gewaltbereite Fans gehören eingesperrt und vor allem sollten wir allen Becherwerfern ein Stadionverbot erteilen. Wozu haben wir die vielen Kameras im Stadion? Arschlöcher raus!
Eigene Spieler angreifen? Bewerfen? Unter welchem Stein lebt ihr denn? Verpisst euch!

Seinen Protest äußern, ja, klar. Aber so? Gewalt? Zum Kotzen ist das…

Gekotzt hätte ich gerne auch am Sonntag. Da trifft sich der Aufsichtsrat und Details landen sofort in der Presse. Das ist einfach ätzend und vor allem ermüdend.

Kann mir einer erklären, woher dieser Fetisch für Felix Magath her kommt?
Ich finde unseren Rat im Moment sehr unwürdig, aber so lange Magath verhindert wird, machen viele ihren Job richtig!

Ich finde in der Darstellung der Sitzung immer lustig, daß dem Aufsichtsrat ein Engagement des Trainers Felix Magath angedichtet wird. Nur mal so: einen Trainer darf nur der Vorstand einstellen. Niemand aus dem Aufsichtsrat. Was also gerade diskutiert werden kann: Magath wird als Sportvorstand installiert und benennt sich dann selber zum Trainer. Der AR kann das nicht! Auch kann der Aufsichtsrat den Trainer nicht entlassen. Das kann nur der Vorstand!

Details, ja, aber mir wichtig.

Ruhe ist noch weit entfernt. Mittwoch wird es egal sein, was passiert. Samstag zählt es! Ich werde in Braunschweig sein und die Mannschaft anfeuern. So wie letzten Samstag, so wie am Mittwoch, so wie nächsten Samstag und die darauf folgen. Ich kann doch nicht anders, warum sollte ich es auch tun? Der HSV ist mein Verein, ich werde immer für ihn da sein!

Tor

Hält einen Elfer und bekommt trotzdem drei Dinger. Bitter.

Abwehr

Djourou fehlt hoffentlich nur die Spielpraxis, so wurde es mir gesagt. Da spricht aber viel Hoffnung mit. Heiko mit einem dunklem Spiel, Lam fiel nur offensiv auf, defensiv ist er meiner Meinung nach nicht stark genug.

Mittelfeld

Bouy hat mich immer noch nicht überzeugt, aber es ist auch erst sein zweites Spiel. Milan ist ein Ballverteiler, aber er kann köperlich nicht dagegen halten.
Vorne versuchten alle drei Mittelfeldspieler zu wirbeln, es blieb aber nur beim Versuch.

Können wir das Abkippen von van der Vaart bitte mal abstellen? Das Spiel von hinten aufbauen ist nicht sein Ding, haben wir jetzt genug gesehen.

Sturm

Zoua ist kein Mittelstürmer, aber eben alternativlos.
Ich wünsche ihm ein Tor im nächsten Spiel, nach der Aktion der Fans hoffe ich es so sehr für ihn.

Taktik

Mehr über außen ist es gegangen, im gleichen System.

Sonst alles beim alten: Wenig Bewegung ohne Ball, viel hinterher laufen in der Defensive. Daran wird der Trainer auch so schnell nichts ändern können…

Einwechslungen

Arslan gefiel mir wieder richtig gut, auch Ivo brachte Schwung in die Partie. Am Ergebnis ändern konnten sie nichts.

Spieler des Spiels:

Marcell Jansen. Wenn er wie in diesem Spiel fit ist, dann ist er sehr wichtig für die Mannschaft

Pöbler des Spiels:

So wenig Pfiffe wie nie während des Spiels, aber alle Aktionen nach dem Spiel sind einfach Scheiße!

Was sagt die Statistik?


2Kämpfe gew-Zweikämpfe gewonnen; ges-Gesamt; %-Prozent gewonnen (Beim Torwart: Torschüsse geh-Torschüsse gehalten; ges-gesamt; %-Prozent gehalten), BK-Ballkontakte, TS-Torschüsse (Beim Torwart AF-abgefangene Flanken), Pässe a-Pässe angekommen; g-gespielt; %-Prozent angekommen, FL-Flanken, TSV-Torschussvorlagen, Tor-Tore, TVO-Torvorlagen, >-raus, < -rein, Min-Minuten, OF-Offensivfaktor; Quelle: bundesliga.de für die Offensiven Daten (TS, TSV, Tor; TVO) und sky.de für den Rest

Was ich gelesen habe?

Tim fühlt nur eine innere Leere. Das kann ich so nachvollziehen, geht es mir doch genauso.
Maik fehlt der Glaube an das Gute.
Kommt der Reinigungsblitz Felix Magath, ist es mit der Empathie beim brennerpass vorbei.

Leihspielercheck

Hier ein kurzer Blick auf die verliehenen Spieler.
Dennis Aogo, Schalke 04
Bald kein verliehener Spieler mehr, er wechselt im Sommer zum S04.
Mich freut es für ihn. Wir haben die Linksverteidiger Position gut besetzt, also brauchen wir keine 2 davon.
Per Skjelbred, Hertha BSC
Er fiel im Spiel nicht auf, mir jedenfalls nicht. Nach 68 Minuten (und viel Beifall von den Rängen) verließ er den Platz. SPN 3
Artjoms Rudnevs, Hannover 96
Er konnte an der Niederlage nichts ändern, spielte 90 Minuten. SPN 1.

In diesem Sinne: Nur der HSV!

Autor: nedfuller

Ich bin Florian Neumann und versuche hier meine Sicht der Dinge zu beschreiben. Hier klicken um mir einen Euro via Paypal zu schicken

2 Kommentare

  1. Von der Süd war es besonders gut zu sehen:
    In der ersten Halbzeit gab es 5-6 Standards für Hertha (Ecken, Freistöße aus dem Halbfeld), bei denen Ramos vor und während der Ausführung ohne Gegenspieler gelassen wurde. Meist waren Djourou und Zoua in der Nähe, aber jeder 1-2 Meter weg. Ramos kam bei diesen Situationen immer an den Ball und aus ihnen folgten das 0:1 und das 0:2.

    Ich kann einfach nicht begreifen, wie ein so offensichtlicher Fehler immer und immer wieder in einem Spiel passieren kann, ohne dass einer der gestandenen Spieler oder der Trainer eingreift!

    Ich halte BvM für einen guten Trainer und verabscheue die ständigen Trainerwechsel, aber ich glaube leider nicht mehr daran, dass er bei uns noch etwas erreichen kann, wenn es schon an solch essentiellen Stellen hapert.

  2. Ich versuch’s mal sachlich, zu dem ganzen Theater drumherum kann ich nur zustimmen.

    – Lam: Ich weiß nicht, ob er defensiv zu schwach ist, aber er ist dort überfordert. Van Marwijk scheint ihn zu mögen und mit Diekmeier (noch?) nicht viel anfangen zu können, aber ich würde Lam gerne mal wieder offensiv sehen – z.B. auf der Beister-Position.
    – Zoua: Als Mittelstürmer nicht bundesligatauglich, Punkt. Warum da nicht mal der Brüning aus der Zweiten hochgezogen wird, ist mir schleierhaft.
    – Bouy und letztlich auch John: Bedauernswert. Ich denke schon, dass beide grundsätzlich Fußball spielen und auch helfen könnten, aber sie sind überhaupt nicht eingebunden – wie oft rannte John zum Eckball, nur um den Ball an van der Vaart abzugeben? Wie kann der nicht wissen, wer die Ecken schießt? Ich glaube, die gehen beide erstmal zurück auf die Bank, was schade ist.

    Generell offensiv zu wenig Bewegung, zu wenig Tempo, auch gedanklich. Was alles in der Situation völlig verständlich ist, klar. Es war zu sehen, dass sie wollten, auch über 90 Minuten.